Kulinarische Bescherung

Habt ihr zu Weihnachten Geschenke für die Küche bekommen?

9
Kommentare
muffinqueen

Bei mir waren es eine Auflaufform, Topflappen und eine Küchenschürze im "Muffinstyle", eine Chillimühle, die ich von meinem Papa mit Früchten aus eigenem Anbau füllen lassen werde, die dieses Jahr besonders scharf waren, und zu guter Letzt Machapulver, das ich auf jeden Fall für ein Rezept für Cupcakes verwenden werde, das mich schon länger reizt.


Und was habt ihr an Küchenutensilien, Zutaten etc. gekriegt?

apprenti1
Dem augenblicklichen persönlichen Trend

folgend: Ein kugelgelagertes Profiwellholz und ein lang ersehntes Backbrett. 

Kochmamsell
Neues für die Küche

waren verschiedene neue Gewürze, passende Gewürzmühlen und ein Slowcooker. Da kann frau nicht meckern.

nika
Neues für den Tisch ...

... viele verschiedene große Vorspeisenlöffel und -schälchen. Da können man und frau schmausen.

Aphrodite
Müslischalen mit Porzellanlöffeln.

Zum Teil unglasiert, was dann nicht spülmaschinentauglich ist, aber mir nur knapp die Hälfte macht. Und eine Muh-Butterdose. Das Ganze von Räder. Die haben doch früher Radiergummis gemacht?

crazycook
Keine Küchenutensilien

aber mein Sohn und ich dürfen einen Kochkurs bei einem Sternekoch besuchen.

nika
@crazycook

Herzlichen Glückwunsch,

 

ich hoffe auf Deinen Bericht, liebe Grüße nika

Gaston
Kristall Sekt Gläser

Ich bekam meine Kristallgläserserie weiter vervollständigt, Neben Rotwein und Weissweingläsern habe ich nun auch 12 Sektgläser, die werden wir zu Silvester einweihen.

muffinqueen
Das war ja eine schöne Bescherung:)

Ich bin begeistert! So viele tolle Geschenke. Einen Kochkurs wollte ich ursprünglich auch mal verschenken. Das wird bestimmt spannend. Und von schönen Schälchen und vor allem Gläsern bin ich momentan ein ganz großer Fan. Ich muss gestehn von einem kugelgelagerten Profiwellholz habe ich noch nie gehört, klingt aber sehr ... professionel;) Und Gewürzmühlen auf jeden Fall super. Ich freu mich immer noch über meine:)

In einer Familie voller Hobbyköche...

.. ist die Bescherung natürlich immer mehr oder weniger stark kulinarisch geprägt. Dieses Jahr habe ich sowohl kulinarische Geschenke gemacht (das Highlight war ein selbst gemachtes, persönliches Kochbuch), als auch selbst einige bekommen. Allein 4 (!) Kochbücher durfte ich auspacken und einige Küchenutensilien waren auch darunter. Nicht zuletzt durfte ich die alte Kitchen Aid von meinen Eltern übernehmen - da sag ich nicht Nein! So kann das Kochvergnügen weitergehen :)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login