Lesetipps als regelmässiges Forum

Analog zu Was kochen wir .. Was lesen wir... . Natürlich nur zu den Themen um Ernährung, kochen, u.ä.

7
Kommentare
apprenti1

Authentisch und werbefrei sollten die Beiträge sein. Mein Buch der Woche wäre : Ausgegeizt von Uli Burchardt. Burchardt setzt sich hier u.a.kritisch mit den Folgen der deutschen Discountermentalität und deren Folgen auseinander. Lesetipp!!

Aphrodite
Ein Wald ist nicht genug.

@apprenti, Deiner Anregung bin ich gefolgt. Viel lese ich im Augenblick nicht - jedenfalls keine Bücher zur Ernährung. Aber ein neues Kochbuch könnte es sein, habe ich mir gedacht. Ich mag ja Kochbücher mit Illustrationen drin. Sarah Wiener spannt ihren Sohn dafür ein. Manches sieht dann im Buch aus wie bei mir in der Küche, wenn ich am Werkeln bin. Oder es wird einfach nur ein schönes Stimmungsbild erzeugt. Nun, denn. Bestellt habe ich mir dann The Forest Feast von Erin Gleeson in der Original-Ausgabe. Es gibt zwar auch viele Rezepte auf der Website. Aber ein Buch aufschlagen, ist doch etwas anderes.

 

Also, wenn hier sonst noch jemand einen Tipp hat. Für's Rezeptelesen ist auch in der Mittagspause Zeit.

Rinquinquin
Salzig

Wer gerne Krimis liest und daneben noch viel über das Salz aus Guérande erfahren möchte, dem empfehle ich "Bretonisches Gold" von Jean-Luc Bannalec. Komissar Dupin ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, aber das Buch ist spannend gestaltet. 

nika
@ Rinquinquin: Danke

Da werde ich mal schauen, denn mir wurde 1 kg Guerande geschenkt und da hätte ich gerne mehr kennengelernt als das, was ich vorige Woche im Fernsehen aus den schönsten Küsten Frankreichs gesehen habe.

Rinquinquin
@ nika :-)

Unglaublich - Du hast das Salz immer noch? Ich nehme fast kein anderes mehr.

Belledejour
Guerandesalz

ist für mich ebenso 1. Wahl, ich benutze aber auch Steinsalz (damit würzt mein Metzger all seine Produkte). Vor kurzem erhielt ich ein kl.Glas rosa Murray River Salzflocken, das wunderbar mild und top auf Weißbrot oder Fleisch schmeckt. Durch seine Flockenform läßt es sich bestens dosieren.

Belledejour
Das Marcipane Kochbuch

von Jan Weiler und Corbinian Kohn. Amüsantes Kochbuch mit kleinen Geschichten. Ich fand es lesenswert und zum Nachkochen ebenso gut, da es auch bebildert ist.

Aphrodite
Fresh
Lesetipps als regelmässiges Forum  

Das Kochbuch von Tyler Florence hatte ich noch in der Warteschleife. Auf dem Cover hat er ein Küken auf der Schulter. Das Kochbuch musste ich mir dann natürlich sofort kaufen :) Die Art und Weise, wie die einzelnen Zubereitungsschritte erklärt sind, finde ich einzigartig. Marinieren der Zitronen, Zubereitung der Artischoken, Zubereitung der Anchovi-Mayonnaise (die Mayo hatte ich schon und habe dann einfach nur die Anchovis kleingehackt und untergerührt). Zubereitung der Gurken-Zitronen-Salsa. Und Schnick-Schnack-Schnuck ist man fertig mit Kochen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login