Homepage Community Forum Man nehme ... 50 g Heu.

Man nehme ... 50 g Heu.

Ein Hähnchen im Heubett habe ich schon probiert. Da ist mir fast das Heu im Ofen abgeflämmt. Man muss ja nicht alles ausprobieren.

6
Kommentare
Aphrodite

Das Heu-Thema war dann erstmal für mich erledigt und wurde abgelegt unter "Sachen, die man nicht mehr macht..." (Tannenbaum mit echten Kerzen bestücken und riskieren, dass der ganze Baum abfackelt, Hähnchen im Heubett backen). Doch es geht auch anders. Franz Mulser kocht eine Heu-Milch-Suppe. Und wenn er so etwas auf die Karte setzt, wird das auch bestellt? Ich kam fast aus dem Staunen nicht heraus. Was machen andere? Heu-Eis: Wenn Sie keinen Bauern in der Nähe haben, fahren Sie in den Tierfutter-Markt, wird Städtern da empfohlen. Und dann muss man sich überlegen, welche Heumischungen es da für die kleinen Lieblinge alles gibt. Feinste Bio-Qualität, beste Auswahl. Es fehlt nur noch der Vermerk "handgepflückt". Bringe nun erst einmal meine Eismaschine in Stellung. Das will ich doch jetzt wissen!


125 ml Sahne (möglichst mit einem hohen Fettanteil), die gleiche Menge Milch und 90 g Zucker in einem Topf verrühren und erhitzen. Der Zucker muss sich lösen - mehr nicht. Keinesfalls kochen lassen, die Masse etwas abkühlen lassen und 6 Eigelb mit einem Schneebesen unterschlagen. Nun 50 g bestes Almwiesen-/Kräuterheu dazu geben und 30 min. ziehen lassen. Einen Teil der Sahne kann gegen Mascarpone getauscht werden, gibt dann eine schöne Cremigkeit.


 


Die Eier-Sahne-Milch nun durch ein Sieb laufen lassen, dabei das Heu etwas ausdrücken, wegwerfen und den Rest in eine Schlagschüssel füllen. Über dem Wasserbad schlagen, bis eine dickflüssige Creme entsteht. Nicht zu fest, beim Abkühlen gewinnt sie noch an Festigkeit. Die Schlagschüssel in eine Schüssel mit Wasser und Eis geben - was im Winter ganz einfach geht: eine Schüppe Schnee in eine weite Schüssel und die Schlagschüssel hat Stand. Ein wenig bin ich mir vorgekommen wie die Goldschürfer am Klondike.


Kräuterheu riecht nach Kräuterheu und so schmeckt auch das Eis, auch wenn die Eier-Sahne-Milch erst diesen Anschein nicht macht. In der Eismaschine gerührt, wird das Eis sehr cremig. Und alle die berichtet haben, dass man sich fühlt wie auf einer Sommerwiese. Die Bienen summen, das Heu riecht nach der Hitze des Tages - so ungefähr ist das. Da läuft ein kleiner Film ab.


 

Bevor ich meine Eismaschine anschmeiße...

....möcht ich bitte wissen, wies Heu-Eis gemundet hat. Falls nicht so dolle, gibt es ja vielleicht Meerschweinchen in der Nachbarschaft, die sich über eine Erfrischung sicherlich freuen. Wann wirds wieder warm ... ich möcht wieder mein Sahne-Gries-Krokant-Eis-Kügelchen schlecken. *jammer*

Leckere Heusuppe ...

... habe ich mal im Allgäu gegessen, die war richtig gut und erst der Duft. Dann wollte ich das Heueis probieren, aber das war leider aus. Die Suppe kann ich auf jeden Fall empfehlen.

Ja, wie schmeckt denn nun das Eis?

Am besten wird sein, man pflückt sich sein Kräutergras selbst, trocknet es und verarbeitet es ganz frisch. Zu einem Bauern würde ich jedenfalls nicht gehen. Im Tierfutterhandel gibt es in kleinen Tüten die ausgefallensten Mischungen. Das sind wahre Duftorgien. Also da einmal ganz kennerhaft mit der Nase dran längst und den besten Duft, das was man am meisten mag, auswählen: So schmeckt dann auch das Eis. Ist also ähnlich wie bei Teemischungen. Da schmeckt man ja auch, was drin ist. Gibt es eigentlich Tee-Eis? Muss mich da doch gleich mal schlau machen.

Ja, wer sagt es denn...

hier ein Eis mit Matcha. Und dann noch ein Apfeleis. Und noch kurz zum Heu-Eis: Man denkt es ist Pistazie. Es schmeckt fast wie Pistazie mit einer Kräuter-Gras-Note. Meiner Tochter gefiel die Kräuter-Gras-Note nicht - halt kein Kindereis.

Nette Idee

Auf die Idee wäre ich nie gekommen, hört sich aber gut an!

Heu in der Küche... auch nicht schlecht :D

Aha...

Okay, die Sache mit dem Heu ist komplett neu für mich. Klingt auch ein wenig abenteuerlich. Aber ich denke, wenn es was wärmer wird, werde ich das auch mal ausprobieren. Ich habe mich ja auch schon zu einem Curry-Sorbet bekehren lassen (leider war das in einem Restaurant und ich habe kein Rezept dazu :(. Das Sorbet war wirklich gut.)

Grüße

Login