Martinstag, am 11.November

Der Gedenktag des Heiligen Martin von Tours. Viele Bräuche werden an diesem Tag gepflegt. Besonders beliebt bei vielen das Matinsgansessen.

9
Kommentare
auchwas

Wie  halten das die Küchengötter so an diesem Tag?! Sind alle schon in den Vorbereitung für die Martinsgans?!


Meine Nachbarskinder sind schon mit dem Basteln von Laternen beschäftigt für einen Umzug, finde, ist ein schöner Brauch.


Und bei mir wird es dieses Jahr eine Martinsgans geben, ich hoffe nur das meine Grippe das zulässt. Sonst gibt es den Gänsebraten zu  Weihnachten.


Also liebe Küchengötter was macht Ihr schönes?!

fee017
Kinderumzug

Mit der traditionellen Martinsgans habe ich es, als nicht sonderliche Fleischesserin, nicht so.

 

Am Martinstag fängt für mich die "dunkle" Jahreszeit so wirklich an. Voriges Jahr habe ich mir den Umzug des Kindergartens angesehen und bin mit in die Kirche gegagen. Die Kinder mit den bunten, hellen Laternen durch die Dunkelheit gehen zu sehen, ist eine schöne Einstimmung auf den Advent. Ich glaube, es auch heuer wieder so zu machen.

sparrow
Diese Jahr sind die Enkel da

Dieses Jahr sind die Enkel Maarten und Luka da und da gehen wir natürlich zum Martinsumzug. Der ist bei uns ganz groß mit Ross und Reiter. Die Mantelteilung wird gespielt. Die Kinder kriegen einen Martinswecken und Kinderpunsch. Das wird ihnen sicher sehr gefallen. Spezielles Martinsessen gibt es bei uns nicht. Ich bin nicht so ein "Gansfan"

Martinstag

Aus MeckPom und meiner Kinderzeit kenne ich den Martinstag gar nicht, deshalb ist er für mich persönlich eigentlich bedeutungslos. Hier im Dorf gehen die Kinder mit Laternen von Tür zu Tür, singen und bekommen dafür Süßigkeiten, in Erfurt gibt es einen großen zentralen Umzug. Ein schöner Brauch, aber was tut man dann mit einem Beutel voll Süßkram? Die Reste wandern leider immer in den Abfall weil es viel zu viel ist und oft auch Sachen, die bei uns keiner mag. Wer bei mir klingelt um vorzusingen, bekommt ein Stück Obst oder einen selbst gebackenen Cookie. Außerdem gibt es Martinshörnchen (Plunderteilchen mit Marzipan gefüllt) beim Bäcker. In manchen Gaststätten wird Martinsgans angeboten.

Maren75
Martinswecken

Ich war früher in einem katholischen Kindergarten, und da sind wir am Martinstag immer Laterne gelaufen, mit Ross + Reiter. Das war immer sehr schön.

Viele Jahre hatte der Tag dann nicht so eine große Bedeutung für mich, was sich allerdings nun durch meinen Sohn wieder ändert.

Da im Kiga dieses Jahr kein Laternelaufen stattfindet wollten wir mit Sohnemanns Freund Martinswecken backen und dann zum Laterne laufen (von der ev. Kirche zur kath. Kirche). Da wären wir dieses Jahr das erste mal dabei. Leider ist Sohnmann nun Krank geworden, daher wird das wohl morgens nichts. Aber die Wecken werde ich wohl trotzdem backen.

Und das Laternelaufen wird dann eben verschoben ...

tantesilke
Martinsgans backen

Mit der gebackenen Festgans habe ich es auch nicht so. Stattdessen werde ich morgen mit meinen Neffen Martinsgänse aus Hefeteig backen  und anschließend, wenn noch genügend Zeit ist, zum Tag passende Martinsgänse basteln. Um 18.00 Uhr gehts traditionell mit den Laternen zum Martinsumzug. Auf diesen Tag freuen sich die Kleinen schon seit Wochen.

karlchen
Kein spezielles Martinsessen

Gleich nebenan ist der Kindergarten und es wird auch in diesem Jahr wieder einen großen Laternenumzug geben. Morgen werde ich aber nichts davon mitbekommen, weil ich mit dem Schützenverein beim Wettkampfschießen sein werde. Wenn man mich früher gefragt hätte, dann hätte ich auch gesagt, dass ich kein Gansfan bin, eine Ente ist mir lieber. Allerdings hat sich das etwas geändert, seit ich dieses Video gesehen habe. Jetzt hätte ich schon Lust auf eine Gans. Mit diesen Tipps ist sie vielleicht gar nicht mehr so fett. Hans Haas sagt, man soll sie nicht anbraten, dann tritt das Fett viel besser durch die Poren aus.

karlchen
@tantesilke

Mach doch bitte ein Foto von den gebackenen Martinsgänsen und zeig es uns. Vielleicht könntest Du auch das Rezept anlegen?! Bestimmt bin ich nicht der einzige der neugierig auf das Ergebnis ist. ;-)

Maren75
Heute

morgen habe ich die ersten Martins-Männchen gebacken! So konnte Sohnemann schon mal was mit in den Kiga nehmen. Sind lecker geworden, bei gelegenheit, stelle ich das Rezept ein. Der restliche Teig wird dann heute Nachmittag verarbeitet.

Maren75
Rezept

für meine Martins-Männchen habe ich nun eingestellt. Man kann auch andere leckereien damit Zaubern!

Die restlichen Männchen und was ich sonst noch gebacken habe (Monde, Sterne, Ziegen) hat Sohnemann gestern mit in den Kiga genommen und alle waren hellauf begeistert.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login