Melanzane

Heute habe ich bei meinem italienischen Feinkosthändler wieder etwas entdeckt, das ich noch nicht kannte: Melanzane

3
Kommentare
karlchen

Nach dem was ich herausgefunden habe, sind es Auberginen. Allerdings unterscheiden sich die die ich gekauft habe deutlich von den Auberginen, die ich bis jetzt gekannt habe. Sie haben eine Form wie Ochsenherztomaten, nur sind sie größer, etwa so groß wie drei Fäuste. Sie sind lilafarben und unter dem Stielansatz und den Rändern cremeweiß. Wie sie innen aussehen, weiß ich noch nicht. Dieses Rezept von @Rinquinquin habe ich hier gefunden.

Ist es eine Redonda?

@Karlchen, es gibt ja so viele. Ist es vielleicht eine Redonda? Die eignet sich gut zum Grillen und frittieren, weil sie festfleischig ist. Sehr seltenes Exemplar. Da kann ich ja neidisch werden. Wie ist sie denn so? Schmeckt man einen Unterschied? 

Wow - tolles Foto von Karlchen und toller link von Aphrodite

Die Aubergine sieht echt toll aus und der von Aphrodite gefundene link ist extrem interessant. Dass es soooo viele Auberginen-Sorten gibt, hätte ich nicht gedacht.

Danke Euch beiden.

Melanzane - Melanzani

Komisch, in Österreich sagt man zu Auberginen sowieso Melanzani (ich sag aber trotzdem immer Auberginen). Ich finde auch die Paprikasorten interessant, gestern hab ich im Supermarkt welche in Lila gesehen. Aber ihr kennt das wahrscheinlich schon alles! =)

Login