Homepage Community Forum Milchaufschäumer... teuer?

Milchaufschäumer... teuer?

Hey Leute!

13
Kommentare
Silas183

Hey Leute!


Mir ist kein besseres Forum als das hier eingefallen, also 'tschuldigung wenn das nicht ganz passt, aber hoffentlich ist es kein Problem :D


Meine Freundin will sich (bzw. uns) einen Milchaufschäumer kaufen, damit ihr Kaffee morgens auch schmeckt.


 

???? ...

... Moin, Silas183. Was genau möchtest du denn wissen? Vielleicht kannst du deine etwas kryptische Äußerung zur präzisen Frage formulieren. Dann können wir dir auch helfen.

@Ingwer

Komisch... es hat die Hälfte von meinem Post einfacht weggeschnitten?

Naja, der Rest war, dass bis dahin ja alles schön und gut war, aber sie mir dann einen Link zu dem Teil schickt: http://www.milchaufschaeumertests.com/philips-ca650060-senseo-milk-twister-milchaufschaeumer/

Einen Milchaufschäumer für 60 Euro, de rmacht ja nichtmalmehr den Kaffee selber! Also wollte ich wissen was den der Unterschied zwischen dem und einem für 50 Euro weniger wie dem hier vor den selben Seite http://www.milchaufschaeumertests.com/caso-1610-fomini-milchaufschaeumer/ ist. Lohnt es sich so viel Geld auszugeben?

@Silas183

Hallo Silas183,

 

die Funktionen der beiden Milchaufschäumer vergleichen, kannst Du ja bestimmt auch selber in Ruhe, ohne dass wir uns die Vergleiche jetzt auch noch durchlesen müssen. Viel wichtiger, als den Link zu der Testseite zu setzen, ist es doch, welche Erwartungen Du an solch ein Gerät hast? Und wie oft Deine Freundin es verwendet. Wenn Es wirklich täglich im Einsatz ist, wird sich die Summe ja ganz anders rentieren, als wenn er nur einmal pro Woche verwendet wird.

 

Ich persönlich spiele auch schon lange mit der Idee, mir einen zuzulegen, habe es aber bis heute nicht gemacht, da mir für mich selber klar ist, dass er nur noch mehr Platz in der Küche wegnimmt und ich morgens für meinen Kaffee einfach gar nicht so viel Zeit investieren möchte.

Bei den Quirlen...

... kommt es auf eine hohe Drehzahl an. Die billigen Exemplare sind hier nicht geeignet. Einen elektrischen Milchaufschäumer würde ich mir nicht kaufen. Ritsch-ratsch. Die Milch lässt sich problemlos auch stromlos aufschäumen und schnell in der Microwelle erwärmen.

Hab mir

Deine beiden Kandidaten flüchtig angeschaut. Da bist du aber in zwei Welten unterwegs. Eine vibrierende Stahlfeder und ein Induktionsgerät der besseren Klasse würde ich nicht vergleichen. Solch eine Stahlfeder hatte eine Kollegin von mir und sie hat sie ziemlich schnell entsorgt. Sie taugte nicht viel und kann die Milch ja auch nicht erhitzen. Ich habe im Büro ein bescheidenes Gerät von Clatronic, das damals rund 30€ gekostet hat. Fast zur gleichen Zeit bekam ich ein High End Gerät geschenkt, von dem ich weiß, dass es rund 90€ kostet. Beides sind im Grunde Heizkannen mit einem magnetisch befestigten Quirl. Das High End Gerät macht zugegebenermaßen den besten Milchschaum. Aber das billigere Gerät ist ihm dicht auf den Fersen und durch eine entnehmbare Kanne mit größerem Volumen wesentlich praktischer. Ich will damit sagen, dass ein Mittelklasse-Produkt durchaus die beste Wahl sein kann. Letztendlich entscheiden deine Bedürfnisse über die richtige Wahl. Mein Schaumi ist seit fast fünf Jahren treu im Einsatz. Für mich persönlich waren die 33€ gut angelegt.

Milchaufschäumer,,,

ich habe noch den gleichen den @ Aphrodite verlinkt hat. Mein Favorit ist dieser hier, reicht für 2 Tassen ist ratz faz fertig,  Und hier steht warum ich ihn immer mit in den Urlaub nehme. Der Link dazu geht nicht mehr.Ups,,, ich sollte ihn wohl nicht in die Spülmaschine geben, habe ihn schon Lichtjahre und er hat das überlebt.

@Toskanafan

Wir haben uns gerade erlaubt, Deinen Link zu korrigieren, er funktioniert jetzt wieder. :-)

 

Liebe Grüße,

Dein Küchengötter-Team

@ küchengötter,,,

freut mich, vielen Dank, wie kommt das, das ein Link verschwindet?

@Toskanafan

Gern geschehen. :-) Er war nicht verschwunden, der Link war unvollständig, der Anfang der URL fehlte. Vielleicht ist er Dir beim Kopieren "verloren gegangen"?

 

Liebe Grüße,

Dein Küchengötter-Team

von Tupper

Ich habe den Crema Momenti von Tupper. Der funktioniert auch sehr gut und man kann das Kännchen auch mal für andere Zwecke verwenden. 

Milchaufschäumer

Meine Mutter hatte mal einen Milchaufschäumer für wenige Euros. Der war aus Plastik, hatte aber ganz gut funktioniert. Wenn man hinreichend im Netz recherchiert, findet man bestimmt auch etwas für deutlich weniger als 50 Euro. 

Bodum

Ich habe einen von Bodum, also keinen elektrischen. Die Marke ist recht teuer, aber er macht, was er soll. Meiner Meinung nach braucht es aber wirklich kein teures Gerät dafür, vor allem nicht für die nicht elektronischen :) Eine Freundin hat einen günstigen Aufschäumer, der meinem sehr ähnlich ist und sogar besseren Schaum macht!

Milchaufschäumer

Also die ganz günstigen einfachen, funktionieren meiner Erfahrung anch am Anfang relativ gut, lassen dann aber mit der Zeit nach und man muss oft die Batterie wechseln..also nix für den täglichen Gebrauch.

Ich habe seit kurzem einen schäumer-stab von wmf im Einsatz der ganz gut ist und meine Mutter hat einen größeren von Bialetti, der vlt besser geeignet ist, für häufigen Gebrauch

Login