Homepage Community Forum Mittwoch, was wird es heute bei Euch geben??

Mittwoch, was wird es heute bei Euch geben??

Ich bin immer noch kräftig beim Salat schnippeln.

15
Kommentare
cystitis

Diesmal einfach Eisbergsalat, bunte Paprika, Fenchel und Putenschnitzelchen. Dazu ein Mandarinen-Dill-Dressing und Honigmelone!!!

Geplant ist

ein abgewandeltes Ratatouille zu machen. Ich werde ein Schweinerückensteak würfeln, anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Danach wird das Ratatouillegemüse angebraten und Tomatenmark hinzugegeben, die restlichen drei neuen Kartoffeln (von gestern) werden in Scheiben zugefügt und kurz mitgebraten. Das Fleisch wieder kurz miterhitzt und fertig ist unser liebstes Camperessen.

Brot von Klara und Dickmilch

Yesmine Olsson hat ein Kochbuch herausgegeben: Light Cooking. Die Zutatenlisten ihrer Rezepte sind kurz und die Zubereitung passt oft in wenige Zeilen. Aber die Zusammenstellungen sind für mich sehr spannend und innovativ. Besonders die Brote sind außergewöhnlich und sehr nordisch/isländisch. So liebe ich es.

 

Genug der Werbung. Klara ist jedenfalls ihre Schwiegermutter und von ihr stammt dieses Brot-Rezept. Deshalb heißt es auch so: "Brot von Klara". Vollkorn- und einfaches Mehl, Kerne, Natron, Backpulver, Salz, Zucker, Wasser. Und? Jede Menge Dickmilch!

 

Was ist Dickmilch? Beim tegut stand ein Becher mit genau dieser Aufschrift: Dickmilch. Gekauft. Was ist drin? Oooh - das ist wie ganz früher, als Milch noch Milch war, wenig Fett enthielt und nur 3 Tage haltbar war und kein Mensch bei uns wusste, was Joghurt ist. Wir haben die Milch, wenn wir sie nicht rechtzeitig trinken konnten und damit sie nicht verdirbt, bei Zimmertemperatur in einer Schüssel stehen lassen, sie wurde sauer. Dick eben. Und wir haben Zucker drauf gestreut und hatten einen tollen Nachtisch. Also hab ich gleich in Bio- und Reformläden recherchiert. Nein, solche Milch gibt es nicht mehr, die ist immer irgendwie behandelt, auch die frische. Nein, die wird nicht sauer und dick, nur bitter und schlecht, wenn man sie stehen lässt. Schade. Jetzt gibt es das also fertig im Becher.

 

Bisher hatte ich keine Beziehung zu Backpulverbroten, jetzt hab ich eine. Und zwar eine hervorragende. Das Brot schmeckt sehr leicht, trotzdem kernig und oberlecker. Der Geschmack erinnert an Eiweißbrot. Das back ich garantiert öfter. Während "Klara" fast noch "gewöhnlich" wirkt, die anderen von Yesmine kommen auch noch dran. Ein Foto gibt es später.

Dienstagskochen

Da ich gestern wieder mal unterwegs war, werde ich heute das Dienstagskochen nachholen.

Hähnchenbrust mit Karotten

stehen heute auf dem Plan. Wie ich die Hähnchenbrust mache, ob ganz oder in Schnitzelchen, ist noch nicht sicher. Auf jeden Fall wird es diese Karotten geben.

 

@ lundi: als ich Deinen Beitrag zu Dickmilch las, wurde ich glatt in meine Kindheit zurückversetzt und sah die Dickmilch auf der Fensterbank stehen. Sie hatte schon ihren speziellen Geschmack und mir gefiel am besten, wenn sie richtig stückig auf dem Löffel lag.

Kindheitserinnerung

@Lundi: Auch mir fällt die Dickmilch, wenn ich an meine Kindheit denke. Wenn Mutter sie gemacht hatte, habe ich immer schon sehnsüchtig gewartet, sie trinken bzw. löffeln zu können. Auch heute noch mag ich den säuerlichen Geschmack, vor allem eiskalt im Sommer.

Die Dickmilch

hat meine Großmutter im angesetzt. Da wir Ostfriesen die Milch immer einen Tag stehen gelassen haben (denn davon wurde die Teesahne abgeschöpft) war unsere Dickmilch dann etwas "abgemagert". Sie kam aber in einer Schüssel mit einem Topfdeckel abgedeckt in die damals übliche Speisekammer. Ich mochte sie immer gerne mit Zucker bestreut. Meine  Mutter hingegen hat sich davor geekelt, deshalb hat sie nie Milch stehen lassen.

Die "Beeren" sind los und gebacken

und heute wurde mal wieder gebacken,  einen "amerikanischen Beerenkuchen", und einen Mixd Berry-Cake,  bei mir heute mit viel Stachelbeeren. Seht gut aus, duftet gut und wie sie schmecken, das werde ich in einer halben Stunde wissen, denn dann kommen endlich wieder einmal Kaffeegäste zu mir, die konntes es gar nicht erwarten.................................

und hier der 2. Berry-Cake

das Foto

Hähnchenschnitzelchen

mit Parmigianokruste auf den sizilianischen Karotten: unglaublich gut.

Foto von Klara

Aufgeschnitten.

Die Form

ist urig.

Endlich Sommer am späten Nachmittag !

So gab es lecker Kalbsschnitzel und dazu ein Kohlrabicarpaccio.

Vorweg die letzte Spargelcremesuppe  !

Fisch, immer wieder Fisch

diesmal Sardinen gegrillt, mit einem Salat. Frisch aus dem Meer, ausgenommen, simpel mit Salz und Pfeffer gewürzt und auf den Grill. Mit Olivenöl leicht besprenkelt und einen einfachen Salat mit ordentlich Zwiebeln, Nebenbei grüne Oliven und Knoblauchmayonnaise und gegrilltes Brot. Dazu einen Blanc de Blanc von Macia Batle.

@crazycook

Simpel? Die Sardinen sind eine Delikatesse. Variante: Hast Du schon einmal ein wenig frischen Knoblauch und frische Petersilie an Deine Sardinen gegeben und sie dann gegrillt? Oh, wie freue ich mich auf die spanischen Fischtheken ....

Beeindruckend, was es alles gibt !

Herr xyz aus Köln, fährt mit seinem Merzedes der S-Klasse die Hauptstraße entlang, hält an, steigt aus und holt sich ein heisses Huhn (siehe Bild).

Login