Mo. 24. Juni 2013 = Johannistag - das weiss keiner mehr, oder etwa doch?

Der Hochsommer legt eine Pause ein: "Johannis tut dem Winter wieder die Türe auf", "Regnet's am Johannistag, regnet es noch vierzehn Tag" und "Sankt Johannis Regengüsse verderben die besten Nüsse". Na dann Gutnacht. Habt ihr wieder Lust zum Kochen?

8
Kommentare
Rinquinquin

Angeregt durch wunderschöne Fotos eines Matjes-Menus werde ich heute welche holen, wenn auch das Angebot hier nicht so vielfältig ist wie in Hamburg. Jede Region hat eben ihre Vor- und Nachteile. 

sparrow
Pasta
Mo. 24. Juni 2013 = Johannistag - das weiss keiner mehr, oder etwa doch?  

Pasta ist heute angesagt mit einer Gemüse-Bolognese, die gerade vor sich hin köchelt.

sparrow
Johannistg

Natürlich kenne ich den Johannistag, das ist der letzte Tag an dem Spargel gestochen wird und Rhabarber sollte danach auch nicht mehr geerntet werden. Die wettergebräunt kenne ich nicht. Ich kenne den Siebenschläferr, der ist am 27.juni und die Regel heißt, dass es sieben Wochen regnet, wenn es am Siebenschläfertag regnet.

Schlumpi
Kartoffeln

Hab gerade diesen Gratin in den Ofen geschoben. Mit frischem Thymian aus eigener Balkonzucht, da schmeckt er gleich noch mal so gut :-)

Gaston
Die Spargelzeit hat ein Ende

Ich kenne den Tag ehrlich auch nur als letzten Spargeltag. Ich habe am Samstag das letzte Kilo gekauft und habe davon nun noch 500 g im Kühlschrank. Irgendwie ist es ein bißchen traurig, aber dafür gibt es nun so langsam auch andere frische Gemüse. Und als Trost: Die Erdbeerzeit geht noch weiter.

Belledejour
Trotzdem gabs bei mir heute noch Rhabarber

Habe eine tolle Konfitüre mit Passionsfrucht und Rhabarber gekocht. Rezept folgt noch.

 

crazycook
Nicht nur für den Spargel

sondern auch für die grünen Walnüsse zur Herstellung schwarzer Nüsse endet die Saison.

@belledejour

Deine Rhabarber Konfitüre interessiert mich sehr. Ich habe eine Menge leerer Gläser im Keller die gefüllt werden wollen. Eine Portion Erdbeermarmelade ist bereits fertig und verstaut. 

Heute gab es gebratene Perlhuhnbrust mit Pfeffer-Aprikosensauce und Haselnussgnocchi.

Toskanafan
Spargel satt,,,,,

es gab Spargelsalat, Grüner Spargel mit Rauke und perfektem pochiertem wachsweichem Ei. Dazu etwas Krusten Schinken und, klar, neue Kartoffeln.oh, das wusste ich  nicht mit der Bauernregel. Ich dachte, das wäre nun die Schafskälte, doch die ist ja schon nach den Eisheilgen gewesen. Hab ich wohl verpasst. Nun kann man endlich das Unkraut jäten, und Buchsbaum  schneiden.

Das wusste ich tatsächlich nicht...

Der Johannes macht also dem "Winter die Türe auf"... der soll erstmal den Sommer richtig reinlassen ;). Spass beiseite, habe mich gerade auf wikipedia weitergebildet. Erschrecke mich manchmal selbst über so manche Lücken in meinem Allgemeinwissen :/.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login