Mörser - aus welchem Material?

Schon lange will ich mir einen Mörser kaufen, weiß aber nicht so recht, ob ich einen aus Holz, Stein, Porzellan, Edelstahl oder ...? nehmen soll. Mal ganz abgesehen vom optischen (da würde mir Holz am besten gefallen), welches Material ist das Beste?

10
Kommentare
Wackelpeter

Nicole Stich
Granit

Unser Granitmörser hat vor einigen Jahren einen kleinen Porzellanmörser abgelöst und wir haben's nicht bereut - tolle Standfestigkeit und leicht zu säubern. Heute würde ich ihn mir vielleicht eine Nummer größer auswählen, denn beim leidenschaftlichen Stampfen und Mahlen geht auch schon mal was daneben. Andererseits haben die richtig großen Granitmörser ein respektables Gewicht, was ihre Reinigung nicht ganz einfach macht.

Afrodite
Marmor

ist auch eine gute Alternative - und sehr dekorativ. Einen aus Holz hatte ich auch mal, aber ich finde die eignen sich eher zum Zermösern von Nüssen - oder sie müssen aus richtig hartem Holz sein.

Petra Holzapfel
auch Granit

Nach Porzellan und einem sehr schicken, aber ausgesprochen unpraktischen Gussmörser mit Edelstahl/Holz-Stößel bin ich auch bei schwerem Granit gelandet. Es kommt aber sicher auch darauf an, was man damit anfangen will: zum Zerdrücken von ein bisschen Kreuzkümmel tut's auch ein leichteres Teil, für eine Thai-Currypaste sollte es schon ein ausreichend großer und schwerer Mörser sein.

sookie st.jones
Porzellan ...

Ich bin mit meinem Porzellan-Mörser von Küchenprofi eigentlich ganz zufrieden. Günstig, handlich und verträgt auch die Spülmaschine, was gerade beim Zerreiben von Gewürzen eine gute Sache ist....

MauriceGarin
Wirklich in die Spülmaschine?

Also, in die Spülmaschine würde ich meinen Porzellan-Mörser ja nicht stellen, wegen des Spülmaschinenmittels und so ... Bin mit meinem - bei Bedarf handgespültem:-) - aber auch sehr zufrieden.

Granit

Ich habe einen 7 Zoll Granitmörser, der ist zwar sehr schwer aber damit kann man halt alles machen. Vor allem benutze ich ihn oft für die Herstellung von Thaicurrys. Dr bleibt auch stehen wenn man mal richtig losstampft und mahlt und dazu beide Hände braucht.

Die Reinigung finde ich auch einfach: ich stelle ihn in die leere Spüle, lasse etwas Wasser reinlaufen, spüle ihn mit Pril und einer Geschirrbürste, brause ihn ab und lasse ihn etwas trocken, Fertig.

kurbis
Granit - Stein -

Porzellan, Holz, Marmor, Metall... alle habe ich sie ausprobiert

Für meine div. Peffergerichte,  Currys, Chutneys benötige ich zwingend einen Mörser. Porzellan ist mir zerbrochen - nur noch der Stößel blieb - Marmor war auch nicht das Ideale, auch zerbrochen, der Metallmörser hat nach meinem Empfinden Geschmack verändert, der aus Holz war viel zu weich und nahm die Gewürze auf, so daß immer noch der Geruch, Geschmack vom letzten Tai-Curry haftete. Einen richtig schweren Granit-Mörser habe ich dann erworben. Auch eine größere Menge für meine "Marmeladen/Chutney-Produktionen" lassen sie hiermit ganz fein mörsern , vor allem ohne große Anstrengung. Ist der Stößel zu klein, tut man sich schwer mit dicken Piment, Pfeffer, Zimt...

Mein Granitmörser ist  innen leicht angeraut und läßt sich einfach mit heißem Wasser gut ausspülen.

Einen kleinen Holzmörser habe ich auch für getrocknete Beeren, Blüten.... er ist schön dekorativ und kommt für "weiche"  Produkte in den Einsatz, aber ehrlich gesagt nur selten.

Tipp: Gewürze röste ich oft in einer fettlosen Pfanne an und  zerstoße sie erst dann, so entfalten sie ihr volles Aroma.

 

sparrow
nach Marmor Granit

Ich bin auch nach einem Marmormörser auf einen aus Granit umgestiegen und finde ihn sehr gut. Er hat eine angeraute Innenfläche, die hilft, dass man die Gewürze fein mörsern kann. Ich mache es wie kurbis, röste sie zuerst an und mörsere sie dann. So hat man den vollen Geschmack. 

Auch Granit

Hi,

 

ich hatte mich diesem Thema mal in einem Blogbeitrag angenommen. Vielleicht ist der ja für euch interessant. Dabei beleuchte ich die beim Mörserkauf relevanten Themen und fasse einige Argumente zusammen. Am Ende läuft es auch auf einen Granitmörser hinaus. Schau doch mal rein unter

http://moerserwelt.weebly.com/aktuelles/morser-kaufen-was-ist-zu-beachten

 

Grüße an alle Mörserfans!

 

Granitmörser

Hallo zusammen, ich habe viele Mörser ausprobiert und habe mittlerweile festgestellt, dass ich die meiste Zeit den Granitmörser nutze. Damit kann man nun mal fast alles machen. Ich habe seit kurzem auch meinen ersten Blog gestartet *stolz* - welcher sich um das Thema "Mörser" dreht. Wer möchte, der kann gerne mal reinschauen. Hier eine kurze Übersicht zu den verschiedenen Mörser-Arten: http://moerser-kaufen.de/welche-moerser-gibt-es-eine-kurze-uebersicht/ Es kommt immer wieder mehr Infos rein - je nachdem wie viel Zeit ich nebenbei finde. Einige hilfreiche Tipps sind aber bereits im Blog vorhanden. Vielleicht hilft es dem einen oder anderen bei der Auswahl! :-) Gruß, Anna!

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login