Mürbteig

Mürbteig als Geheimwaffe ??

0
Kommentare
aldie

Mürbteig  :  Mürbteig für ein gutes Tee- und Weingebäck.


 


250 Gr. Zucker,  500 Gr. Butter,  750 Gr. Weizenmehl und zwei ganze Eier ( je nach Größe ) werden  angewirkt.


Da diese Gebäcke teilweise einige Tage lagern, müssen beste, frische Zutaten verwendet werden. Selbst das Fett zum einstreichen der Bleche muss einwandfrei sein.


Gewürzt wird mit abgeriebener Zitrone, Vanillemark und etwas gestoßenem Zimt ( je nach Verwendung des Teiges ). Die Zutaten sollten in einem kühlen Raum zusammengewirkt werden, es darf nicht zu lange gewirkt werden damit der Teig nicht  brandig  ( er ölt aus ) wird.


Der Teig wird ohne Triebmittel hergestellt.


 


 Für Mürbteigböden  (  Obsttorteletts , Obsttorten und Obstkuchen) wird ein einfacher Mürbteig genommen ;


500 Gr. Zucker, 500 Gr. Butter 1000 Gr. Mehl, 2 bis 4 Eier , Gewürz und wenn nötig noch etwas Milch.


Gearbeitet wird der Teig wie vor.

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login