Mysteriöses

Kennt Ihr das auch, dass etwas im Haus verschwindet?

9
Kommentare
Rinquinquin

Gestern abend übergab mir meine Nachbarin 1 Paket Trockenfutter, 1 Paket Nassfutter und zwei Flaschen, damit ich während ihrer Abwesenheit ihre Katze füttern kann. Heute morgen suchte ich alles zusammen und zweifelte an meinem Verstand: das Trockenfutter-Paket war nicht aufzufinden. Wir haben schon an allen möglichen und unmöglichen Stellen nachgesehen, auch im Kühlschrank (da passt die Schachtel gar nicht rein), nirgendwo ist ein grosser grüner Karton zu sehen. Unser Hund kann es nicht gewesen sein, der frisst zwar auch Karton, aber Reste davon wären zu sehen und er hätte heute morgen dann auch keinen Hunger gehabt. 


Ich glaub, ich krieg die Krise! Ist Euch sowas auch schon passiert?


 


Verwirrte Grüsse von Rinquinquin


 


 

Aphrodite
Die Sache mit dem Parkticket...

Mittwoch hatten wir es wegen verpasster Anschlusszüge nicht geschafft, das Auto aus dem Parkhaus auszulösen - geschlossen, Schranke runter. Den nächsten Tag also hin. Die wüstesten Sachen fallen einem da ein: Du zuerst durch die Schranke und ich dann Stoßstange an Stoßstange hinterher. So was mache ich nicht!!! Und einmal rein und wieder rausfahren wird auch nicht die Welt kosten. 1 EUR für einen Wimpernschlag. Ein freundlicher Herr wies uns darauf hin, dass es bei der Post einen Parkscheinentwerter im Eingangsbereich gibt. Dann wäre Parken kostenlos. Den Entwerter habe ich nicht gefunden und schnell noch ein paar Briefmarken gekauft. Und wären Sie dann so nett. Na, klar. Parken war frei.

 

Samstag ist mir dann aufgefallen, dass meine EC-Karte verschwunden war. Himmel noch mal! Was ist jetzt passiert? Das können beschauliche Pfingsten werden. Dann lief der Film rückwärts und es konnte nur der Postschalter gewesen sein. Ich habe das Parkticket gezogen und die EC-Karte stecken lassen. Gerettet: Postschalter haben auch am Samstag auf.

PS. meine Handtasche ist eine viel tödlichere Falle. Ich sollte mir mal eine andere kaufen. Als ob das etwas ändern würde.

JulietteG
Oh ja...

Manchmal glaubt man wirklich, dass es ist nicht wahr sein kann! Handy und schnurloses Telefon verstecken sich gerne mal unter meinen Papierstapeln auf dem Schreibtisch! Da kann man sich ja aber noch selbst anrufen und orten, wo sich das Ding versteckt hat. Meinen Autoschlüssel hätte ich auch schon mal gerne angerufen... ;) Da hilft dann nur die Überlegung, welche Jacke man das letzte Mal anhatte oder mit welcher Tasche man unterwegs war! 

Ich habe aber auch schon Sachen gesucht, von denen ich überzeugt war, dass ich sie eingekauft habe, aber dann wohl doch vergessen haben muss. :)

Ist die Packung Trockenfutter denn wieder aufgetaucht, liebe Rinquinquin?

Rinquinquin
nein,

die Schachtel muss sich wohl in Luft aufgelöst haben.

 

Und von eingekauften Sachen habe ich auch schon mal was in den Tiefen der Tasche übersehen. Am nächsten Tag fiel es mir dann "schon" ein und das Teil durfte direkt in den Mülleimer.

auchwas
Ja was ? Rinquinquin

ist denn passiert ? Ich dachte schon es wäre gegangen wie bei mir letztens,  ich hatte gerade mal eine volle Packung mit leeren Schachteln in die Papiertonne gepackt und wunderte mich wo denn meine Papiertücher Schachtel hin gekommen ist. Ja und mit dem Handy und suchen und das mobile Haustelefon, lieber ohne Worte. Das passiert und es ist kein kleiner Schritt auf Demenz, oh nein, weit weg, das ist einfach zu viel um die Ohren und unkonzentriert. Aber was ist bei Dir passiert liebe Rinquinquin?????

Aphrodite
Ich tippe mal...

das Paket mit dem Trockenfutter steht noch im Kofferraum der Nachbarin und ist jetzt mit in den Urlaub gefahren :)

Rinquinquin
hihi :-))

dann wäre es jetzt in Rom. Ich bin ja selbst gespannt, ob, wann und wo das Rätsel sich lösen wird. Ja, liebe auchwas, dass nennt man echt unkonzentriert, bei so was Einfachem hat mein Gehirn wohl abgeschaltet. 

Bettina Müller
Ballerinas

Oh ja, das kenne ich. Neuestes Beispiel: Ich bin im letzten November umgezogen und stellte jetzt Anfang des Jahres fest, dass meine schwarzen Lieblings-Ballerinas anscheinend nicht mit umgezogen waren. Überall gesucht. Vergeblich. Tja und jetzt, 7 Monate nach dem Umzug, fand ich sie am Montag sicher verpackt in meinen Motorradstiefeln. Manchmal bewundere ich meine Kreativität, mysteriöses Verschwinden mancher Dinge heraufzubeschwören, selbst. ;-)

auchwas
Und das verflixte ist

wenn man abgelenkt wird, dass ist, dann meist der Punkt, wo dieses "Mysteriöse" beginnt zu Keimen.  Und  gerade beim Umzug oder wenn man was übernimmt und dann dabei plaudert und dann ist man alleine will auf die Dinge zugreifen ohhhhh, bin ich froh das es Euch auch so geht.

nika
Das verflixte, mysteriöse Übel

Da kann ich mich Euch nur anschliessen. Gerade wenn ich denke: "... da legst Du diese bestimmte Sache hin, das fällt Dir dann auch gaaanz bestimmt wieder ein ...", dann ist es bestimmt ganz weg. Dann beginnt die Suche, alle Wege werden erneut gegangen, die Gedanken neu gedacht und wenn man dann das "dumme Ding" nicht mehr benötigt, weil die Frist abgelaufen ist oder man es sich schließlich neu gekauft hat, dann, oh Wunder, siehe, da ist es, grummel/grins.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login