Nudelteig, welcher ist der beste ?

ich suche einen leichten, aber guten nudelteig

3
Kommentare
nikeHH

hallo,


 


ich bin auf der suche nach einem rezept für nudelteig, ob mit oder ohne eier, ist mir egl.


 


hbt ihr ein paar tips für mich =


 


 


danke


Maren

Mit Empfehlungen meiner schlesischen Großmutter..

Hallo Maren,

versuche es so:

pro Person 100 g Mehl und ein Ei (Größe M).

Zubereitung:

Am Tag vor oder spätestens drei Stunden vor der Nudelherstellung Mehl in eine Schüssel sieben,

pro 100 g eine Prise Salz und eine Messerspitze Kurkuma (Gelbwurz), gemahlen hinzufügen.

Eier aufschlagen und Eigelbe und Eiklar in den Mehlschüssel dazu geben.

Eier und Mehl gut vermengen. (hände, Backlöffel oder eine stabile Gabel eignen sich gleichermaßen (nicht jeder knetet aber gern im Teig mit den Händen herum). Wenn sich Mehl und Eier zu einem noch sehr weichen Teig verbunden haben, ist etwa noch ein Drittel Mehl in der Schüssel. Nun eine Teighälfte über die andere schlagen und mit den  Fingerknöcheln oder den anderen empfohlenen Hilfsmitteln gut rundum drurchwalken, dass sich die beiden Hälften verbinden. Abermals übereinander schlagen, durchwalken und das solange wiederholen, bis das Mehl bis auf einen winzigen Rest auf dem Schüsselboden (der das Ankleben des teigs beim Ruhen etwas verhindern hilft) eingearbeitet ist. Sollte der Teig zu trocken mit Neigung zum Krümeln geraten, dann waren die Eier zu klein. Das Manko kann durch ein paar Tropfen Wasser oder (Oliven-)Öl ausgeglichen werden.

Nudelteig mindestens die angegebenen drei Stunden an kühlem Ort ruhen lassen.

Danach mit einer Nudelmaschine in die gewünschte Form bringen oder dünn auf einem gemehlten Backbrett auswellen und mit dem Messer oder Ausstechern in Form bringen.

In reichlich kochendem Salzwasser 2 - 3 Minuten garen.

Merke: an der schweisstreiben Kneterei kommt man nicht vorbei, weil Küchenmaschinen einen so festen Teig nicht homogen und glatt bekommen.

Viel Erfolg und guten Appetit!

Tippfehlerteufel..

Sorry für die drei Tippfehler..

 

Gruß aus dem Land der Schwaben, Miguel

Hallo Maren

meine Mama macht ihn immer ganz einfach, aber die Nudeln schmecken sehr gut.: etwa 1/2 Pfd. Mehl mit 2 kl. oder 1 gr. Ei- eine Prise Salz und Wasser verschlagen. Dünn ausrollen, in feine Streifen schneiden und gleich in die kochende Suppe.Guten Appetit und Gruß von der WeserThorbili

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login