Öfter mal was Neues- der Menüvorschlag

Heute auf der Karte: Als Vorspeise eine locker-flockige Wanderung zu den tiefen Niveaubergen Als Hauptspeise präsentieren sich Omas kleine Wurschtel, nett verpackt in einer Hülle aus Blätterteig- äh Babystrampler Als Nachspeise der ach so süße Kuss des Liebsten- bei soviel Zucker könnte Ihnen schlecht werden!

10
Kommentare
KleineKöchin

Ich frage mich, wozu die Kategorie Privatrezept erstellt wurde.


Und warum Fotofirmen ihre Fotobücher nicht an den Mann bringen können (achso, die Fotos werden in Kochbücher verpackt)


Und warum ich mir ständig Kinder, Hunde, Berge, Lover und sonstige tragbaren und untragbaren Dinge hier gebe.


 


Ich werde jetzt versuchen, meine Rezepte in einem Fotobuch zu erstellen- vllt habe ich dort mehr davon.


 


ICH WILL ORDENTLICHE REZEPTE!

Mohnkuchen
GANZ DEINER MEINUNG

Ich finde auch, dass hier ein bißchen aussortiert werden sollte, vorallem keine Kinderbilder oder Rezepte, wo nur ein Wort drin steht!

Rinquinquin
ICH STIMME ZU

Und ich werde mich hier erst mal rar machen, diese Fotos gehen mir gewaltig auf den Keks.

auchwas
Müssen diese Privatfotos denn sein?

Liebes Küchengötter-Team,

müssen den die Freiheiten  der Fotos und hier das sofortige anzeigen, wirklich so tolerant sein?

Dann lieber keine Fotos ohne geht auch und vielleicht mehr Rezepte anzeigen, die dann beim Anklicken evtl. ein Foto freigeben.

Viele Freiheiten  zum Erstellen und individuelle Kochbücher eine tolle Sache, aaaber hier bei den neuen Rezepten in der Community, ständig diese Fotos, dass  muss nicht der Fall sein und stört empfindlich das gute Miteinander  Kann man diesen Anzeigeblock hier nicht herausnehmen,? 

Rezepte finden und kommentieren ist so sicherlich nicht hilfreich, auch bei der Menge die jetzt hier ausgestellt/eingestellt wird/ werden.  Die Anzeige der neuen Rezepte  als Zeile ohne Bild nur Info eines neuen Rezeptes, reicht dann völlig aus. Wenn jeder diese Fotos auf seiner Userseite hat, ist o.k. aber nicht die Allgemeinheit, so stelle ich mir keine neuen Rezepte vor und bin an dieser Anzeige nicht interessiert.

Fände es sehr schön, liebes Küchengötter-Team, wenn Ihr diese Vorführungen hier zufriedstellend für alle User klären könntet.

karlchen
Änderungsvorschlag

Um das Problem zu lösen hätte ich einen einfachen und meiner Meinung nach sehr wirkungsvollen Vorschlag. Ich würde zuerst aus dem Formular zum Anlegen eines neuen Rezeptes die Box "Privatrezept" entfernen, weil man die sowieso ganz schnell übersehen kann, gerade wenn man nur schnell Rezepte rein klimpert. Statt dessen würde ich dann am Ende des Formulars eine zusätzliche Auswahl einbauen, die unbedingt angeklickt werden muss (wie die Bestätigung, dass man die Rechte am hochgeladenen Material hat). Hier müsste der Rezeptautor dann unbedingt anklicken "Rezept auf der öffentlichen Website zeigen" oder "Rezept nur für mich sichtbar". Wenn der Autor nichts von beiden anklickt, dann müsste wieder ein Hinweis kommen, dass er einen der beiden Punkte anklicken muss (wie bei der Bestätigung, dass man die Rechte am hochgeladenen Material hat).  Somit wäre man praktisch gezwungen anzugeben, ob jeder das Rezept sehen soll, oder ob es nur ein Privatrezept sein soll, das lediglich zum Drucken eines Buchs benutzt wird.

Mohnkuchen
@ Karlchen

Deinen Vorschlag finde ich super, das kann ja auch nicht so schwer programmierbar sein?!

küchengötter
Liebe Küchengötter,

leider taucht dieses Thema ja immer wieder auf und wir haben uns hier in der Redaktion wirklich auch schon viele Gedanken dazu gemacht. Grundsätzlich ist es aber eben so, dass wir uns über die Vielfalt an Rezepten aus der Community sehr freuen. Außerdem sind die Geschmäcker ja bekanntlich sehr unterschiedlich – auch in Bezug auf die Fotoauswahl in persönlichen Kochbüchern. Hier können und möchten wir auch wirklich nicht eingreifen. Um Euch doch ein bisschen entgegenzukommen, haben wir uns die „Privatrezepte“ ausgedacht. Wir können aber auch niemanden zwingen, von dieser Funktion Gebrauch zu machen. Dafür haben wir aber eine andere schöne Überraschung für Euch: Nächste Woche stellen wir über 1.000 brandneue Original GU-Rezepte online! Lasst Euch überraschen! Aber wir sind jetzt schon sicher, dass Euch die gefallen werden!  Liebe Grüße Eure Küchengötter-Redaktion

karlchen
@küchengötter-Redaktion

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die User die Rezepte mit Privatfotos anlegen keine Ahnung davon haben, dass die jeder sehen kann, oder dass sie nicht wissen, dass sie das mit einem Klick in das Kästchen "Privatrezept" vermeiden könnten. Wenn das verstanden worden wäre, dann hätten wir mit Sicherheit nicht die Babybilder zu sehen bekommen, hinter denen sich überhaupt kein Rezept verbirgt.

Wenn man das Formular zum Erstellen eines Rezeptes nach meinem Vorschlag ändern würde, dann würde sich an den Funktionen überhaupt nichts ändern und der Aufwand wäre extrem gering. Der Unterschied wäre nur, dass jeder vor die Wahl gestellt wird, wer dieses Rezept sehen soll. Auf diese Weise ist jedem klar, dass er durch einen Klick erreichen kann, dass nur er selbst das Rezept zu sehen bekommt. Wenn klar zu erkennen ist dass es eine Funktion "Privatrezept" gibt und im Klartext beschrieben wird Rezept öffentlich sichtbar, Rezept nur für mich sichtbar), was das bewirkt, kann immer noch jeder selbst entscheiden, wie er es haben möchte, niemand wird zu etwas gezwungen. Meiner Meinung nach würden dann vermutlich alle die ein Rezept mit Privatfoto anlegen, dieses als Privatrezept deklarieren. Somit wären diese Rezepte nicht mehr öffentlich zu sehen und die User die richtige Rezepte anlegen, würden nicht in ihrer Aktivität gebremst werden. So würde jeder das bekommen was er möchte und alle wären wieder zufrieden. Bitte denkt doch mal über meinen Vorschlag nach.

küchengötter
@karlchen

vielen Dank für Deinen ausgereiften Vorschlag! Wir machen uns dazu Gedanken. Liebe Grüße aus der Küchengötter-Redaktion und hoffentlich erreichen uns ein paar Sonnenstrahlen über das Wochenende.

nika
Ob Baby-Bilder oder Hochzeitsfotos

wenn ich ein Kochbuch verschenken würde, dann wären bestimmt Fotos der Rezepte darin. Fotos von den Liebsten würden für die Beschenkten evetntuell gar nicht die Fotos der Liebsten sein. Deshalb würde ich nur kreative Fotos der Rezepte einstellen.

 

Vielleicht sollte ich an dieser Stelle drei Ausrufezeichen setzen?!müssen!

cystitis
Karlchens Vorschlag

Ich finde Karlchens Vorschlag einfach klasse und sicher nicht so schwer umzusetzen. Er ist schließlich unser Fachmann auf diesem Gebiet.

Ich wäre nie auf den Gedanken gekommen, persönliche Fotos zu meinen Rezepten einzustellen, selbst wenn ich nicht gewußt hätte, daß alle sie sehen können. Auf einer Kochdomäne!!!! Gerade die persönlichen Rezeptfotos haben in meiner Familie bei den verschenkten Kochbüchern großen Anklang gefunden.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login