ohne Rezepte nur ein halber Mensch

Mein Tipp für Rezeptjunkies mit Computer

3
Kommentare
schoki7135

Liebe Küchengötter,
wenn ihr genauso gerne kocht wie ich und genauso selten zu Hause seit, hier mein erprobter Tipp.
Unter der Woche bin ich tagsüber nie zu Hause und weiß grundsätzlich morgens nicht was ich meinen Lieben kochen soll. An den Wochendenden sind wir entweder im ferienhaus oder bei Freunden unterwegs. Da es immer etwas komisch aussieht wenn ich mit meiner Schrankwand voller Kochbücher verreise aber immer entweder ein Notebook oder mindestens einen iPod an der "Frau" habe, hat sich seit meiner eigenen Rezeptdatenbank, mein Leben doch sehr entspannt. Sollte ich doch mal ohne Alles unterwegs sein, hängt an meinem Schlüsselbund ein USB Stick mit den selben Rezepten (einen Computer findet man überall oder einen DVD Player mit USB Anschluss).
In Dieser Datenbank befinden sich mittlerweile über 1.000 erprobte Rezepte, mit Anmerkungen und Bewertungen. Ich kaufe mir Kochbücher und Kochzeitschriften, scanne die Rezepte ein und speicher diese als PDF in meiner Datenbank.
So kann ich in meiner Mittagspause entspannt überlegen was ich koche und lasse mir schon mal das Wasser im Mund zusammen laufen. Nach Feierabend schnell einkaufen und ab an den Herd. So gibt es immer nur das worauf wir gerade Hunger haben ohne dass ich erst nach Hause fahren muß um nach einem leckeren Rezept zu suchen oder gefahr zu laufen immer die selben Gerichte auf den Tisch zu bringen.
Diese Art der Rezeptverwaltung ist auch klasse bei einem ungeplanten einkauf auf dem Wochenmarkt. Da stolpert man ja doch öfters mal über kleine Leckerein. iPod an, Gemüsesuche in der Datenbank aufrufen, Gemüse eingeben und schon bekommt man viele schöne Rezepte angezeigt. Der Rest des Einkaufs ist dann schnell erledigt.


Ich hoffe dieser Tipp hilft allen unplanmäßigen Spontanköchen und Köchinnen mit Job, Familie und großem Hunger :-)

sparrow
gut dass es hier so viele Rezepte gibt

 gut, dass hier so viele nette Leute sind, die mi Leidenschaft kochen. Da werden  Dir die Rezepte nicht so schnell ausgehen.

KleineKöchin
Gute Idee

Ich habe schon lange überlegt, ob ich mich auch in diese Richtung orientieren soll.l

Ich finde deine Idee toll, und ich hoffe, dass dir nie die Ideen ausgehen *g*!

nika
Die mobile Datenbank

nutze ich ebenso wie schoki - mindestens der USB-Stick ist immer dabei. Nur in meiner Datenbank sind bereits über dreitausend Rezepte. Meine Suchfunktion geht von Zutaten aus. Damit ich meine erprobten Rezepte "auf die Schnelle" finden kann und nicht erst alle Fremdrezepte durchsuchen muss habe ich in meiner Suchfunktion meinen Nickname als Zutat eingegeben und dann finde ich "meine" Rezepte ganz schnell.

Liebe Gutenmorgengrüße, Eure nika

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login