Homepage Community Forum Orpheus Traum

Orpheus Traum

Vorschläge um ein Rezept aufzupeppen.....

8
Kommentare
Hazelnut

Ich hab ein Rezept für eine Nachspeise gefunden, die ich gerne machen würde...
 Allerdings ist sie mir im Moment noch zu langweilig. Vielleicht hat wer von euch einen Vorschlag wir ich sie aufpeppen kann !?
Erst einmal das Rezept:

*Aus Vanillezucker und 500g Quark ist die erste Schicht gemacht

*Die 2. Schicht besteht eigntlich aus Kirschen, ich verwende aber Himbeeren

*Über die Himbeeren wird dann noch eine halbe Flasche Eierlikör gekipppt und der Abschluss bildet eine Schicht  aus 500g Sahne

*Das Topping ist eigentlich SChokomüsli, aber da ich die Kombi Frucht und Schoko nicht mag, nehme ich das Topping von meiner Hiiimbeercreme


Ich finde aber den Quark und die Sahne alleine ein bisschen langweilig... Vielleicht hat jemand eine Idee wie ich die Sahne ODER den Quark aufpeppen kann ? Allerdings sollte keine Schoko drin vorkommen, da ich eben Schoko und Früchte nicht zusammen mag.... Vielleicht irgendwas Vanilliges oder Fruchtiges !


Vielen Dank schon mal im Vorraus....


Liebe Grüße Hazelnut

Mach doch einfach

Zitronenquark mit Zitronenmelisse und Pfefferminze.Und unter die Himbeeren würde ich vor dem Zusammensetzen Chili rühren. Dann die Frische der Minze und Zitronenmelisse! Die Sahne oder den Quark kannst Du auch mit einem schönen Rosensirup oder -likör veredeln. Passt hervorragend zu Himbeeren.Schreib mal, wie Du Dich entscheidest. 

Baisers

Hallo,

ich würde Windgebäckstückchen (Basers) streuselig darübergeben, macht sich gut und schmeckt auch noch fein.

Toppings für's Dessert.

@Hazelnut, wer sucht, der findet :) Ich suche ein Rezept, was ich hier schon mal ausprobiert habe. Ich weiß noch, dass ich statt roter Beeren Heidelbeeren genommen habe und das Topping bestand aus Haferflocken, die in der Pfanne mit Puderzucker kurz karamellisiert wurden. Ich suche schon seit Tagen nach diesem Rezept. Dafür habe ich vielleicht folgende Anregungen für Dich, die Dich dann vielleicht auf ganz neue Ideen bringen:

Die Idee von @simaluni mit Amaretti-Keksen.

Etwas süßer mit Cantuccini Keksen.

Auch toll in Verbindung mit Puderzucker.

Nicht geschichtet, hier finde ich kommt das Obst schön zur Geltung. Himbeeren und Pfirsiche sind toll. Die Orangenzesten bringen ebenfalls Geschmack.

Hier dann wieder ganz klassisch mit Minzblättchen.

Und hier ausgefallen mit Basilikumsahne.

Tja, und dann auch von mir die Frage: Was wird es denn?

 

 

Hält der Tortenguss?

... oder was zum Schmunzeln. Ich wusste doch nicht, was Orpheus aus der Unterwelt mit einer Quark-Sahne-Schichtspeise zu tun haben soll. Der Münchner Merkur macht schlau. Also wenn man nun beim Thema bleibt, müsste da etwas diabolisches rein. @Hazelnut, Schoko (dunkel) magst Du nicht, wie wäre es dann mit einem starken Kaffee, mit dem Du die Kekse tränkst und mit Kaffelikör statt Eierlikör. Da muss ein dunkler Kontrast her. Wenn ich es richtig verstanden habe, lodern unten die Beeren. Dann kommt die dunkle Schicht (Zugang zur Unterwelt). Und oben der Quark mit der Sahne. Ich höre Eurydike schon singen :)

Pumpernickel und Himbeeren

Orpheus, ich dachte was hat Operette mit Kochen zu tun, die  Geschichte kenne ich doch, mag ich doch Musik, gefällt mir, habe ein paar schöne Aufführungen gesehen. Zum Dessert:1.    Finde die Recherchen von @Aphrodite immer so genial, DANKE Dir meine Liebe, Du hilfst mir immer auf die Sprünge und was Du raus findest, das ist große KLASSE.2.     Der  „Gooseberry Fool" mit den Haferflocken, mein Lieblingsdessert und diese Haferflocken die haben was, war es das was Du meintest @Aphrodite?!3.    Meine Idee, ist Pumpernickel, geröstet und darüber, wie im Eis von Nicole Stich  oder auch mit etwas geriebenem Marzipan.

Vielen Dank !!

Vielen Dank für eure tollen Vorschläge, ihr habt euch ja richtig ins Zeug gelegt ! @Aphrodite : Das ist ja lustig, dass du den Artikel vom Münchner Merkur gefunden hast..... Genau DARAUS habe ich nämlich das Rezept ;) Und da es einen dunklen Teil bei dem Dessert geben sollte, habe ich mir überlegt, dass ich Kekse (vielleicht Vollkornbutterkekse ) in Kaffee tränke und als unterste Schicht hernehme, dann den Quark, der wird sich noch ein bisschen mit dem Kaffee von selber vermischen, als nächstes dann die Himbeeren und den Eierlikör (der müsste ja zum Kaffe passen, da nämlich Eierlikör im Kaffee sehr gut schmeckt) und danach die Sahen unter die ich wieder ein paar Kekskrümel oder Baiserkrümel mische. Das Topping wird dann aus den Haferflocken vom "Gooseberry Fool" bestehen !

Ich werde euch dann auf jeden Fall nocheinmal schreiben wie ich es genau gemacht habe und wie es geschmeckt hat ! Vielleicht stelle ich die Variation, dann mal als Rezept ein, wenn sie geschmeckt hat !!!

Nochmal Danke und liebe Grüße

                                                    Hazelnut

Ich hab' ein Goosberry Fool gemacht?

@auchwas, ich hätte schwören können, dass ich das Rezept mit Heidelbeeren gemacht habe. Da hätte ich ja lange suchen können! DANKE, DANKE, DANKE! Tja, und bevor die Zeit mit Stachelbeeren wieder vorbei ist, sollte ich mich sputen. Vielleicht bekomme ich ja dann ein echtes Stachelbeer Dessert hin. Das Rezept von Nicole werde ich mir auch noch mal anschauen. Es sind die kleinen, feinen Details.

Und @Hazelnut, da kann man ja neidisch werden. Welcher Keks /Baiser schmeckt denn am besten mit Kaffee oder Mocca? Ich finde bei Kaffee ist der Kontrast auch viel stärker als bei Schokolade. Dann freut sich auch der Eierlikör!

Rezept eingestellt: Eurydikes Traum

ich habe jetz ein neues Rezept eingestellt, das durch eure Hilfe entstanden ist...

-> Eurydikes Traum

So habe ich es letztendlich gemacht und es kam sehr gut bei den Gästen an....Unbedingt ausprobieren !!!!!!

Login