Pangasius

Der Fisch aus Vietnam hat den deutschen Markt in wenigen Jahren erobert.

9
Kommentare
Rinquinquin

Heute ist in der FAZ auf Seite 18 ein sehr aufschlussreicher Artikel über den Aufstieg des Pangasius zu lesen. Bisher hatte ich mich noch gar nicht mit diesem Fisch befasst, aufgrund des Artikels werde ich auch zukünftig die Finger davon lassen.


Kurzgefasst: 100 g Filet enthalten 80 g Wasser. Fast kein Speisefisch ist wässriger, fast keiner ist ärmer an Vitaminen. Gezüchtet wird er im Mekong-Delta, einem der meist verschmutzten Flüsse der Welt. Er ist der ideale Industriefisch - anspruchslos und günstig zu züchten, grätenarm und schnell wachsend. Das Fleisch hat fast keine Farbe und fast keinen Geschmack.


Aber billig ist er und hat dadurch seinen Siegeszug als Tiefkühlfisch und Fischstäbchen geschafft. In der Verzehr-Statistik hat er die Meeresfische Scholle und Kabeljau überholt. 


 


Ja, so ist es oft - ein neues Produkt wird angeboten und man weiss überhaupt nichts darüber, allein der Preis macht es interessant. Doch diese Information wollte ich den Küchengöttern nicht vorenthalten.

Mohnkuchen
DANKE

Liebe Rinquinquin,

vielen Dank für die Info, das wusste ich bisher nicht, habe immer gedacht, Pangasius wäre ein ganz "besonderer" Fisch, weil er halt so einen schönen Namen hat. Vielleicht sollte man sich doch vorher mehr damit befassen, was man isst bevor man was "neues" isst ;-)!

Gruß Mohnkuchen.

Aphrodite
Auch einen Dank von mir.

Ich stähle gerade wieder meinen Blick, was man überhaupt noch alles kaufen kann und was einem da so alles untergejubelt wird. Pangasius gehört dazu. Und irgendwie muss man immer auf dem Laufenden sein.

 

Heute hatte ich dafür ein Erfolgserlebnis: einen Kakao-Trunk für Kinder ohne Zusatz von Carrgeen! Wochenlang mache ich nichts anderes als Milchregale in Supermärkten zu filzen, um diese Trinkpäcken zu finden, die die Kinder als Pausenmilch bekommen. Jetzt habe ich endlich einen Hersteller gefunden. Den gleichen Kakao gibt es von diesem Hersteller als Schulmilch subventioniert. Dann aber noch mit Carrgeen. Was habe ich mich aufgeregt und meiner Tochter gesagt, sie soll die Milch bestellen. Sie mag die Milch nicht. Das war zum Verzweifeln und ich schon drauf und dran den Drink selbst zu kochen. 

sparrow
ich achte auch sehr auf Zusatzstoffe

@ Aphrodite Carrageen ist schädlich und es wird sehr oft als Bindemittel verwendet, sogar in Sahne ist oft Carrageen.  Es ist gut, wenn Du auf solche Sachen achtest. Die Summierung von diesen ganzen Zusatzstoffen schädigt unseren Körper. Es geht auch gut ohne diese Dinge.

@Rinqi9nquin, danke für Deinen Bericht über den Pangasiusfisch, Ich habe wieder etwas gelernt.

cystitis
Schon mal bekommen

Das wußte ich allerdings auch nicht. Gerade, weil er so grätenarm ist, fand ich ihn nicht schlecht. Aber bei der Info wird der Pangasius sich wohl nicht in meine Küche verirren

Auch Danke

Dass er uns nicht schmeckt, weiß ich schon lange. Hab mich deshalb einfach nicht mit ihm abgegeben und in Rezepten durch anderen Fisch ersetzt. Jetzt weiß ich endlich, warum das so ist. Lieber puhle ich ein paar Gräten...

Camille
Ohh je!

Heute sollte es bei mir eigentlich Pagasiusfilet geben. Das muß ich mir dann wohl noch einmal überlegen. Vielen Dank für die Info!

Liebe Grüße Camille

KleineKöchin
Auch noch was gefunden dazu...

Ein unendliches Thema scheinbar dieser Pangasius.

KleineKöchin
Er lässt mich einfach nicht in Ruhe

Pangasius verfolgt mich scheinbar, immer wieder stoße ich auf neue, interessante Informationen.

Aphrodite
Da tut sich was!?

@KleineKöchin, den Artikel von Wolfram Siebeck kannte ich noch nicht. Der ist echt lesenswert wegen der Vergleiche (notorisch gedopte Fußballspieler oder untalentierte Modeschöpfer) Schund hoch drei. Pagasius nachhaltig und korrekt kann ich mir aber immer noch nicht vorstellen. Eine kleine Siegel-Schwindelei, um den Umsatz wieder anzukurbeln oder ein nettes Lippenbekenntnis mit dem man Besserung gelobt. Was aus dem Fisch wird, werde ich verfolgen. Vielleicht kann sich der ein oder andere ja wirklich verkneifen, ihn in Abwasser hochzumästen. Und das Aal ausgelistet wurde, hat mich natürlich gefreut. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login