Homepage Community Forum Paris im Frühjahr

Paris im Frühjahr

Seit gestern bin ich von einem 5tägigem Kongreß in Paris zurück. Die Stadt hat es mir mal wieder angetan. Natürlich haben wir unsere Freizeit auch zum Sightsseeing genutzt. Notre Dame, Champs Elysee, Justizpalast,Concergerie, in der Marie Antoinette auf ihre Hinrichtung wartete, Chapelle, mit wunderschönen alten Fensterbildern, Sacre Ceur, Pigalle, Moulin Rouge, Arc de Triumph auch eine Seine-Bootstour mußten sein. Im Luvre wurden aus Zeitgründen neben der Mona Lisa nur einige ausgewählte Gemälde und Skulpturen besichtigt. Der Eiffelturm war zwar nur zur Hälfte begehbar, aber wen stört das schon. An jeder Ecke und Sehenswürdigkeiten finden sich Straßenmusikanten und Pantomimen ein. Zum Shopping ging es nicht nur auf die Champs Elysee sondern auch in die Galerie Lafayette. Erstaunt hat mich dann doch sehr, daß Paris eine Freiheitsstatue hat. Nicht so groß, wie die in New York, aber immerhin. Ist nur die Frage, welche war zuerst da:-D Empfehlenswert ist es auch, sich nicht nur Sacre ceur sondern auch das umliegende Malerviertel sich anzusehen. Da kann jeder nach seinem Geschmack sich ein wunderschönes Gemälde aussuchen. Und selbst, wenn man keins findet, allein die Menschen und kleinen Restaurants sind einen Besuch wert. Auch das Essen hatte es mal wieder in sich. Austern, Lobster und vieles andere neben Baguette und Co sind einfach ein Muß. Selbst eine kleine Baguetterie hat viele schöne Leckereien zu bieten. Auch die Natur ist dort schon ein wenig weiter als bei uns. Der Ginster blüht schon und die Bäume schlagen aus.

5
Kommentare
cystitis

Hier noch einige schöne Impressionen!! Die 5 Bilder können nicht im Geringsten die vielen Eindrücke wiedergeben, die diese 5 Tage bei mir hinterlassen haben.

Hach

Ach cystitis, jetzt bringst du mich zum Träumen. Ich war vor zwei Jahren im April zum ersten Mal in Paris und war verzaubert. Ich war damals mit einem guten Freund dort, der mir kurz vorher zum Geburtstag ein Picknick an der Seine geschenkt hatte. Und so verbrachten wir fast einen ganzen Tag auf einem kleinem Wiesenstreifen an der Seine liegend mit Chamapgner, Baguette, Käse und Erdbeeren. Das werde ich so schnell nicht mehr vergessen. Genau wie die Preise für Kaffee und Kuchen im Café de Flore (das war wiederrum ein Teil des Geburtstagsgeschenk für den Freund) ;-).

schöner Bericht

aAnke Gabi für den schönen Parisbericht. Da kommen Erinnerungen. Ich war drei Mal in Paris und jedes Mal war es wunderschön. Es gibt so viel zu entdecken und das französiche Essen und der Wein sind auch nicht zu verachten.

Unser Parisbesuch

ist zwar schon einige Jahre her, aber auch wir waren nicht nur kulinarisch begeistert. Im La Fayette beeindruckte uns nicht nur dieser Ausblick,  sondern auch noch die kulinarischen Köstlichkeiten wie im nächsten Foto zu sehen.

Käseteller

Die Qual der Wahl vor dem Dessert, nur ein kleiner Imbiss .....

Träum....

Ich lese Deinen Bericht jetzt erst, und gerate voll ins Schwärmen....!

Ich LIEBE Paris, habe dort ein paar Monate gearbeitet und viele Trips zwischen 1-20 Tage dort verbracht.

Vor ein paar Tagen habe ich irgendwo Fotos vom Louvre gesehen, die waren auch toll!

Deine Austern haben es mir aber auch sehr angetan! Lecker!!!

Login