Pilze !!??

Ich bin ein Pilzfan. Habe mir im Kaufland Steinpilze und Pfifferlinge gekauft. Die Beschriftung gibt keinen Hinweis auf das Ursprungsland. Habe heute die Firma Feinfrucht in 08237 Steinburg angerufen.Nach diesem Telefonat ist mir die Lust an Pilzen vergangen. Die Steinpilze kommen aus CHINA !!?? und die Pfifferlinge aus WEISRUSSLAND Nähe TSCHERNOBYL. Ist gleich um die Ecke. Sozusagen Enfernung Hamburg -München. Und jetzt die ganz Große FRAGE ??????? WO GIBT ES NOCH BEIDE PILZARTEN käuflich zu erwerben ohne diese oder ähnliche Belastung.

18
Kommentare
chris1947

Ein Mail diesbezüglich an : densaxis1@t-online.de


Oder habe ich da schlechte Karten?


Wohne Nähe München und der Schwarzwald ist für dieses Vergnügen zu


weit für Steinpilze. Auch Region Hessen ist nicht gerade um die Ecke für


Pfiffis.


 


Gruß


 


Chris

Rinquinquin
Ja und ???

Pfifferlinge aus Weissrussland - nun ja, im Sommer wachsen die dort halt nun mal besser als im Schwarzwald, besonders wenn es im Schwarzwald einen trockenen Herbst gibt wie im letzten Jahr.  

 

Steinpilze von wo? China? Die hatte ich noch nie, aber das heisst ja nix. Ehrlich gesagt, bin ich schon glücklich, wenn ich mal frische Steinpilze finde, die preismässig nicht im superluxusbereich angesiedelt sind.

 

Tschernobyll ist fast 30 Jahre her. Da sich wegen eines einzigen Pilzgerichts wirklich Kopfzerbrechen zu machen, ist schon fast lachhaft.

 

Aber, lieber chris1947, wenn Dich das alles derart stört, dann muss Du ganz einfach verzichten: auf Steinpilze und Pfifferlinge, generell auf Pilze aus deutschen oder anderen, vor allem osteuropäischen,  Landen.  

 

Bettina Müller
Saison

Hallo chris1947,

 

beide Pilzsorten haben zur Zeit einfach leider gar keine Saison bei uns. Im Sommer bzw. Herbst wirst du auf dem Markt (oder halt selber im Wald) dann mehr Erfolg haben. Jetzt wirst du wohl oder übel auf die gefrorenen oder getrockneten Varianten zurückgreifen müssen. Bei denen sollte auch deklariert sein, woher die Pilze kommen.

 

Ich hoffe, das ich dir damit weiterhelfen konnte.

 

Viele Grüße

Re Antwort für Rinquinquin und Bettina Müller

War sehr überrascht für die schnelle Antwort,vielen dank.

Ich finde es nicht gut,daß auf der Verpackung der Firma kein Ursprungsland

angegeben ist und erst nach einem Telefonat weis man woher die Sachen kommen. Das derzeit keine Pilzzeit ist, ist mir bekannt.Wenn man sich näher mit Tschernobyl beschäftigt so liegt, wie ich schon geschrieben habe,gleich nebenan Weisrußland wo die Pfiffis herkommen.Auch nach 30 Jahren ist die dortige Verstrahlung nicht bei Null angekommen. Siehe auch Bikini-Atoll.Ich möchte lediglich damit einen Beitrag leisten zur Kenntnisnahme der Fakten und auch für Mütter die ihre Kinder ernähren.Dies gilt natürlich auch für Erwachsene.Und Steinpilze aus China,daß geht doch wohl überhaupt nicht.USA und China sind die größten Klimakiller der Welt,habe ich nicht erfunden,die USA exportiert Millionen von Milch nach China weil dortige nicht mehr genießbar ist, nur so als Beispiel.Mehr als 70% der Agrarflächen dort sind verseucht,habe ich auch nicht erfunden.Und wenn man nur die Hälfte glaubt und davon noch mal die Hälfte abzieht ist das doch sehr bedenklich oder nicht? Ich bin kein Ökofritze etc. will auch keinen belehren mit meinen über 60 Jahren und bin erst seit 6 Jahren sozusagen Hobbykoch was mir auch Freude bereitet.Die Erfahrung wie Rinquinquin habe ich auch nicht ( Hätte ich gerne, ha,ha, hohle ich aber warscheinlich nicht mehr auf ).

Zum Schluß möchte ich sagen : Fand es ganz toll so kurzfristig zwei Antworte zu erhalten, habe auch nach Chefkoch de einiges zubereitet und es hat mir als Anfänger sehr geholfen,danke.

Mit freundliche Grüßen und ein schönes genußvolles Wochenende

 

CHRIS

 

 

PILZE

Pilzantwort

crazycook
Pilze

Wenn man in der Nähe von München wohnt ist das Kaufen von regional wachsenden Pilzen doch überhaupt kein Problem. Man muss nur die Saison beachten. Mitten im Winter gibt es eben keine regionalen Pilze. Wenn man unbedingt Steinpilze und Pfifferlinge haben will,  gibt es bei italienischen Feinkostgeschäften eingelegte Stein- und Mischpilze. Das kostet halt entsprechend mehr. Wenn die Strahlenbelastung  ein Hinderungsgrund ist Pilze zu kaufen, dürfte Wild (Reh -Hirsch-Wildschwein) ebenfalls immer noch vom Verzehr ausgeschlossen sein. Nach Tschernobil haben sich jod 131, Cäsium 137 und Strontium 90 europaweit verteilt. Cäsium 137 hat eine Halbwertszeit von 30 Jahren und hat nach 90 Jahren immer noch 1/8 der ürsprünglichen Strahlung. Es versickert nicht in tiefere Erdschichten und wird deshalb von Pflanzen und Tieren aufgenommen. Strontium 90 hat eine ähnlich lange Strahlungsdauer wie das Cäsium. Das Jod 131 ist bereits zerfallen.

Zuchtpilze wie Shiitake, Austernpilze, Champignon etc. können in der kalten Jahreszeit Steinpilze und Pfifferlinge ersetzen. Darüber hinaus sind sie auch noch gesund.

Toskanafan
Pilze,,,

@crazycook,

da stimme ich komplett mit Dir überein. Die Strahlenbelastung ist auch heute noch vorhanden. Ich wohne in einem Ort mit KKW. Das Unglück,/ TSCHERNOBYL, wurde damals gründlich untersucht. Mitarbeiter die im KKW. arbeiteten, hatten festgestellt das es auch nach dieser langen Zeit, noch eine große Halbwertzeit hat. Ich hatte damals eine gute Pilzecke im Wald gefunden, die wohl deshalb nicht deswegen einige Jahre nicht besucht wurde.
Vor etwa 2 J, stand eine Kundin neben mir im Markt, hatte Pfifferlinge aus Weissrussland, ich meinte, „seien doch verstrahlt“, darauf sagte sie „ in ihrem Alter macht das nichts mehr“. Alles Ansichtssache, jeder muss das für sich entscheiden.
Doch sollte man meinen, wenn ich hier im Ortsansässigem Laden getrocknete Pilze kaufe, dass es keine verstrahlten Pilze sind. Leider ist das wieder mal ein Trugschluss. Geld ist halt alles. Ich gehe gerne Pilze sammeln, friere sie auch ein, und ich kaufe gerne Zuchtpilze.

Antwort an crazycook und Toskanafan

Vielen Dank für die schnelle Antwort,hat mich sehr gefreut und auch etwas erschreckt. Alleine die Ausführung von crazycook ist doch erschreckend für uns,oder nicht?? In meinem Alter kann man sicherlich sagen "in meinem Alter macht das nichts mehr " und ich will auch keine 100 Jahre alt werden nur im zunehmenden weiteren Jahren nimmt die Immunabwehr ab wie alles andere auch.Das ist nun mal so. Was mich so wahsinnig geärgert hat ist die Aussage der Firma "wir haben strenge Qualitätsvorschriften und nehmen die vorgegebenen Werte (Strahlungswerte)sehr ernst".Was für ein Hohn.Nun gut,ich werde auf die Saison warten und mir dann "den Bauch vollschlagen".Verliert man beim Einfrieren eigentlich Geschmacksverlußt?

Ich setze noch eins drauf crazycook: Ich bin auch ein Fan von Wild und hatte davon keine Ahnung denn ich bin kein Biochemiker und habe mich damit noch nie beschäftigt.In der Region wo ich wohne,Flg.München gibt es sehr gute Gelegenheiten Wild egal was zu erwerben auch ganz frisch.Das ist ideal für mich.Jetzt stellt sich für mich die ganz große Frage: Soll ich auf das und die Pilze verzichten oder gebe dafür ein paar Lebensjahre hin,sage aber "ICH HABE GELEBT". Beim Fleisch dasselbe.Filetsteaks hier von Rindern sind Schuhsohle,ich kaufe das nur in der Metro (Fegro,Sellgross) aus Argentinien.Das ist einfach göttlich himmlisch.Auch trinke ich gerne zu den Sachen einen guten Wein.Bevorzuge die französichen Weine.Und da ich kein Vegetarier werden will und möchte,da gibts auch Sachen die belastet sind werde ich meine "geliebten" Pilze zu der Zeit kaufen wo sie da sind.Aus Schluß und basta

Und die große große Frage die mir zum Schluß noch einfällt:

WARUM KANN MAN PFIFFIS UND STEINPILZE NICHT ZÜCHTEN mit unserer so hohen Gentechnologie? Das wäre doch ein Milliardengeschäft oder nicht?

Mit genußreichen tschernobylen Grüßen

Chris

 

Rinquinquin
Verwirrt

Wie kommst Du darauf, Filetsteaks von Rindern aus deutschen Landen als Schuhsohle zu bezeichnen? Es kommt doch immer darauf an, welches Tier da beteiligt war, wie das Fleisch geschnitten ist und letztendlich ist es gar nicht unwichtig, wie Du es zubereitest. 

 

Es gibt halt nun mal keine Tabelle, die ausweist, welche Lebenszeit ich durch ein Gericht von frischen Steinpilzen oder Pfifferlingen verliere. Pilze sind ja nicht das Einzige - was gibt es nicht alles, das man lassen sollte, wenn man den deutschen Ältestenrekord brechen möchte. Dafür bleiben Freude am Leben und Geniessen auf der Strecke. 

 

Zum Einfrieren der Pilze: das geht durchaus, beim Zubereiten solltest Du nur darauf achten, dass die schnell auftauchende Flüssigkeit auch schnell verbraten wird. Es geht nichts über frische Ware: mehr Biss und mehr Geschmack. Letzteren könntest Du jedoch durch Pulver aus getrockneten Pilzen wieder etwas auffrischen. 

 

 

Filetsteaks

Habe bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht auch mit dem Fleisch von Jungbullen.Da gibt man irgenwann auf obwohl ich Steaks nur auf dem Grill mache selbst im Winter.Das Tier selbst und wie es geschnitten wurde kann ich nicht beurteilen und das ist meines erachtens das Primäre.

Will, wie Du schon sagtest,keinen Ätestenrekord brechen und möchte genußvoll gehen aber ohne die Firma Steinburg,das ist mal ganz sicher.

Einen schönen Sonntagnachmittag wünscht

 

Chris

crazycook
@chris

Was bitte ist Flg. München. Die Wahrscheinlichkeit durch den Genuß belasteter Pilze an Krebs zu erkranken ist äußerst gering, viel eher geschieht dies durch Umweltgifte und andere krebserregenden Substanzen (Nikotin). Ich wohne auch in der Umgebung von München und die Versorgung von qualitativ hochwertigem Fleisch aus regionaler Erzeugung ist ausgezeichnet und mit den Erzeugnissen aus der Metro vergleichbar wenn nicht sogar besser. Selbstvermarkter von Limousin und Charolais Rindern bieten ausgezeichnete Ware. Nicht zu vergessen den Herrmannsdorfer in Glonn mit einigen Filialen in München. Metzgereibetriebe die noch selbst schlachten lassen ihr Fleisch abhängen (reifen), Verkaufsstellen von Schlachthofprodukten machen das nicht und deshalb gibt es "Schuhsohlen" beim Garen dieser Produkte.

Filetsteak

Hallo crazycook,

Flg. bedeutet Flughafen München wo wir 20 Min. entfernt wohnen,so Nähe Freising.Habe mal die Begriffe Limouson und Charloais eingegeben.Einiges an Information erhalten,klingt ganz gut aber wo bekomme ich das in meiner Nähe?Nach Hessen komme ich ja gelegentlich aber hoch in den Norden nicht.Wo kaufst Du denn diese Steaks? Von mir nach München Innenstadt sind es ca 35Km so ca. Da muß sich der Einkauf lohnen wie bei der Metro.Überlege gerade ob ich nicht Frau Merkel um ein kleine Spende bitte,die Dame hat ja was dem Vatikan gegeben oder ich frage mal in Kölln nach bei der Kirche die sind ja mit über 80 Milliarden Guthaben so arm dran,ha,ha,ha,smile.Bei Hermannsdorfer habe ich noch nicht geschaut werde es aber heute noch tun.Bin Dir für Deine Tipps sehr dankbar und wünsche Dir eine schöne Woche (Bist Du Berufskoch,ich will nicht neugierig erscheinen aber diese Erfahrung habe ich nicht,ist aber super).

Gruß

 

Chris

 

 

 

crazycook
Limousin

direkt in Freising gibt es gemäß dieses Artikels in der Süddeutschen Zeitung aus dem Jahr 2011 einen Produzenten der Limousin und Weiderind gekreuzt hat. Offensichtlich mit gutem Erfolg. Flg. diese Abkürzung für Flughafen kannte ich noch nicht. Nein ich bin kein Berufskoch, fröne aber schon fast 40 Jahre dem Hobby Kochen.

Rinquinquin
Tour-de-Metzger

Du musst nicht 35 km in der Gegend herumfahren, ich würde Dir aber mal eine Tour-de-Metzger in Deinem näheren Umkreis empfehlen. Wir sind in Süddeutschland, ob nun Bayern oder Baden-Württemberg, im Gegensatz zum Norden doch gut dran: Metzger gibt es noch reichlich. Ein kleines Gespräch mit dem Chef und schon weisst Du, wo er sein Fleisch her hat. Bei uns hängt im Laden eine Tafel, auf der steht, welcher Landwirt in dieser Woche welches Tier geliefert hat. 

WOLLBAER
@chris1947

wie oft isst Du denn Pilze, wuie Steinpilze und Pfifferklinge  im Jahr? Da würde ich mir ehrlich gesagt keinen Kopf drüber machen sondern eher über Lebensmittel, die regelmäßig auf Deinen Tisch kommen.

 

LG Rolf

alicca
Pilze aus China?

Hui. Ich bin selbst Käufer und echt geschockt. Betrifft das denn wohl alle Produkte von Kaufland? Theoretisch ja schon... 

WOLLBAER
@alicca

Eine echt lustige Frage........ Betrifft das denn alle Produkte von Kaufland? ich bin echt geplättet über diese Fragestellung.Es betrifft 100% aller Märkte, die Waren aus dem Ausland anbieten. Wir können ja noch nicht einmal für die deutsche Ware bürgen, denn da hoppeln wir von einem Lebensmittelskandal in dennächsten.

 

Qualität hat eben ihren Preis. 

 

Nimm das Beispiel Sauerkraut. Gekauft von ALDI oder EDEKA, REWE, LIDL kostet No Name Ware ungefähr 0,50 € und Markenkrauft rund 1,20 €. Nur ist dieses Zeugs so tot das es töter nicht mehr geht.

 

Frisches Sauerkraut lebend, da kosten 450 Gramm rund 3,50€ umgerechnet auf auf den Inhalt einer großen Dose Sauerkraut von Kuehne für 1,20 € rund 7 € für dieselbe Menge.

 

LG Rolf

 

 

 

Woolbear ( Rolf )

Tut mir leid erst jetzt zu antworten mein Passwort habe ich vergesse.

Ich gehe mal davon aus, daß wenn man nicht genau hinschaut und keine Dklaration draufsteht dann sollte man sehr vorsichtig sein ob Aldi Rewe Netto Kaufland etc.Was Du geschrieben hast ist absolut richtig. Ich verzichte jetzt auf die genannten Pilze, geht nicht anders. Beim Fleisch habe ich mir jetzt auf Anraten bei Bio Rindfleisch Grüner Filet bestellt und will das mal ausprobieren. Kommt allerdings erst Ende des Monats April, aber das macht nichts. Manchmal kaufe ich im Kaufland das Irish Filet oder das Chuck Eye Steak. Beide sehr gut aber den Preis muß man bezahlen.

Es ist leider,leider eine Probiererei. Hier in Bayern gibt es das sicherlich auch,aber ich weis nicht wo.Und hier lebe ich Nähe Airport München.Crazycook kocht länger wie ich,hat schwer die Ahnung. Und ein schönes Kassler mit frischem Sauerkraut ist doch göttlich,oder? Nur heutzutage muß man auch den Preis dafür zahlen.

Es geht heute nur um eins :  Profit Profit und nochmals Profit.

Was ist aus der ehemaligen Kornkammer Deutschland geworden???????????

Gruß

Chris

kira303
Was??

Das wusste ich gar nicht. Habe mir auch vorher keine Gedanken darüber gemacht. Aber gut zu wissen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login