Pizza, die Perfekte, wie soll sie sein?

Pizza: 1 Wort für viele Varianten und Zutaten. Wie sollte die Pizza der Küchengötter/innen sein?

18
Kommentare
auchwas

Pizza, mit hauchdünnem Boden etwas Tomate und Mozzarella, gutes Olivenöl und Basilikum genannt "Margherita".Nur beste Zutaten und ein Teig handgefertigt und das Basilikum frisch und Mozzarella di Bufalo, immer wieder gut. Für Viele nicht die Pizza, nein, richtig belegt mit Peperoni und Wurst und und....Erst die Pizza, mit dem dicken Boden die in Amerika so beliebt ist, auch gar nicht so übel, kann man essen. Mit Thunfisch, Muscheln und alla "Hawaii".


Ja,  was ist Eure Lieblingspizza und wie muss sie sein? 


Also ich mags manchmal ganz ganz einfach,  so in Richtung Flammekuchen,  dann wieder mal so richtig mit Thunfisch und scharf,   Oliven mag ich gerne drauf.


 


Ja und wisst ihr was,  ich bin durch diesen Artikel darauf gekommen hier mal die Küchengötter zu fragen was sie so mögen.

BlackCoffee
Variantenreich

Hallo liebe auchwas ich mag Pizza so furchtbar gerne, weil sie so variantenreich ist. Mal Hawai, mal nur Margharita mal dick belegt auf dickem Boden mit allem und dann auch nur Pizzabrot mit frischen Tomaten und Knoblauch. Ich kann eigentlich nur sagen wie ich Pizza nicht mag, nämlich mit Fisch. Frutti di Mare ist die einzige Variation die ich persönlich nicht mag.

Aphrodite
Ich nehme das Brot.

Ich wusste nicht, dass es so viele unterschiedlichen Pizzen gibt. Mein Favorit war ein dünner Teig und massig Belag mit wenig oder überhaupt keinem Käse.

Nun, muss ich unbedingt mal eine Pizza probieren aus einem Boden, der wie das Fladenbrot der Rosciolis ist, phantasievoll belegt wie im Pizzarium (aber warum gibt es frittierte und gefüllte Reisbällchen dazu?). Und dann ist "focaccia pugliese" noch eine gute Idee. Die werde ich nach einem Rezept von Karlchen backen. Mit gerösteten Tomaten und Oliven innen und oben drauf.

 

@auchwas, ich bin nicht der große Pizza-Esser. Aber das spornt an. Dann habe ich auch noch etwas für Dich. Eine gegrillte Pizza mit schönen Grillstreifen. Sobald die Sonne wieder mitmacht, stehe ich am Grill :) 

auchwas
Dann grillen wir uns ne Pizza

oder die "Pizza vom Grill"

@Aphrodite, Deine guten Ideen sind wirklich nicht zu überbieten. Die Idee mit der "Pizza vom Grill" das macht Laune und muss einfach probiert werden, kann's  kaum erwarten, daß zu probieren oder ist das nur reine Männersache?

cystitis
Am liebsten

mag ich Pizza mit Thunfisch und Ananas. Mit etwas dickerem Teig und schön dick belegt. Dazu ordentlich Oregano.

sparrow
Wunschpizza
Pizza, die Perfekte, wie soll sie sein?  

Bei uns gibt es immer Wunschpizza. Ich mache den Teig, richte alle Zutaten auf dem Backbrett zurecht. und dann kann es losgehen. Jeder belegt sich seine Pizza nach Wunsch z.B. mit Oliven, Schafskäse, Thunfisch, Artischoken, Champignons, Schinken oder Ananas. Wir haben einen Backofen mit Backstein und da werden die Pizzen mit dem Schieber darauf geschoben. Ich mag gerne die klassische Pizza mit Tomaten Mozzarella Kräutern und evtl. noch Schinken oder Salami und natürlich Italienischen Kräutern.

Meine glutenfrei Pizza kommt in eine Form, dass sie nicht kontaminiert wird mit dem Mehl auf dem Stein.

Rinquinquin
meine Lieblingspizza

muss einen dünnen Boden haben. Sie hat eine Tomatenschicht, darauf kommen Ingwer- und Peperonciniwürfelchen, dann Scampi, feingeschnittene Paprika und vorgebratene Auberginen, gut abgetropfte Mozzarella di bufala, schwarze Oliven und zum Schluss feingehobelte Champignons mit einem Faden Olivenöl.

lundi
Auch ganz dünn

muss bei uns der Boden sein mit wenig Belag. Ich gebe es ja zu: einen kleinen Klecks Tomatenmark verrührt mit Frischkäse auf den Boden verteilt, darauf ein ganz klein wenig Gouda, etwas Thunfisch aus der Dose, relativ viele rohe hauchdünne Gemüsezwiebelscheiben, Olivenöl - das wars. Auf Platz 2 steht der ebenfalls dünne Boden mit etwas Spinat, Ricotta, Knoblauch und Zwiebeln, ggf. noch Feta. Dicker Boden oder/und viel Belag geht gar nicht!

Dünn und knusprig

Für mich muss die perfekte Pizza ganz dünn und der Rand schön knusprig und gebräunt sein. Wenig Tomatensauce, noch weniger Mozzarella und etwas Basilikum darüber - mehr brauche ich nicht. Ich habe Glück, bei unserem Italiener gibt es eine solche Pizza, denn im eigenen Backofen kriegt man das leider so niemals hin.

 

Auch ganz toll: Pizza bianca. Der Pizzaboden wird einfach leer gebacken, dann mit rohen Tomatenstücken belegt, mit Olivenöl beträufelt, leicht gesalzen und gepfeffert - super im Sommer zu einem Glas Wein!

 

Was ich gar nicht mag, ist Pizza mit dickem und durchweichtem Boden und mit zuviel Belag. Und mit Pizza im amerikanischen Stil, die schon fast an eine Quiche erinnert, kann man mich davon jagen.

365RezepteBille
dünn und knusprig

Für mich muss der Boden dünn und knusprig sein und der Belag lecker. Da ist es egal ob Champignons, Schinken, oder Hawaii. Aber immer mit einer gut gewürzten Tomatensauce und mittelmäßig viel Käse.

nika
365RezepteBille und @auchwas

: dünn und mit leckeren Zutaten mögen wir die Pizzen. Wir haben auch schon Pizzen gegrillt, allerdings durfte dann der Teig nicht so dünn sein, weil er sonst leicht verbrannte. Aber auch eine gregrillte Pizza ist absolut nicht zu verachten, denn dann kommen noch die Raucharomen von der Grillkohle hinzu.

Aphrodite
Sizilianische Stromboli

Die ganze Zeit überlege ich schon, welche ausgefallene Füllung ich in die Pizzarolle packen kann. Und dann fiel mir dieser Beitrag wieder ein. Der Vorschlag von Rinquinquin ist ausgefallen dafür.

 

Und dann gleich noch eine Frage an @auchwas: Wie bekommst Du die kleine, handliche Pizza hin? Gerade mal so groß, dass zwei Scheiben Fleischtomaten Platz finden. Sieht toll aus! Ah, ich habe einen Backrahmen, der lässt sich teilen. Wo ist der nur hin?

pizzateig

Ich glaube meine Pizza ist die beste :-P

Ich hatte mal ein Kochkurs bei groupon gemacht und habe dort auch pizza gemacht, bzw. ein Rezept für den Teig gelernt. Das war einfach das Beste. kann ich nur weiterempfelen: www.groupon.de

 

waterlily
mamas pizza :)

dicker boden und ohne totes tier. nicht zu salzig.

GianniGalli

Der Teig ist bei mir die schwierigste Sache zu tun! Um den Teig zu machen, ich benutze dieses RezeptEs ist ein klares Rezept, und es gibt ein guten Video zu schauen. Was denkt ihr darüber?

lundi
Pizzateig

GianniGalli, deine Rezeptwahl sollte passen. Ich benutze für 1 Paket Trockenhefe 300 g Mehl, 150-160 ml Wasser, je eine Prise Zucker und Salz sowie einen kleinen Schuss Olivenöl. Einfach weil ich einen sehr dünnen, knusprigen Boden mit wenig Belag (vor allem wenig Käse!) bevorzuge und die fertige Teigmenge damit genau auf mein Blech passt. Das Verhältnis bei dir ist ja ähnlich, die Hefemenge in dem Fall nicht so ganz entscheidend, hat ggf. nur Auswirkungen auf die Gehzeit. Olivenöl würde ich bei dir ergänzen, aber das ist Geschmackssache. Ein paar Mal geübt, dann macht man Pizzateig fast im Schlaf und es geht ganz leicht von der Hand.

Aphrodite
Nicht das ganze Wasser auf einmal zugeben.

Das Mehl muss Zeit haben, die Flüssigkeit aufzunehmen. Erst dann mit dem Kneten anfangen. Durch das Kneten werden Eiweißketten aufgebaut, der Teig wird geschmeidig und geht beim Backen schön auf. Das Resultat ist ein luftiger, krosser Boden. Teig der im Kühlschrank liegt wird aromatischer und einfach besser.

@GianniGalli, die Berliner Küche im Video ist schön mit den alten Bodenfliesen. Natürlich muss nicht alles perfekt sein. Aber gib' dem Teig mal 2 Stunden im Kühlschrank und Du wirst einen Unterschied schmecken.

 

Meine Lieblingspizza

Schinken, Salami, Krabben und viiiel Käse ;-)

Und ansonsten...

Besonders toll finde ich, dass man sich seine Pizza mittlerweile auch bequem online bestellen kann :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login