Quinoa - Wer hat Erfahrungen mit diesem Inkakorn

Eine Pflanze der man zutraut mit ihr den Hunger in der Welt zu stillen.

7
Kommentare
WOLLBAER

Ich bin immer offen für neue Dinge und las einen Bericht in der Süddeutschen Zeitung über das Thema Quiona.


 


Wer von Euch hat mit diesem Getreide/Reis, wie immer man es nennt schon Erfahrungen gesammelt?


 


LG Rolf

Aphrodite
Wir

@WOLLBAER, schau mal hier. Die Pancakes haben mir rückblickend auch am besten gefallen. Weiter: schwarzer Quinoa sieht hübsch aus, wird aber meines Erhachtens nicht richtig weich - als Topping für Gemüse sonst ideal.

WOLLBAER
@LieblingsAphrodite

Danke Dir für den Tipp.Ich habe mir das Rezept ausgedruckt und vorgemerkt. Ich will zumindest das Inkakorn einmal probieren um mitreden zu können.

 

Deinen Einwand mit dem "weich werden" muss ich selber ausprobieren, da beispielsweise mein Vollkorn Basmati auch viel fester ist als der herkömmlich weiße, polierte Reis.

 

Dir noch einen schönen Abend.

 

Liebe Grüße

Rolf

 

So ähnlich wie...

hab gelesen, Quinoa soll ähnlich woie Couscous sein und auch ähnlich gesund, warum gilt das als gesund, und, macht es schneller satt ?

küchengötter
Couscous, Quinoa & Co.

Liebe Backi,

wir haben uns am Wochenende im Blog ebenfalls mit diesem Thema beschäftigt. Ein paar Fakten rund um die kleinen Kraftpakete und leckere Rezepte dazu findest Du hier: http://www.kuechengoetter.de/rezept-blog/Koernerkueche-das-Who-s-Who-der-kleinen-Kraftpakete-beitrag-11089504.html

Liebe Grüße, Dein Küchengötter-Team

kira303
Probiert habe ich es..

Ich habe mal bei einer Freundin einen Quinoasalat gegessen, der war richtig lecker, mit Paprika und Zwiebeln. Das genau Rezept weiß ich jetzt nicht.

Quinoa

Hallo,

 

ich koche regelmäßig mit Quinoa und mittlerweile nutze ich kaum noch Reis oder Kartoffeln als Beilage. Ich liebe den leicht nussigen Geschmack. Auch die gesundheitlichen Vorteile sprechen für Quinoa. Das einzige was ich schade finde ist, dass es doch verhältnismäßg teuer ist.

DieNady85
#quinoalover

Hi,

 

deine Frage ist zwar schonwas älter, aber Quinoa ist ja immer noch ein großes Thema. Mir geht es ähnlichwie rudolf.philipp, dass Korn ist gar nicht mehr aus meiner Ernährung weg zudenken. Ich bin Vegetarierin und da bin schon vor einiger Zeit auf das InkaKorn aufmerksam geworden. Ich esse es auch, da es reich an Aminosäuren undEiweiß ist. Zudem sind auch wichtige Mineralien wie Kupfer und Manganenthalten.

 

Neuerdings gebe ich es auchin mein Müsli, dazu röste ich es leicht in der Pfanne an oder lassen esaufpoppen ;) Kann ich nur empfehlen. Hab auch schon mal schwarzen undroten Quinoa ausprobiert. Finde aber auch die weiße Quinoa am besten, da ereinfach universeller einsetzbar ist.

 

Stimmt, verhältnismäßig ist er teurer, deshalb kaufe ich ihn meisten online. Der hat ne top Qualität und ich kaufe ich ihn dann meistens auch in größeren Mengen, lässt sich ja lange lagern.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login