Rezept übersetzen und Deuten

Ich habe ein nicht ganz englisch richtiges Rezept und brauche mal die Übersetzungshilfe eines Koches oder einem der sich auskennt.

8
Kommentare
ENRICO

Guten Abend


 


ich habe von einem Koch, aus dem letzten hotel, ein Rezept für nach meinem Geschmack sehr leckeres Ciabatta erhalten.


Problem ist nur das dieser schlecht Englisch konnte und das beiliegende Rezept entstand.


Ich konnte schon sowas wie Mehl, Salz, Hefe, Oliven Öl, und Wasser übersetzen, doch der Rest ist mir ein Rätsel. Vielleicht fällt euch ja ein was der Rest sein könnte.


Achja und auch bis zum Vierecke schneiden bin ich gekommen. Leider nicht weiter.


Gut wäre es wenn jemand "Bread im Pruar" 10 g und "Sour" 150g interpretieren könnte und "keep 15 minith come froving".


 


Schonmal Danke


 


Enrico


 

Schönes kleines Rätsel

Bread im Pruar = Bread Improver (Mischung aus Zusatzstoffen für z.B. Haltbarkeit, Geschmack, Triebkraft)Sour = schön wäre Sour dough starter/Biga. Widerspricht aber dem Bread Improver, deshalb vermutlich ein Sauermilchprodukt. Für Ciabatta ist eh zu wenig Flüssigkeit im Teig. Froving = frothing, hier ist das Aufgehen des Teigs gemeint, nicht ganz richtige Bezeichnung aber logisch. Im Traum würde ich mein Ciabatta nicht so backen, aber wenn es dir geschmeckt hat, solltest du es mal versuchen. Da hier keine Gehzeiten, kein Vorteig usw. vorgesehen sind, soll das wohl alles der Bread Improver richten, deshalb kann/wird das Rezept vollkommen anders schmecken und aussehen wenn du ihn weg lässt.

Aphrodite
Zucker

@ENRICO, die Hefe will gefüttert werden. Um lange Ruhzeiten zu umgehen, kannst Du auch Zucker (oder Honig) zugeben und die Hefe damit anfüttern (gleiche Menge, wie der Anteil Hefe). Der Teig muss sich mindestens verdoppelt haben. 

200 - 250 ml Flüssigkeit zusätzlich würde ich bereit stellen. Selbst mit 750 ml Flüssigkeitszugabe ist der Teig noch fest. Wird aber beim Aufgehen der Hefe und durch das Ruhenlassen weicher. 

Deine vier Teigstücke solltest Du nach dem Formen (dazu einfach die Längseiten zur Mitte einschlagen und die Teignaht oben zusammendrücken) noch einmal 20 min. ruhen lassen. Bei 200 Grad backen. Nach 15 Min. sind die Ciabatta durchgebacken. Du kannst den Ofen dann ausstellen. Innerhalb von 6 - 8 Minuten bräunen die Brote nach. 

Ich fand das Rätsel auch lustig.

Ciabatta ist einer der flüssigsten Brotteige mit

80% Wasseranteil im besten Fall. 70 - 75 % Wasseranteil geben aber auch schon einen sehr weichen Teig. Hinzu kommt das Öl. Deshalb würde ich hier nicht von einem festen Teig sprechen. Weiche Teige sind für Anfänger oft schwer zu verarbeiten und benötigen etwas Übung. Mehl bitte 550 oder eine Mischung aus 550 und 405.

Aphrodite
Dann nie alle...

Flüssigkeit auf einmal zukippen :)

@urbanjunking, ich muss immer nach oben anpassen - egal mit welchem Mehl. Fest ist relativ. O.K. - sage ich stabil. Der Teig fließt nicht weg. Ich habe ja nur Angst, dass der Elektromotor meiner Küchenmaschine den Geist aufgibt und bin dann mit der Flüssigkeitszugabe großzügig. 70% würde ich noch mit der Hand kneten - jedenfalls bei den kurzen Ruhezeiten. Bei 12 Stunden ist es Brei.

Relativitätstheorie

Brei scheint mir auch relativ zu sein, genauso wie die Ruhezeit. Ich backe Ciabatta mit 80% Flüssigkeit und einer (Ruhezeit) von 24 Stunden beim Vorteig und ca. insgesamt weiteren 3-4 Stunden beim Hauptteig. Brei habe ich noch keinen gebacken ;-)

Riesigen Dank :D

Ich bin sehr erstaunt über die schnellen Antworten und werde das Rezept in bälde mal probieren. So wie ich es jetzt mitbekommen habe muss ich wenn ich es mixe eventuell Wasser hinzugeben.

Wegen dem Sauermilchprodukt, ist damit z.B. Saure Sahne gemeint?

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Brot-Broetchen/Ciabatta-Broetchen-1615610.html

So haben diese ungefähr ausgesehen und ja das Rezept ist etwas komisch und eigen da es von den Malediven stammt. ;)

 

Riesen Danke an euch zwei :D

Ich mag jetzt schon die Seite samt  Community

Genau z.B. Saure Sahne oder eben 150g Wasser

Bei der Nationalität des Kochs, habe ich auf einen Inder getippt, wegen dem Bread Improver. Wird dort gerne genommen und anders als hier auch an Haushalte im Supermarkt verkauft. Viel Spaß beim Rumprobieren!

Aphrodite
Saure Sahne?

Ein Sour (Dough) ist ein Sauerteig. Das sind wilde Hefen. D.h. alles, was an Hefebakterien im Mehl drin ist, wird gepflegt und gehegt und zum Brotbacken verwendet. Milchsäure ist da nur eine Komponente. Wenn es Dir gefällt, kannst du natürlich Sauermilchprodukte zufügen (Buttermilch, Joghurt). Sauerteig selbst bringt noch mal einen anderen Geschmack. Milchsäure macht das Brot milder. Ciabatta habe ich allerdings immer ohne Sauerteig gebacken und würde es bei der Hefe belassen. Wenn das Teigvolumen sich verdoppelt hat, ist es in Ordnung.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login