Homepage Community Forum Rostock-Warnemünde

Rostock-Warnemünde

Genuß und Wellness

0
Kommentare
cystitis

Seit Donnerstag war ich seit langer Zeit mal wieder in Warnemünde. Und welche Ehre wir haben im Hotel "Neptun" übernachtet. Zu DDR-Zeiten gehörte dieses Hotel zur obesten Kategorie und Normalbürger hatten eigentlich keine Chance, in dieser Stasi-Burg zu übernachten. Jetzt ist es stilvoll renoviert und bietet auf Grund seiner Baulage von jedem Zimmer aus einen herrlichen Blick auf die Ostsee. Nicht nur weil es direkt am Strand gebaut ist, sondern auch weil dieser Plattenbau so ausgerichtet ist, daß alle Fenster meerblick haben. Am Abend durften wir ein unheimlich reichhaltiges Bufett im obersten Stock in der sogenannten Sky-Bar genießen. Leider haben es meine Kollegen so schnell in Angriff genommen, daß mir keine Zeit für ein foto blieb. Viele Salate, warme Gerichte, reiches Obstangebot und natürlich viele Süßspeisen. Und alles auf tollem Niveau. Genauso verhielt es sich auch mit dem Frühstück. Wählt man eins dér besseren Zimmer kann man sogar unter verschiedenen Frühstücksvarianten wählen. Von einem Salat habe ich mir dann doch das Rezept geben lassen. Er war einfach aber unheimlich lecker. Ergänzt wird das Ganze durch ein riesiges Wellnessangebot im hauseigenen Spa. Massagen, Thalasso uuu.


Ein wellness-Wochenende in diesem Hotel ist auch mal ein schönes Geschenk, denn hier kommen alle auf ihre Kosten. Und wems nicht gefällt geht einfach an den Strand.


Warnemünde selber ist ein kleiner Ortsteil von Rostock, welcher in der Zwischenzeit sich zu einem relaiv überlaufenen Kurort entwickelt hat. Aber man kann auch den großen Fähre beim Auslaufen zusehen, denn der Rostocker Hafen legt gleich gegenüber. Und auf der Landspitze der alte ehrwürdige "Teepott"

Login