Homepage Community Forum Safran-wie dosieren?

Safran-wie dosieren?

Brauche nochmal Eure Hilfe in Sachen Safran!

2
Kommentare
kakadu

Hatte hier am 16.04 gefragt, wie Safran schmeckt, da mir ein eckliger "Zahnarzt-/ Plastikgeschmack" aufgefallen war. Mittlerweile denke ich, dass ich evtl. einfach zuviel verwendet habe.


Wie soll ich aber 1/2 TL Safranfäden dosieren? Hat jemand soviel Erfahrung damit, dass er mir sagen kann WIEVIELE Fäden z.B. 1TL entsprechen? Oft stehen auch 0,1Gramm im Rezept. habe aber ein ganzes Tütchen voler Fäden (sind aus dem Bioladen, sollten also auch echt sein, denk ich.).


Solange ausprobierne, bis  die Gerichte nichtmehr eklig schmecken ist mir dann doch zuviel Aufwand. Hab aber nun dieses ganze Tütchen Fäden und trau mich garnichtmehr an die ganzen schönen Safranrezepte ran.


Wer kann helfen?

Safranfäden immer mit Wasser oder Milch einweichen

Bei Safran gilt für mich weniger ist mehr. Und die Beschreibung von Jeanne ist prima. Ich weiche die Fäden vor Gebrauch in Milch oder Wasser, je nachdem für was ich es verwende ein und gebe diesen Kaltsud zum jeweiligen Verwendungszweck dazu. Ca. eine halbe Stunde einweichen. Und wichtig ist auch zum Beispiel bei Reisgerichten zum Schluß einrühren und nicht zu lange mitkochen. Bei Gebäck geht es nicht anderes, aber den Sud nicht so lange stehen lassen und dann  direkt mit einkneten oder rühren. Mit den Mengen ich kaufe meist 5 g Döschen , die muss man schon fast im Tresor verwahren, dann nehme ich für ein Reisgericht ( 3 Pers.)z.B. ca.10-15 Fäden. Man kann aber sagen es gibt Qualitätsunterschiede, immer dunkel und in Glas und kühl aufbewahren, ich denke aber das ist normal und das weis man bei so einem edlen Gewürz.

Eine Messerspitze voll

Ich verwende immer nur echten, und bei dem nehme ich ca. eine Messerspitze voll, bzw. eine kleine Prise, sprich wenig von der Menge die zwischen Daumen und Zeigefinger passt...

Login