Sauerteig - selbst herstellen

und natürlich Brot draus backen! Es ist mir gelungen, nach langen Recherchen im Internet einen gelungenen Sauerteigansatz herzustellen - und morgen backe ich bereits mein

29
Kommentare
Eliza

und natürlich Brot draus backen!
Es ist mir gelungen, nach langen Recherchen im Internet einen gelungenen Sauerteigansatz herzustellen - und morgen backe ich bereits mein

Isis
Aber klar doch

*g*

 

ich backe mein Brot seit jetzt ungefähr 3 Jahren mit selbstgezogenem Sauerteig.

Ab und an hat er sich mal totgestellt, aber seit ca, 2 Jahren lebt er und blubbert fröhlich vor sich hin.

 

LG

 

Isis

hera
Und wie?

Ich backe auch selber Brot. An die Zubereitung des Sauerteiges habe ich mich aber noch nicht gewagt. Wie macht ihr es denn?

Eliza
Hallo Isis, hallo Hera,

super, daß Ihr auch selber Brot backt!

@isis - mein Sauerteigansatz stellt sich heute auch so ziemlich tot, aber ich krieg ihn hoffentlich wieder lebendig, weil ich das Brot für morgen versprochen habe und mir die Götter hoffentlich wohlgesonnen sind - und berichte dann. Drück mir die Daumen, bitte.

@hera - bis jetzt war´s gar nicht schwer, wirklich. Das geht vier bis fünf Tage, bis man den Ansatz fertig hat, und da ist nicht viel zu tun. Das Aufwendigste bei der Sache war eigentlich zu verstehen, was die vielen Kommentatoren im Internet überhaupt meinten und für mich die schlüssigste Erklärung zu finden. Puh, aber es ist geschafft!

Mehl und warmes Wasser vermischen, einmal am Tag umrühren und einmal am Tag den Teig "füttern" mit Mehl und Wasser - und Wärme braucht das Ganze.Wenn Du das auch probieren möchtest, schreib ich Dir gerne die genauen Angaben - denn das hat bis jetzt wirklich sehr gut funktioniert.

 

hera
Ja, gerne!

Hallo Eliza,

ja, ich würde das gerne selbst ausprobieren. Ich habe bisher noch keine Anleitung gelesen, mit der ich zurecht gekommen bin. Jetzt machst du mir aber wieder Hoffnung!

Charlotte
Sauerteig selbst zubereiten

Hallo Girls, auch ich setze seit Jahren meinen eigenen Sauerteig an , und das Brot schmeckt immer vorzueglich.Wenn jemand interessiert ist ,schreibt mir bitte.Ich teile gerne meine Erfahrungen.

Isis
Hey Mädels

Ganz tolle Anleitungen findet ihr bei Pöt, er hat mich damals auf die Idee gebracht, mein Brot selbst zu backen. Und aus vielen Fragen und Anregungen ist dann die Seite http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/intro.php entstanden.

 

LG

 

Isis

Eliza
Sauerteig - selbst herstellen

Mein drittes Brot, um das ich so gezittert habe, ist super gelungen!

Also, es ist wirklich nicht schwer und die schlüssigste Erklärung für alles fand ich auch bei Pöt, "www.der-Sauerteig.de". Wenn Ihr weiterhin Interesse habt, würde ich Euch empfehlen, das in aller Ruhe durchzulesen (Anleitungen). Bis einschließlich Punkt 3 habe ich mich erfolgreich durchgearbeitet. Es macht Spaß zu sehen, wie der Ansatz sich im Backofen bei eingeschalteter Lampe (Heizung ist ja aus) täglich weiterentwickelt und man bekommt richtig Achtung vor so einfachen Dingen wie Mehl und Wasser (bitte lacht mich nicht aus - bin weder sehr religiös noch anderweitig belastet!).

Wenn Ihr bis zu Punkt 3 Fragen habt, kann ich Euch vielleicht schon helfen, aber ich denke, das kriegt Ihr hin.

Und dann, wenn wir alle so einen kleinen Anfang geschafft haben, würde ich mich riesig über einen regen Erfahrungsaustauch freuen, bei dem uns die erfahrenen Mädels wie Isis und Charlotte manchmal wertvolle Tipps geben könnten.

Gute Idee?

Maus
Elizas Sauerteig-Tip

Hallo Eliza! Ich werde gleich mal bei Pöt reinschauen und in den nächsten Tagen damit beginnen, Sauerteig selbst herzustellen. Danke für den Tipp. Danke auch an Isis, die ja auch Pöt erwähnt hat.

Sehr gute Ideen!

LG Maus

Isis
Aber klar doch gern

Natürlich helf ich gern, aber sooo erfahren bin ich doch auch nicht *g*

Ich machs halt nur schon länger. Aber auf der Seite findet ihr wirklich jede Menge Tips und auch Hilfe wenns mal schief geht. Ich kenn den Pöt schon länger und kann nur sagen, dufter Typ *lach*. Ich erinner mich noch gern an rege Diskusionen zu Inhaltsstoffen in industriell hergestellten Brot und Brötchen. *sfg*  

LG

 

Isis

P.S: Das Brot hier : http://www.der-sauerteig.com/phpBB2/viewtopic.php?t=1867&sid=bf7476999c668310a2aa834237ec5ada ist sehr lecker und auch für Sauerteiganfänger denk ich nicht zu schwer.

Petra Holzapfel
Noch ein Sauerteigbäcker

Ich backe auch gerne und oft mit Sauerteig (Weizen- und Roggensauerteig), meine ausprobierten Rezepte gibt es in meinem Brotkasten. Habe gerade meine 3 Wochen vernachlässigten Kulturen (Urlaub) wieder gefüttert und hoffe, dass sie bald wieder quicklebendig sind. Falls nicht: das Ansetzen eines neuen Sauerteigs ist glücklicherweise auch kein großes Problem.

 

Charlotte
Der Unterschied der Mehlsorten

Ich lese mit grossem Interesse die vielen leckeren Sorten selbstgebackenen Brotes von Petra's  " Brotkasten. Habe nun eine Frage  , was ist der Unterschied zwischen Roggenmehl Type 1150 und Type 997. Da ich in Canada lebe, bekomme ich nur Stoneground oder fein gemahlenes Mehl zu kaufen .Moechte so gern andere Rezepte ausprobieren .Vielleicht koennt Ihr mir helfen.Vielen Dank im Voraus.

Eliza
Hallo Charlotte,

ist das schön, jemanden aus Canada hier unter den Küchengöttern zu haben!!! Da wird die Seite schon ein bißchen "größer" und noch viel interessanter  ;-)

Mit den Mehlsorten habe ich auch ein Problem und informierte mich deshalb vor einigen Tagen im Internet, genaugenommen bei Wikipedia. Der Ausdruck liegt noch hier auf meinem Schreibtisch.

Da steht bei Roggenmehl, ich zitiere wörtlich:

- Type 997 - für Mischbrote, regional unterschiedlich verbreitet

- Type 1150 - für Mischbrote, regional unterschiedlich verbreitet

- Type 1370 - typisches "Bäckermehl" für herzhafte Roggen und

                    Roggenmischbrote

Schlauer macht mich das allerdings auch nicht.

Stoneground kenne ich leider nicht, aber Du könntest Dir vielleicht im Internet die für Dich interessanten Mehlsorten bestellen. Ich weiß halt nicht, wie das mit dem Zoll ist. Lg, Eliza

hera
Mehltypen

Man kann sich an den Zahlen gut orientieren. Je höher sie ist, um so mehr geht es dann schließlich Richtung Vollkorn. Eine niedrige Mehltype wie bei Weizenmehl 405 bedeutet also einen hohen Ausmahlungsgrad. Es hat zwar gute Backeigenschaften wie man es vom hellen Weißbrot kennt, aber der Anteil an Mineralstoffen ist ist gering.Roggenmehl Typ 997 ergibt ein helles Mischbrot, nimmt man Type 1150 wird es etwas dunkler. Nimmt man Type 1800 hat man Vollkornbrot. Allein ist dises dunkle Mehl aber nicht gut backfähig, also mischt man es mit niedrigen Mehltypen.

Eliza
Mehltypen

Danke Hera für diese sehr gute Erklärung. Jetzt hab ich´s verstanden und muß nicht mehr nachlesen, lg, Eliza                                                   Ah, hast Du Dich schon an den Sauerteigansatz herangetraut?

Charlotte
Mehltypen

Hallo Eliza ,Hallo Hera ,ich danke Euch fuer Eure Hilfe.Da es bei uns diese verschiedenen Mehlsorten nicht gibt, werde ich wohl bei meinem alten Rezept bleiben.

Eliza, Dein Vorschlag mit dem Mehl schicken lassen, ist ja nicht schlecht , aber das waere mit zu vielen Schwierigkeiten verbunden. Ich lass da lieber die Finger von.

hera
Noch nicht

Hallo Eliza,

nein, ich habe mich noch nicht an den Sauerteig gewagt. Man braucht ja dann einen "warmen Ort". Also werde ich wohl warten, bis die Heizung wieder läuft. Ist ja nicht mehr lange hin.

Charlotte
" Warmen Ort "

Hallo Hera,Du kannst Deinen Sauerteig ruhig jetzt schon starten , brauchst also nicht warten bis dass die Heizung wieder laeuft .So lange die Temperatur so um die 20 Grad ist kann nichts schief gehen.

Eliza
Hallo Hera,

den gleichbleibend warmen Ort für den Sauerteigansatz fand ich auch bei uns im milden Bodenseeklima nur im Backofen, einfach bei eingeschalteter Lampe.

Klar, die Heizung ist jetzt aus, untertags haben wir locker 28 Grad, aber in der Nacht wird´s schon kalt.

Wenn Du während dieser "Ansatzzeit" Deinen Backofen anderweitig brauchst, dann nimm die Schüssel mit dem Ansatz einfach raus und wickle sie gut ein. Das hat bei mir toll funktioniert. Viel Erfolg!

aldie
Sauerteig ??

Sauerteig selbst herstellen.  Die Frischbereitung von Sauerteig ( für die Herstellung von Brot verschiedener Ausführung )  es werden ca. 200 Gr. Roggenmehl mit Wasser zu einem Teig verknetet und zu einer Kugel gerollt, mit einem Tuch bedeckt und ca. 9 Tage an einen warmen Ort gebracht ( Wasserdampf fördert die Zersetzung des Klebers die das Säuern verursacht). - Ist der Sauer fertig gegoren werden auf 1 Kg. Mehl ca. 35 bis 40 Gr. Sauer benötigt .- Von dem Teig wird wieder etwas zurückbehalten und für den nächsten Brotteig als Sauer benutzt.  Außer für Roggenbrot kann der Ansatz für alle Mischbrote genutzt und auch mit Hefe ergänzt werden.

Maus
Sauerteigherstellung

Hallo Aldie! Wieviel Wasser nimmst Du für die Menge Mehl (200 g)? Ich habe zwar auch schon einen Sauerteigansatz gemacht, doch habe ich da einige Probleme mit. Da mein jetziger Ansatz nicht mehr lebt (ich habe vergessen ihn einzufrieren) er ist ca. 3 Wochen alt, muß ich sowieso einen neune Ansatz machen. Wäre lieb wenn Du bald antworten würdest. dann kann ich nach Deinem Rezept einen neuen Versuch starten.

Liebe Grüße Maus

Solera
Lese mit Begeisterung ...

... eure Kommentare. Ich habe erst kürzlich angefangen mein eigenes Brot zu backen, aber an den Sauerteig habe ich mich bisher noch nicht gewagt, vor allem weil ich keinen fertigen Ansatz kaufen wollte. Ihr macht mir echt Mut es selber mal zu versuchen.

Isis
Hallo Solera

wenn du nicht von 0 beginnen möchtest, kannst du bei Pöt(s.o.) getrockneten Sauerteig gegen einen geringe Gebühr(ich glaub das Porto) erwerben. Der Sauerteig ist dann schon ein paar Jährchen alt und sehr blubberfreudig.LG

 

IsisP.S. Selber ansetzen geht naaaaaaatürlich auch

Tupfen
ich bin begeistert..

5 Tage habe ich meinen Sauerteig aus Dinkelmehl und Wasser angesetzt  (hat schön geblubbert) und heute habe ich mein erstes Brot davon gebacken.

500 ml Sauerteig / 500 g. Roggenvollkornmehl, 200ml Wasser, Salz und Brotgewürz..

was für ein herrlicher Duft in der Wohnung...und schmeckt famos !!

Tupfen
upss. wo war mein bild
Sauerteig - selbst herstellen  

hier kommst

Tupfen
und hier im
Sauerteig - selbst herstellen  

Ganzen.. frsich aus dem Ofen.. könnt Ihr es riechen ? :-))

Gela
hmmmmm...

...riecht das lecker @Tupfen  :-))

Solera
Auja...

das sollte auch mein nächstes Projekt werden :-) Duftet herrlich, Tupfen ;-)

Eliza
Sauerteig - selbst herstellen

Hallo Tupfen, grad hab ich gelesen, dass Dein erstes Sauerteigbrot so schön gelungen ist und toll geschmeckt hat. Das freut mich ;-)) Und blubbert Dein Ansatz noch fröhlich vor sich hin? Ich muß morgen wieder einen neuen zaubern, da der alte Ansatz meinen Urlaub leider nicht so mochte, wie ich. Aber in fünf Tagen gibt´s dann endlich wieder mal richtig leckeres Brot! Lg, Eliza

 

Aphrodite
@Eliza,

ich hatte den Beitrag schon vor Monaten gefunden, weil ich neugierig war. Und habe nichts verstanden!!! Anfangen und einmal durch. Da brauche ich und mein Teig wahrscheinlich einfach noch Zeit. Bin schon sehr gespannt auf Dein Rezept.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login