Schafgarbe

Schafgarbe (lat. Achillea millefolium)(engl.Yarrow) Tee, Aperitifwein, Likör, die Schafgarbe findet köstliche Verwendung, sie ist nicht nur ein Heilkraut.

3
Kommentare
auchwas

Eigentlich ein Wiesenkraut, das in keinem Kräutergarten fehlen sollte. Die Blüten  und fedrigen Blätter sind von  Juni bis September zur Ernte bereit.  Verwendung findet die Schafgarbe  für Wildkräutersalate,  Kräutertee, Likör, Kräuterfonds,  gemischt und auch einzeln. Sie wird als Frauenkraut bezeichnet von HvB und auch  zur Wundheilung empfohlen. Der  lat. Name wird mit dem Gott Achilles in Verbindung gebracht, dieser soll  es entdeckt haben und seinen Kriegern  und deren Wunden damit geheilt.  Es hat auch die Namen:  Bauchwehkraut, Blutkraut, Blutstillkraut, Frauenkraut, Frauendank, Gotteshand, Grillengras, Katzenkraut, Margaretenkraut, Katzenschwanz, Lämmerzunge, Schafrippen, Schafzunge.
In der  Gourmetküche findet es bei J.M. Dumaine als Sauce mit einer Bachforelle anklang. 
Michael Hoffmann nimmt es gedünstet, zum Marinieren, und kandiert. Als Rezept empfiehlt er gedämpften Kabeljau mit Schafgarbe in einem Tomatengelee.  Ich verwende Schafgarbe in Tee, einzeln und in Mischungen, als Schafgarbenwein, der im Bündner Land auch Ivawein genannt wird, sowie in verschiedenen  Kräuterlikören.

sparrow
rote Schafgarbe
Schafgarbe  

Ich habe rote Schafgarbe im Garten, hat die die gleiche Heilwirkung wie die weiße Schafgarbe?

auchwas
Für die Blütenküche, why not?!

@sparrowEine sehr schöne Zuchtgarbe, tolles Bild. Im Blumenbeet eine schöne Pflanze. Es gibt sie auch  in lila und in verschiedenen rosa Tönen, wunderbar für einen Blumenstrauß. Soweit meine Kenntnisse reichen, ist mir nicht bekannt diese Zuchtformen zu verwenden für Heilzwecke, da die Pflanzen speziell gezüchtet sind und auch die Inhaltstoffe anders sind.  Jedoch wie vieles in der Blütenküche könnte ich mit vorstellen, wenn die Blüten nicht mit Pestiziden in Berührung kamen,  sie mal zu testen, wie sie schmecken, einen kleinen Tee oder ein Blättchen knabbern. Für Heilzwecke werden lt. einigen  Recherchen in Kräuterbüchern nur die weißen Arten genommen. Es gibt viele Arten von Schafgarbe z. B. Achilla ptarmica, Muskatkraut oder auch Sumpf-Schafgarbe, ist auch weiß und kleiner.  Diese wird auch sehr gerne verwendet für Tees und  Heilzwecke. Grundsätzlich zu beachten: Immer die Pflanzen nur nach Kenntnis und Herkunft für Heilzwecke, Tees und andere Zwecke in der Küche benutzen, vor allem auch darauf achten, dass sie nicht mit Pestiziden in Berührung kamen.

cystitis
Wäre naürlich schön gewesen

Diese herrliche rote Schafgarbe hätte ich auch gern, wenn sie nur genauso gut wäre. Das Muskatkraut tut sich dieses Jahr auch sehr schwer und blüht weiß. Ansonstenhabe ich zwar von den Wirkungen der Schafgarbe gelesen, es aber selbst noch nicht ausprobiert. Demnächst werde ich sie aber meiner Teesortierung zufügen. Ich habe genug davon im Garten, da ich keine Unkräuter vertreibe aus meinem Rasen.

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login