Sind hier noch andere Mitglieder, die Diät machen?

Es würde mich interessieren, welche Erfahrungen Ihr gemacht habt!

4
Kommentare
trudine

Ich mache seit gut 5 Wochen meine "selbstgestrickte" Diät. Im Vorfeld hab ich mich natürlich über die Möglichkeiten informiert und danach gewählt, was ich am Liebsten esse. 


Da war es gleich klar, dass ich eine Art Lowcarb Diät mache. Voraus muss ich sagen, dass ich Fett nicht vertrage, bekomme sofort Durchfall. Also esse ich ohnehin schon seit Jahren fettarm.


Im Prinzip beinhaltet mein warmes Abendessen die Hauptkomponenten wie immer: Puter- oder Hähnchenbrust, Kähnchen auch im ganzen, Fischfilet, Schweine- oder Rinderfilet, Gehacktes ... 


Als Beilagen esse ich jede Menge Gemüse, das ich auf immer neue Arten zubereite oder auch einfach ein grosser leckerer Salat dazu! Nudeln und Reis hab ich natürlich in der Zeit gar nicht gegessen! Aber ich vermisse es auch überhaupt nicht!


Ich wollte 13 Kilo abnehmen (unglaublich, dass ich überhaupt soviel zugenommen habe ... und es auch zugelassen habe). Aber ich bin vor Jahren krank geworden, kann mich seit dem nicht mehr so bewegen und verbrenne dementsprechend wesentlich weniger als früher.


Heute habe ich die Hälfte von dem, was ich abnehmen wollte, runter! Mein Taillenumfang hat sich um gut 10 cm verringert und meine Hose "schlottert" ganz ordentlich ... und ich geniesse es!!!


Dazu muss ich auch sagen, ich hatte letzte Woche Geburtstag und eine Freundin war einige Tage bei mir auf Besuch, bin auch viel mit anderen Freunden zusammen gewesen, die hier Urlaub gemacht haben (wohne in DK) und natürlich haben wir auch Wein getrunken. Aber das Ergebnis meiner "Diät" gibt mir recht! Ich verzichte eigentlich auf nichts - falls mich doch einmal der Drang nach Süssem erwischt, mache ich mir einen leckeren Salat mit einem süss-sauren Dressing (Süsse durch flüssigen Süssstoff) und gut ist es!


Im Prinzip empfinde ich es eigentlich nicht als Diät, Diät klingt immer so nach Verzicht, aber ich verzichte eigentlich nicht, esse richtig lecker, ausreichend und gesund!


Natürlich verlangt diese Ernährungsumstellung etwas mehr an Zeit. Es ist einfacher, Nudeln in einen Topf zu werfen. Aber ganz ehrlich - Nudeln sind  grob gesagt Eier und Mehl, ohne grossen Nährwert, mit viele Kalorien und jede Menge Kohlenhydraten.


Ich bin mir sicher, dass ich die letzten 6,5 Kilo auch schaffe und mein "Essensbewusstsein" hat sich schon jetzt sehr geändert.


Bin gespannt, ob es hier noch andere Mitglieder gibt, die auch Diät machen und wie sie es schaffen, abzunehmen!

Belledejour
Für solche Fälle

...habe ich immer hier ein paar Standardgerichte in meinem Kochbuch. Denn wir machen gerade zu Beginn des Jahres ein paar Wochen kleine *Diäten*.

Es sind immer nur wenige hartnäckige Kilos, die dann herunter müssen, aber es soll uns schmecken. Und damit schaffen mein Mann und ich es immer ! Wünsche weiterhin viel Erfolg @trudine.

 

Aphrodite
"Diät" ist ein schreckliches Wort.

@trudine, ich drück' Dir auch die Daumen für Deine letzte Etappe. Und Bewegung ist relativ. Recken und Strecken und Massagen tun auch was Gutes, um die müden Knochen zu mobilisieren. Man muss ja nicht gleich zum Fitness-Guru mutieren. Entspannung kann dann ebenso eine Wohltat sein.

 

Genauso wie entspanntes Essen statt der ganzen Regelmentierungen. Dieses Diktat ist auch nur gut für einen schnellen Erfolg. Die Kalorienmenge, die Du über einen längeren Zeitraum zu Dir nimmst, muss dem Kalorienverbrauch Deines Zielgewichtes entsprechen. Und wenn Du da etwas haushalten musst, ist rohes Gemüse gut. Das kann vom Körper nicht in dem Maße verwertet werden, wie gekochtes. Wenn ich Spinat koche, gebe ich immer noch ein paar frische Blätter Babyspinat darüber. Sieht toll aus und schmeckt mit etwas Parmesan richtig gut. Auch bei Pizzen schiebe ich nicht alles in den Ofen und garniere die Pizzen mit frischen Sachen auf.

 

Grünzeug lässt sich auch gut zu Smoothies purieren. Das ist ja jetzt die neue "Diät"-Welle, die über Deutschland schwappt. Bei den meisten sage ich: Ach lieber nicht. Aber manche schmecken wirklich gut. Eine Portion habe ich immer im Kühlschrank - wenn auch nicht 100% Grün.

;))

Ich steh auch auf "selbstgestrickte Diäten". Esse einfach zu gerne gut ;))

Und tue das dann meist am Morgen, und den Rest des Tages denk ich nicht so viel nach. 

Ohne Zucker könnt ich mir leider so gar nicht vorstellen. Süss ist nicht umsonst der angenehmste Geschmack !! 

Diät

... ich finde auch, dass das Wort "Diät" so einen komischen Beigeschmack hat. Ich verbinde es auch immer mit Jo-Jo Effekt, da Diät für mich nur etwas temporäres ist.Besser ist eine Ernährungsumstellung- eine dauerhafte. Ich finde, du bist auf einem guten Weg.

Ich selbst hatte nie Gewichtprobleme. Aber mein Mann hat nun letztes jahr mit viel Sport begonnen und isst wirklich gesund. Es macht ihm Freude und ich bin sicher, er bleibt dabei. Weil man die Auswirkungen sieht!

Die letzten 6,5 kg werden bei dir auch noch schmelzen :)LG Claudia

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login