Homepage Community Forum Spiralschneider

Spiralschneider

Wichtig oder nur nettes Zubehör?

12
Kommentare
Kochmamsell

Wer von euch benützt einen Spiralschneider und wenn ja, wie oft? Lohnt sich die Anschaffung oder steht  das Ding dann nur dumm rum?
Ich freunde mich gerade mit der vegetarischen bzw. veganen Küche an und da gibt es Gemüsespaghetti usw.
Ich finde das Ding ist schon recht groß und sieht kompliziert aus.
Könnt ihr mir einen Tipp geben?
Dankeschön

Spiralschneider

Kannst Du mit einem kleinen Link mal zeigen, wie das Teil aussieht? 

Du meinst bestimmt den Spiralschneider vom Meisterkoch?

@Kochmamsell, Garnelen im Kartoffelspiralmantel wollte ich immer schon mal braten. Und das Gemüse sieht ja wirklich wie Spaghetti aus. So wie es auf dem Video gezeigt wird, geht alles wirklich fix. Gemüserösti sehen auch ganz toll aus. Ich habe einen Kartoffelschneider, da lassen sich Spiralen wie beim Radi drehen.  So was ist dann aber eher unhandlich auf dem Teller. 

Noch ein Spiralschneider

Ich habe diesen Spirelli. Kannste knicken. Richtig lang kommen die Streifen nie raus und so schnell sind sie abgebrochen, kräftig drücken muss man ausserdem. "Endlosstreifen", dass ich nicht lache! Den Spirelli kann ich nicht empfehlen, der ist eine Spielerei mit viel Abfall. 

 

Der vom Meisterkoch würde mich dann schon eher überzeugen, aber wie oft braucht man denn Gemüsespaghetti? Garnelen im Kartoffelmantel sind ebenfalls eine Fummelei und dann steht man vor der Friteuse und kann beobachten, wie sich alles wieder aufdröselt.

Ich hab Ihn, aber...

liebe Kochmamsell. Ich habe diesen großen Spiralschneider, weil ich ihn auch so toll fand. Ist er irgendwie auch, aber trotzdem benutze ich ihn sehr selten. Meistens schneide ich dünne Streifen einfach mit einem guten Sparschäler, damit kann man auch Gemüsenudeln machen usw. Der Aufwand den Schneider in Teile zu zerlegen und zu reinigen ist mir meistens zu groß. Funktionieren tut das Ding aber gut, es bleibt bloß in der Mitte immer ein Kern übrig. 

Alternativ...

kann man auch einen Julienne-Sparschäler verwenden. Natürlich bekommt man damit nicht die langen Spaghetti, aber schön schmale Streifen und der Schäler ist leicht verstaut. Ich habe hier mal einfach das erste Google-Ergebnis verlinkt, es gibt im Supermarkt sogar welche für das halbe Geld... Vielleicht ist es etwas für dich, liebe Kochmamsell, zum Antesten...

Dankeschön

Ihr seid einfach klasse. Meine Entscheidung ist gefallen: Der eine vom Chefkoch ist mir zu groß, den anderen wollte ich eigentlich kaufen, lass' ich jetzt aber auch dank Rinquinquin.@Juliette G.: So ein Ding habe ich gerade entdeckt in der Tiefe einer Schublade und meine kleine Kenwood hat auch so was ähnliches.Und wenn die Spaghetti anders aussehen, als sie sollten, macht nix, Hauptsache, sie schmecken.

mit oder ohne Kurbel?

Ich überlege auch gerade ob ich mir so einen Spiralschneider kaufe, da im Kochbuch vegan for Fit viel davon steht.

Jetzt schwanke ich noch zwischen so einem günstigen (siehe oben) und einem mit Kurbel.

Hat jemand so einen Spiralschneider von Lurch mit Kurbel? Sieht leider nach viel Plastik aus.

 

LG,Jule

 

Von Westmark.

Meiner ist auch ein Julienne-Schneider aus Aluminium-Druckguss mit lebensmittelechter Spezialbeschichtung und von Westmark. Lässt sich also ähnlich schnell reinigen, wie der von Juliette.

Sparschäler

@ Aphrodite: Sieht wie ein Sparschäler aus. :)

Mittlerwiele hab ich so einen Spiralschneider von GEFU. Leider bleibt hier immer sehr viel übrig, circa 2cm große Stücke. Sieht man sehr gut auf dem angehängten Bild. Hier habe ich Möhren zu Spiralen geschnitten.

War kein kompletter Fehlkauf - aber ist auch kein Highlight. ;)

lafer

Ich bekam karten für die horst lichter show geschenkt. Mit kochen hat das nichts zu tun. War einigermassen gute Unterhaltung. Er benutzte den lurch 10302 johann lafer sparschäler für Karotten und Kartoffeln. Auffallend war hier wie viel vom Gemüse übrig blieb. Also auch nicht zu empfehlen. Meine Küchenmaschine hat entsprechende Aufsätze.

neues Modell

Mein Mann hat einen neuen Spiralschneider "angeschleppt". Diesmal mit Kurbel und wieder von Gefu. Das Modell heißt Spiralfix und scheint noch recht neu zu sein - viele Meinungen findet man im Netz dazu nicht.

Funktioniert wirklich gut, aber die Reinigung ist bisweilen etwas fummelig. Im Vergleich zum anderen Modell bleibt wensetlich weniger übrig.

Wer also so ein Gerät sucht, sollte sich eins mit Kurbel kaufen. (Mein erster Spiralschneider liegt jetzt jedenfalls nur noch in der Ecke.)

Lurch Attila

Hallo,da du vegan essen willst wirst du das Ding meiner Meinung nach brauchen. Es ist halt so das dir das Gemüse mit der Zeit langweilig wird und man muss halt improvisieren. Ich spräche aus Erfahrung und deswegen habe ich mir eine Lurch 10307 Attila Hildmann Spiralschneider gekauft. Sie ist sehr leicht zum Benutzen und am besten geeignet zum Verarbeiten jeglicher festen Obst- und Gemüsesorten, wie Gurken, Karotten, Kartoffeln, Zucchini, Rote Beeten, Paprika, Kohlrabi sowie Äpfel und Birnen. Ich kann sie dir herzlich empfehlen :)

LG

Login