Spülbecken wählen

Heute bitte ich Euch um Hilfe zur Kaufentscheidung

10
Kommentare
lalinea1965

Mein Partner und ich haben ein Häuschen gekauft. Die dort eingebaute Küche bleibt erstmal, aber Küchenplatte, Herd und Spüle werden erneuert. Nun stehen wir vor der Entscheidung: Granite, Edelstahl oder Edelstahl/Leinen. Wer hat Erfahrung und kann mir Hinweise geben, die mir die Entscheidung erleichtern? Ich finde, Granite fühlt sich wie Plastik an. Unser Wasser ist sehr hart. Wo sieht man etwaige Flecken am meisten? Darf man Edelstahl/Leinen auch wie glänzenden Edelstahl mit dem Glitzischwamm schrubben? Ich bitte um Kommentare :-)

Granitspülbecken

Ich habe in meiner Küche seit 15 Jahren ein Spülbecken aus Granitstein und würde mich jederzeit wieder dafür entscheiden. Es ist pflegeleicht und sieht immer noch aus wie neu. Wir sind ein 5-Personen-Haushalt, so dass die Spüle einiges aushalten musste. (Auch die "Vorwäsche" von total verschmutzten Matschhosen) Meine Angst, mit schweren Töpfen Löcher in die Spüle zu schlagen, war ebenfalls unbegründet.  

nika
Edelstahl

Ich habe eine Edelstahl-Spüle und würde lieber etwas anderes haben. Ich hätte mich auch für Granit entschieden. Es ist einfach unempfindlicher und es wird nicht jeder abtrocknenede Wassertropfen zu einem Fleck. Meine Fam kann sich nicht daran gewöhnen, mal mit einem Tuch nachzuwischen. 

lalinea1965
Granitstein =Granite?

Das was ich gesehen habe gibt es in sandfarben und Schwarz USW. Und ist gegossen. Es ist vielleicht ein bisschen Quarz beigemischt, aber es fühlt sich nicht wie Stein an. Es heißt Granite. Scholezard, meinst du dieses Material? Welche Farbe hast Du?

Rinquinquin
Fragranit Graphit

ist das Material, aus dem meine Spüle besteht. Ich bin sehr zufrieden damit, keine Edelstahlspüle mehr zu haben, die gerade durch den Glitzischwamm kratzig aussah. Die schwarze Farbe meiner Spüle gefällt mir sehr und das Material ist äusserst einfach zu pflegen. Unser Wasser ist nicht gerade weich, aber Flecken gibt es keine. 

Rinquinquin
Spüle

Nun bin ich wirklich keine Küchenfachfrau und kann einfach nur abschreiben, wie es im Auftrag notiert ist. Fragranit, neue Zeile, Graphit. Dann heisst bestimmt die Farbe Graphit. Es ist auch ein Heft zur Reinigung und Pflege von Granitspülen dabei mit allen möglichen Hinweisen zum Entfernen von Verschmutzungen: in dem knappen Jahr habe ich auf meiner Spüle nichts davon gesehen. Auf schwarz sieht man ja auch keine Schleifspuren oder Flecken und ich warte natürlich auch nicht stundenlang, bis irgendetwas vielleicht festgetrocknet ist. Ich brauche auch keine speziellen Mittel und Tücher. 

Haha, bisher habe ich gar nicht gewusst, aus welchem Material die Spüle ist. Ich habe sie gesehen und wollte sie so, fertig. 

Rinquinquin
Anbrennen lassen,

das kann ich wohl, vor allem Pinienkerne verbrennen :-)). Wie oft habe ich die schon 2 x machen müssen! Oder Saucengrundlagen unter Minimum reduzieren, das gelang mir auch schon. Aber alles meine Schuld, warum verlasse ich auch die Küche. 

Granit

Wir haben auch eine Granitspüle. Wir sind super zufreide. Man muss nur aufpassen, dass man kein helles Spülbecken wählt, denn wenn man mal nen Kaffeefilter oder so drinnen lässt, kann es auf Dauer zu Verfärbungen kommen. Edelstahlbecken muss auch nicht immer gut sein, die billigen kann man da auch vergessen. 

Gaston
Edelstahlspüle

Ich habe eine Edelstahlspüle und bin damit seit Jahren zufrieden. Ein paar Kratzer hat sie, na und, es ist ein Spülbecken und kein Dekoartikel. Zur Zeit überlege ich mir eine größere Spüle zu kaufen, eine mit einem großen Becken, einem kleineren Becken daneben und einem Abtropfteil.

Wichtig ist meiner Meinung nach auch ein Abfluss mit Sieb zum herausnehmen, man glaubt gar nicht was da alles hängen bleibt.

Ach ja, Nachtrag: Ich reinige meine Spüle hin und wieder mit einem Stahlschwamm oder etwas Viss. Das Becken ist meistens eh stumpf. Die Oberfläche vom Abtropfteil und den Rand des Spülbeckens trockne ich nach dem Abwasch mit dem Küchenhandtuch ab.

lalinea1965
Entschieden

Ich danke Euch allen für Euere Kommentare. Ich habe mir im Möbelhaus ganz ganz viele Spülen angesehen. Wir haben uns nun letztendlich für eine Spüle aus Edelstahl entschieden - eine FRANKE hydros HDX 614. Küchenplatte hätte ich gerne die oxid bianco von Nolte, da kostet der Meter aber 150 € und die Löcher schneiden sie einem nur rein, wenn man auch noch eine Nolte-Küche kauft. Meine Küche von Poggenpohl ist aber noch halbwegs ok. Jetzt suche ich eine Platte, die der oxid bianco gleich sieht.

gute entscheidung

Gute Entscheidung! Ich finde auch, dass Edelstahl am besten ist, am hygienischsten ist es auch! Sonst würden ja nicht alle Großküchen aus Edelstahl sein.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login