Tag des Butterbrotes – Wir suchen Eure Rezepte!

Was kommt an den Tag des Butterbrotes aufs Brot? Eure Butter-Rezepte! Macht mit bei unserer Rezept-Aktion zum Tag des Butterbrotes.

22
Kommentare
küchengötter



Wir wollen uns dieses Jahr ganz besonders auf den Tag des Butterbrotes am 28. September vorbereiten: Wir suchen Eure besten Rezepte für Butter und Butterbrote, damit es am Tag des Butterbrotes auch besonders gut schmeckt.


 


Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – nur Butter sollte bei Euren Rezepten als Zutat dabei sein. Postet einfach bis zum 26. September Euer Butter-Rezept, Butterbrot-Rezept oder den Link zum Rezept hier in den Kommentaren!


 


Mitmachen lohnt sich!


Das raffinierteste Rezept für den Tag des Butterbrotes belohnen wir mit einem Set bestehend aus Johann Lafers „Meine Heimatküche“ und „Schnelle Brote plus Backform“.


 


Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmern 3 Exemplare „Brot selbst gebacken“.


 


Wir wünschen Euch viel Freude beim Ausdenken der Rezepte und drücken Euch die Daumen.



 



 

auchwas
Da bin ich auch dabei
Tag des Butterbrotes – Wir suchen Eure Rezepte!  

geht doch nichts über ein gutes Butterbrot.

Gutes Brot und gute Butter und die muss mit Aroma sein, wie gut dass ich gestern wieder mal eine meiner  Blütenbutter Rezepte gemacht habe einfach gut und auf Vorrat. Dann will ich mal schnell ein Rezept hier einstellen und dann noch einen Post machen und dann mitmachen.

Hier schon mal ein Foto von den Zutaten.

nika
Deine Zutaten per Bild

machen mich neugierig, mache ich doch meine Kräuterbutter auch immer mit Fleur de Sel Guérande. Ich freue mich schon auf Dein Rezept, liebe auchwas. Selbstverständlich werde ich auch einen Brotaufstrich posten - allerdings bestimmt nicht süß, denn der Test hat ergeben (und ich wußte es auch schon vorher): ich bin kein Süßtyp.

Rinquinquin
Butterbrot

Dieses Wort ist in meinem Wortschatz irgendwie nicht mehr drin. Die Zeiten, als ich eine Scheibe frisches Brot mit Butter belegt habe (nein, nicht bestrichen, belegt mit Butterkissen!) und die so zwischendurch reingeschlungen habe, sind schon lange vorbei.

 

Natürlich mag ich Butterkreationen und lauwarmes Brot als Auftakt vor einem schönen Essen. Oft sage ich dann, dass mir Brot und Butter -fast- schon genügen würden, aber keiner nimmt mich ernst. 

 

Am allerliebsten ist mir dann die Olivenbutter auf Körner-Baguette, jedoch der einfachen Version Salzbutter mit Fleur de sel kann ich auch nicht widerstehen.

gugelhupfesser
Mein Rezept sind kleine Brotschnecken
Tag des Butterbrotes – Wir suchen Eure Rezepte!  

Ich backe gern mein Brot selber ,ob ganz einfach ,mit Körner oder aber so wie hier gefüllt.


ich möchte  mit diesem Rezept am Tag des Butterbrotes teilnehmen.

 

Gorgonzola Schnecken

180 gr Sauerteig
900 gr Weizenmehl, Type 550
20 gr Hefe, frisch
20 gr Salz
550 ml Wasser (Zimmertemperatur)
300 gr Butter
400 gr kräftigen Gorgonzola

Die Zubereitung:

 

300 g Butter flach zu einer kleinen Platte drücken.Geht am besten zwischen zwei Stücke Frischhaltefolie .Butter in den Kühlschrank legen damit sie sehr kalt wird . Für die Hefe etwas Wasser von der Wassermenge abnehmen und sie darin auflösen . Sauerteig , Mehl , aufgelöste Hefe , Salz und Wasser zu einen glatten Teig verkneten und zugedeckt ca . 30 min ruhen lassen . Danach den Teig ohne ihn nocheinmal zu kneten , zu einer flachen rechteckigen Platte drücken . Die flache Teigplatte in den Kühlschrank legen , bis sie gut durchgekühlt ist . Ist der Teig kalt , Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig auf die doppelte Größe ausrollen wie die Butterplatte ist . Flachgedrückte kalte Butterplatte auf eine Teighälfte platzieren und die andere Teighälfte darüber schlagen.

  Das Ganze dann der Länge nach mit dem Nudelholz lang ausrollen , und auf drei gleiche Teile abmessen .Teig von der kurzen Seite her zuerst bis zur Mitte übereinanderschlagen, dann von der anderen Seite über den ganzen Teig schlagen . Den Teig für etwa eine halbe Stunde kaltstellen. Die gesamte Prozedur zweimal wiederholen. Zum Schluß den Teig noch einmal für etwa eine Stunde kaltstellen.   Den Teig in zwei Teile teilen ,eine Hälfte wieder in den Kühlschrank legen . Die andere Teighälfte auf etwa sechs Millimeter dick und 30 cm, Breite ausrollen.Die Länge ergibt sich dann von selbst . 200 g Gorgonzola gleichmäßig auf den Teig zupfen, bitte nicht als Fläche aufstreichen.   Teig dann von der Breiten Seite her aufrollen. Das Ende mit etwas Wasser einstreichen damit die Schnecken sich später nicht wieder lösen . Scheiben von ca 6-8 cm. schneiden, und mit der Schnittfläche in eine Mohn-Sesam-Mischung drücken. Wer mag, kann noch ein paar Chiliflakes hinzugeben.   Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech setzen und etwas flachdrücken , Schnecken zugedeckt noch etwa 30 min gehen lassen , dann in den auf 190 grad vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene etwa 35 bis 40 Minuten backen.   Den anderen Teig genauso bearbeiten und backen .   Ich habe die Schnecken  noch in in Körner gedrückt  .   Am besten schmecken die  Schnecken  lauwarm.

 

 

MadameLecker
Meine Lieblingsstulle?

Mein selbst gebackenes Körnerbrot. Dazu einen Aufstrich aus saurer Sahne mit viel Pfeffer und frischem Schnittlauch. Belegt mit Salatblättern. Dazu hauchdünn geschnittener Schweinebraten (ruhig ein paar Scheibchen mehr). Darauf einen Kleks selbst gezogener Majonaise). Darauf wieder ein wenig Salat, Gurken, Tomaten. Geschlossen wird mein Bütterchen mit einer weiteren Scheibe Körnerbrot, das ebenfalls mit saurer Sahne und viel Schnittlauch bestrichen wurde! ... EIN HOCHGENUSS ... und hat einen enormen Sättigungsanteil.

Rinquinquin
Das Butterbrot

wird wohl in Deutschland unterschiedlich betrachtet. Für mich, die in der deutschen Südhälfte aufgewachsen ist, handelt es sich um ein Brot mit Butter drauf, was ein Hochgenuss sein kann. 

Mein Mann, der aus der Nordhälfte kommt und auch die Bezeichnung "Bütterchen" kennt, ist dann doch noch anderer Belag auf dem Brot, das seinen Namen dann von der Butter als unterster Schicht hat (wenn es denn auch welche ist).

 

Wie seht Ihr das?

aveva
Butterbrot in Ehren

Mein perfektes Butterbrot getoastetes Schwarzbrot, dünn bestrichen mit Butter (keine Margarine) und vollendet mit einer frisch geknackten Walnuss.

Im Winter auch gerne mit Kresse.

Aphrodite
Für mich nur "Bütterchen".

Ist das lange her. Mein Vater schwörte auf Butterbrote. Die hat er sich auch abends immer selbst belegt. Scheiben aus Schwarzbrot wurden mit Butter bestrichen, bis ihm sein Arzt was vom schlechten Cholesterin erzählt hat, da griff er nur noch zu Margarine. Belegt mit Gauda (Frau Anje aus Holland war da gerade im Fernsehen unterwegs) und die anderen Scheiben belegt mit Knochenschinken (westfälisch!). So ging das Jahr um Jahr.

Wir Kinder bekamen zum Abendessen Bütterchen. Die wurden von unserer Mutter geschmiert. Wir konnten uns aussuchen: Käse, Schinken oder Leberwurst. Unser Hund war wild auf Leberwurst-Bütterchen. Und bekam dann seine Häppchen auch geschmiert.

Über die Jahre ist mir das Wort "Bütterchen" ganz abhanden gekommen. Irgendwann wurde nur noch ausgelost, wer Kaffee kocht und Brötchen holt. 

Und wenn es jetzt um Raffinesse geht: 1 Schwarzbrot, Butter und grobe Leberwurst. Sonst nichts.

sparrow
Bütterkes
Tag des Butterbrotes – Wir suchen Eure Rezepte!  

In dler Heimat meiner Mutter am Niederrein hiess es immer Bütterkes, das bedeutet aber nicht nur Butterbrot, sondern ein Brot das mit Butter bestrichen, und mit Wurst oder Käse belegt wurde. Auch ein Marmneladenbrot war ein Bütterkes.

Für mich ist es des Höchste beim Frühstück am Wochenende eine frische Brezel mit Butter oder ein frisches dunkles Brot mit Butter und Honig oder einer selbst gemachten Marmelde zu essen.

Für meine Enkel habe ich einen Schokoaufstrich selbst gemacht. Das war der absolute Favorit für die Kinder.

"Steinpilzbutterbrot"
Tag des Butterbrotes – Wir suchen Eure Rezepte!  

Ich habe auch einen kleinen Beitrag zum Tag des Butterbrotes:

http://sinnesfreuden.blogspot.com/2012/09/steinpilzbutter.html

gugelhupfesser
etwas leckeres zur Butterbrotaktion

Georgisches Brot

Dieses Brot wird von uns allen gern gegessen.

Zwiebelcurrybrot

Schafskäsepastete

Eine Scheibe vom Zwiebelcurrybrot mit Butter bestreichen, mit einem Blatt Salat belegen, Schafskäspastete drauf , das schmeckt uns lecker

heinzi
mein leckeres Butterbrot

Kaffee-Brot

Mango-Gewürz-Konfitüre

Das Brot und auch die Konfitüre sind etwas ungewöhnlich, aber lecker,  und das nicht nur zum Frühstück.

Eine Scheibe vom Kaffee-Brot mit Butter bestreichen, dann die Konfitüre drauf verteilen ,und NUN----- geniessen

Kräuterhexlein
Butteraufstriche - einmal herzhaft, einmal süß
Tag des Butterbrotes – Wir suchen Eure Rezepte!  

Was für eine tolle Idee. Ich liebe Butterbrote, am besten pur auf einem frischen, knusprigen Landbrot.

Aber auch Buttermischungen sind klasse, meine zwei Favoriten:

 

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Brotaufstrich/weisse-Schoko-Butter-4950426.html

 

und

 

http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Brotaufstrich/Tomaten-Knoblauch-Butter-4950367.html

Einfach pur

Das Kreativste ist es vielleicht nicht, aber für mich ist es am leckersten ein frisches Bauernbrot mit Butter zu bestreichen und nur mit Schnittlauchröllchen und etwas Salz zu genießen.

nichts verschwenden

Auch ein Tipp für die Zeit nach Ostern, einfach die gekochten Eier zusammen mit Schnittlauch (und nach belieben rote Zwiebeln) und etwas Quark mischen und auf das Brot streichen!

Butteraufstriche

Es geht nichts über ein knuspriges Brot mit Butter.

Wenn es was Süsses sein soll ist diese Pfefferminz-Schoko-Butter mein absoluter Favorit.

Wenn es Herzhaft sein soll ist diese Haselnuss-Salbei-Butter mein Lieblingsaufstrich.

Sametter_lin
Pizzabutter

250g Butter

30g Salami

1 zehe Knobi

100g Gran Padano ger. Käse

2 getr. Tomaten

etwas Pfeffer und Oregano

Die Butter schmelzen, alles andere klein schneiden und mit dem Pürierstab fein mixen.

Dann kühl stellen und am Besten auf frisch getoastetem Brot servieren :-)

Zitronengras-Ingwer Butter

1 Stängel Zitronengras

1/2 Knoblauchzehe

10g Ingwer

1/2 rote Chilischote

150g weiche Butter

abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Limette

Salz, Pfeffer

 

1) Zitronengras längs halbieren und fein würfeln. Knoblauch und ingwer schälen, ebenfalls würfeln. Die Chilischote entkernen und fein würfeln.

2) In einem kleinen Topf 50g Butter schäumen lassen. Zitronengras, Knoblauch, Ingwer und Chili zugeben und offen 5 Min. köcheln lassen, dabei umrühren. Die Butter durch ein feines Sieb in eine kleine Schüssel gießen und abgedeckt für 30 Min. ins Tiefkühlfach stellen.

3) 100g weiche Butter mit dem Handrührgerät in ca. 5 min. weiß-cremig schlagen. Die kalte Butter unterrühren. Mit Limettenschale, Salz, Pfeffer abschmecken.

Wir haben es zu gegrilltem Rind und Gemüse gegessen, einfach himmlisch :-)

Liptauer

Mein Favorit - klassischer Liptauer: 
wunderbar orangefarbener österreichischer Heurigenaufstrich :)

100 g Butter
200 g Brimsen oder ersatzweise Topfen (=Quark)
3 EL Paprikapulver
1 TL gemahlener Kümmel
1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
1 Zwiebel ganz fein gehackt oder gerieben
3 kleine Gewürzgurkerln ganz fein gehackt
1 TL Sardellenpaste (wer mag)
Salz nach Geschmack (bei Verwendung von Topfen mehr als von Brimsen)
Schnittlauch zur Dekoration

Die Butter gut schaumig schlagen, die restlichen Zutaten unterrühren.
Auf frisches Brot oder noch besser mit einer Packung Soletti Salzstangerln zu einem "G'spritzen" Weißwein.

BlackCoffee
Ich mach auch mit
Tag des Butterbrotes – Wir suchen Eure Rezepte!  

Mit diesem Brotaufstrich möchte ich mich auch an dem Tag des Butterbrotes beteiligen, auch wenn ich meistens keine Butter dazu verwende: Räucherheringsbutter oder auch Heringspaste genannt

cystitis
Bin dabei

Da kann ich mich doch nicht enthalten.

Morgens ein noch warmes Brötchen mit Lavendelbutter( Butter, getrockneter Lavendel, etwas Salz und einige Spritzer Zitronensaft).

Abends ein ganz frisches Mischbrot mit http://www.kuechengoetter.de/rezepte/Dips/Baerlauch-Butter-mit-rosa-Pfeffer-1358274.html und dazu frische Tomaten.

Was kann es Schöneres geben???

muffinqueen
Tomatenbutter

Dafür einfach weiche Butter mit Tomatenmark und frischen oder getrockneten italienischen Kräutern vermengen!

Schmeckt super auf frischem oder getoastetem Weißbrot z.B. als Beilage beim Grillen

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login