Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur

Ein Urlaub mitten in der Natur, kulinarisch war das Beste geboten.

20
Kommentare
Toskanafan

Bei der An- und Rückreise hatten wir jeweils 1nen Tag mit  Übernachtung in Südtirol, im Sarntal, Hotel Alpenblick, morgens kamen wir an. Wir fuhren über den Pass, eine herrliche Landschaft, überall gab´s Forellen vom Wildbach. Dann ein sehr gutes Frühstück, kurz 2 Std. Schlafen für mich, war die ganze Nacht wach…, anschließend das herrliche Sarntal ansehen, und relaxen. Das Essen war sehr gut.

Am nächsten Tag ging´s  weiter,,,. Nachmittags kamen wir im Castello di Tornano an.  Die Zufahrt war wieder Typisch,,, keine befestigte Straße, senkrecht bergauf, mit Haarnadelkurven., so das immer nur ein Auto fahren konnte, also gut,,,,. Hier hatten wir eine Ferienwohnung, die Ferienwohnungen waren in den früheren Gesindehäusern.  (wenns Klappt, sieht man sie auf dem 2. Foto). So wurde selbst gekocht, Essen gehen war teuer, frische Kräuter wurden in der Anlage gepflanzt, diese konnte man frisch pflücken. Ein weiterer Vorteil war, man konnte mal kurz, z.B. ein Eis im Hotel holen, und natürlich die ganze Anlage nutzen.

 Jedenfalls habe ich sehr gut „toskanisch gekocht“. Die Zutaten, Fleisch u. Co., hatten wir dort gekauft. Die Qualität der Produkte kann man nicht vergleichen. Ich kannte einen Laden von früher, war in Radda in Chianti. Hier wurde beste Qualität geboten, Salchiche, (Ital. Bratwurst), Schweinesteak, hatten wir gekauft. Beides war unglaublich gut. Ich bekam es in einem dickem Pergamentpapier verpackt, es war unglaublich, wie frisch der Duft entgegenkam, so was bekomme ich hier nicht. Das machte so richtig Spaß, auf Genuß beim Kochen. Einmal gabs im Laden Kaninchen, ich konnte es nicht fassen, klar, das war gepongt!!!. Nach einigen Diskusssionen, ( Eine Verk., sprach deutsch) , Jedenfalls machte ich das Kaninchen, in Zitronensauce, es war unschlagbar besser, als ich es hier kannte.,. Das war wohl wieder mal die Qualität.

Die , Fattoria la Vialla, die Adresse hatte von unsrer lieben @Maus, hier konnte man bei einer kleine Brotzeit, Peccorino, Salami, Olivenöl, und diese wunderbare Paprika- marmelade zum Peccorino probieren, und natürlich auch die Weine. Sie machen den Käse selbst, alles scheint Bio zu sein. Jedenfalls sind die Weine auch aus Biotrauben, alle sprechen deutsch.

Dann sind mir noch diese Pfännchen über den Weg gelaufen, hatte sie im Outelett erwischt. das ganz kleine mit dem kurzen Griff ist grad mal 16 cm., und reicht für 1 Spiegelei.

Nun ging`s weiter zum Hotel Relais, Certosa, nähe Florenz. Das ist in einem 6 Hektar großen Park, umgeben von Oliven, Zypressen, Linden Eichen, Ulmen. Es war ein Gästehaus der Certosa (Kartäuserkloster). Die Zimmer waren auf das ganze Anwesen verteilt, klar hatten wir wieder eins mit kleiner Terrasse. Von hier war es nicht weit zum berühmten Ort  Impruneta. Die Terrakottasachen waren alle Handarbeit und zogen sich von hier bis nach Greve. Wir konnten den Ofen sehen wie es gebrannt wird, Corsiani zeigte uns das, obwohl schon geschlossen war.

Dann ginng`s wieder ins wunderschöne Sarntal und nach Hause.

Toskanafan
Das Kloster, bei Relais Certosa
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

Und das gab´s zu Essen.

Foto 2 war Salchiche, selbst gemacht, Foto 3, Kaninchen, toskanisch, Foto 4, Hühnchen gegrilltMist, das das das mit weiteren Fotos nicht geht.

Toskanafan
keine Ahnung, warum es nicht klappt
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

Nun Salchiche,,,in der Ferienwohnung gemacht, dazu Weißbrot und Salat.

Toskanafan
Forumsbeitrag geht nicht, also Etappen
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

Kaninchen, selbst gekocht

Toskanafan
Hünchen gegrillt
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

war sehr köstlich.

cystitis
Wow

Liebe Toskanafan, da bist Du ja voll auf Deine Kosten gekommen. Das macht mir gleich Lust, auch loszufahren zumindest aber mich noch nachträglich bei Dir beim Essen vorbeizukommen.

karlchen
Ein sehr schöner Reisebericht!

Da wäre ich sehr gerne dabei gewesen. Wohnen, kochen und essen mitten in der Toskana.

kurbis
bella Italia.... ein Traum

Liebe Toskanafan, Danke für den schönen Reisebericht. Besonders toll finde ich, dass Du mit den Produkten vor Ort so unwiderstehl. Gerichte gezaubert hast. Dein Mann muß doch schon den nächsten Toskana-Trip planen !!!

Tipp für Florenz?

Liebe Toskanafan, vielleicht hast Du auch einen Tipp, wo man unbedingt essen gehen sollte, wenn man nach Florenz fährt? Ich werde in der kommenden Woche dort sein und freu mich immer, wenn schonmal jemand gut gegessen hat und es weitergeben kann...

Liebe Grüße chocochanel

Toskanafan
Florenz, sorry, leider vergessen!!!
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

@ cystitis, @karlchen, @kurbis, @cocochanel, @ an alle, freut mich, das es Euch gefällt, danke!!! Diese Stadt ist überwältigend, und eine eigene Reise wert. Die normalen Alimentariläden sieht man nicht auf den ersten Blick, sie verstecken sich in den Seitenstraßen, so kann man leicht dran vorbeilaufen. Alles ist sehenswert.  Leider habe ich nur ein Foto, vom Piazza Michelangelo. Da regnete es. Ich habe mal gelesen, das früher, einige Reisende, die all die Kunstwerke und Fresken ansahen, diese Überwältigung nicht verkrafteten, manche mussten in Hospitals eingeliefert werden. Der Piazza Michelangelo bietet einen wunderschönen Blick auf die Stadt. Weitere Fotos, hier, und hier.  Vor 3 Jahren war ich mal 5 Tage in diesem Hotel, es hatte einen wunderschönen Innengarten mit Pool, man merkte gar nicht das man in der Stadt war, und konnte relaxen. Oben auf dem Dach ist noch mal eine schöne Terrasse mit einem herrlichen Ausblick. Hier ein Video.   In 30 Min.zu Fuß war alles zu erreichen. Abends als all die Touristen wieder weg waren, konnte man noch mal nicht weit weg davon, auf einer Piazza mit einem Glas Wein, und gutes Essen, die Ruhe der Stadt genießen.Die Basilica San Lorenzo ist die älteste in der Stadt. Basilica  Santa Maria Novelle, Basilica Santa Croce, und viele weitere lohnt, sich anzusehen.Nun das Essen in dieser schönen Stadt. In der L`Osteria di Giovanni, via del Morro 22 hab schon 2x sehr köstlich gegessen, ist ein Geheimtipp, bevor die Massen ankommen. kleines Lokal, Vater und Sohn-Team, sie feierten schon in Siena kullinarische Erfolge. Einfach zu finden von der Ponte alla Carraia, nördlich, ein paar Meter zu Fuß, auf der rechten Seite.Dann wenige Kilometer weg in Imprunetta, ebenfalls köstlich,  Ristorante osteria LO ZIRO, Via Roma, ganz einfach von der Orststr, zu finden. Hier hab ich auch 2x sehr gut gegessen.VG, Toskanafan

sparrow
Danke für den schönen Bericht

@toskanafan Dein Bericht macht Lust mal wieder in die Toskana zu fahren. Ich habe sehr schöne Erinnerungen an ein paar Tage dort.

lion67
Firenze
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

Firenze - oh wie wunderbar. Ich hatte letztes Jahr Ende September für 2 Wochen das Vergnügen. Erst kürzlich habe ich hier Aphrodite von der leckeren Schiacciatta all'uva vorgeschwärmt, die ich in Florenz kennenlernen durfte. Es gibt dieses leckere Küchlein im OBIO - allerdings leider nicht jeden Tag. Diese Bar liegt am Platz von der Basilica Santa Croce. Wenn man vor der Basilica mit Blickrichtung auf den großen Platz steht, ist das OBIO im hinteren linken Eck. Cocochanel, auch wenn Du nicht gerade ein Traubenfan bist - unbedingt probieren - ich hätte ehrlichgesagt nicht gleich erkannt, dass es sich um Trauben handelt. Ohhhh, ich bin ja fast n bisserl neidisch.

Aphrodite
Viele tolle Tipps!

@Toskanafan, danke für die vielen Insider-Tipps. Bei diesem beschaulich schlechten Wetter, was gerade hereinzieht und mangels Möglichkeiten in die Toskana zu kommen, habe ich mir für das Wochenende einen italienischen Abend vorgenommen. Dann krame ich eine weiße Tischdecke heraus und dann gibt es ein einfaches und gutes Essen.

lion67
Piazza Michelangelo bei Sonnenschein
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

von hier aus hat man einen wunderbaren Ausblick, wie man an meinem gestern eingestellen Bild sehen kann.

Auf den Huegeln gegenueber liegt Fiesole.

lion67
Die schoenste Kirche in Florenz
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

jedenfalls meiner Meinung nach. Direkt oberhalb von der Piazza Michelangelo, also rechts oben im Bild.

Unbedingt reingehen und nen Euro parat haben, damit man das Licht anwerfen kann.

lion67
und hier noch ein Blick auf Santa Croce
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

den Platz davor kann man nur erahnen, obwohl er nicht klein ist.

Ausserhalb vom Bild, an der rechten unteren Ecke ist die Bar OBIO - lecker Kaffee und noch leckerer: Schiaciatta all'uva.

lion67
Leider etwas unscharf - aber ich find ihn soooo schön....
Toskana, Florenz, Genuss und Leben pur  

... meinen Missoni-Engel. Natürlich hab nur ich ihn so getauft, aber kenn jemand von Euch diese italienische Marke mit dem dafür typischen Zick-Zack-Muster?

Die Flügel vom Engel erinnern mich total daran.

lion67
Den Engel findet man in San Marco

Die Verkündung an Maria heißt das Bild mit dem Engel von Fra Angelico, eigentl. Fra Giovanni da Fiesole; 1387-1455. "Die Verkündigung an Maria", um 1437/45. Fresko, 230 x 297 cm. Zu sehen im Kloster S. Marco, Korridor des Dormitoriums.

Toskanafan
@lion67

Danke, super hast Du das gemacht, Sonne eingefangen, tolle Bilder, danke vielmals!!!.Einfach toll, wie 2 eine Seite ergänzen können. VG, Toskanafan

Toskana ist toll

hey,

die toskana ist einfach nur wunderschön. und italien an sich ist sowieso ein schönes land mit netten und lebensfrohen menschen. ich habe soviele schöne bekanntschaften gemacht und freundschaften geschlossen und fahre nun schon seit über vier jahren,auch wenn ich dann eine bisschen geld kostet, um sie dort regelmäßig zu besuchen.

Toskanafan
Links aktualisiert,,,einige zeigten Fehler,,,,

zu Florenz,  das Hotel mitten  in Florenz, Video, Nun das Essen in dieser schönen Stadt. In der L`Osteria di Giovanni, via del Morro 22

Und der Piazza Michelangelo

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login