Tricks, Tipps, Kniffe und Weisheiten aus der Küche ?!

Was gibt es denn bei den Küchengöttern für Tricks, Tipps, Kniffe und Weisheiten aus der Küche ?

10
Kommentare
auchwas


Gestern wurde hier im Forum  nach richtigem Umgang mit Baiser gefragt  und da viel mir auf,  es gibt
einige gute Tricks mit denen man sich das Koch- und Backleben leichter machen
kann, wenn man die nur wüsste, meist sind die kleinen Kniffe in den Rezepten
nicht mit angegeben. Wäre schön wenn einige  Ihre  „T T K W s“ hier mal so  aufschreiben  könnten.


 

simaluni
Baiser...Meringe...Windbäckerei...

....wird nach dieser Zubereitung allerbestens.

ZUTATEN:

4 Eiweiss
1 Prise Salz
1 TL Ascorbinsäure
oder Gelierpulver
120 g feiner Zucker
120 g Puderzucker
1 EL Speisestärke


OFENTEMPERATUR für die langsame TROCKENMETHODE 200°C
NACH 2-3 MIN: AUSSCHALTEN
MITTE einschieben
TROCKENZEIT 8-12 Stunden

ODER
100° einschalten und 7-8 Stunden trocknen.


Den Ofen vorheizen. Das Blech mit Wasser befeuchten u. mit Backpapier auslegen.
Die Eiweisse müssen kalt sein. Mit Salz zu steifem Schnee schlagen.
Die Ascorbinsäure o. Gelierpulver u. den feinen Zucker nach u. nachzugeben u. weiterschlagen bis die Masse schön glänzt u. nichts mehrknirscht.
Den Puderzucker mit der Stärke mischen u. auf die Schaummassesieben.Mit Spatel vorsichtig unterheben.Auf keinen Fall rühren,sonstentweicht die in der Masse eingeschlossene Luft,u. die Baisers werdenfest.
In einen Spritzbeutel einfüllen u. Formen spritzen.Darauf achten,dass keine Spitzen entstehen,da diese eher braun werden.
Das Blech sofort ins vorgeheizte Rohr schieben.Türe sofortschliessen u. nach 2-3 Min. Ofen ausschalten u. 8 Stunden NICHT MEHRÖFFNEN!!
Will man die Baisers mit Sahne füllen,dann1 Stunde eher aus demOfen nehmen,da man die Unterseite noch noch leicht eindrücken kann.

Ich fülle sie mit ungesüsster Sahne u. bestreue die Baisers mit Schokozucker o.Zimtzucker.

simaluni
Kuchen mit Früchten bleibt saftig

Kuchenmit Früchten  bleibt wunderbar saftig und verbrennt außerdem nicht, wenn die Früchte während des Backens mit einem Stück gefettetenPergamentpapier abgedeckt werden.

simaluni
Rosinen und Trockenfrüchte

...sinken nicht in den Teig, werden sie in Wein oder Rum oder Saft etwas vorgekocht und abgekühlt, aber noch leicht lauwarm in den Teig gegeben werden.

simaluni
Hefeteige

... lieben etwas Saures im Teig, deshalb empfehle ich statt Milch oder Wasser immer ein Milchprodukt mit etwas Säureanteil auszutauschen (Kefir, Dickmilch, Molke, Naturjoghurt, Buttermilch...) oder 1-2 EL Essig an den Teig zusätzlich geben. Er wird lockerer, fluffiger-ausprobieren!!

simaluni
Reis der Besonderen...

Probiert mal Reis in Almdudler-Limonade (Kräuterlimonade) zu garen, ein wahrliches Geschmackserlebnis.
Passt gut zu exotischen Gerichten oder zu Geflügel.

lalinea1965
Eierfrischetest zu Hause

Schwimmtest: Lege das Ei in ein Glas mit kaltem Wasser.

- Sinkt das Ei auf den Boden ist es frisch.

- Dreht sich das stumpfe Ende vom Ei etwas nach oben, ist es einige Tage alt.

- Steht das Ei mit der stumpfen Seite senkrecht nach oben, ist es 2-3 Wochen alt.

senftöpfchen
Wunderbarer Essig bei Fischgeruch.

Kein Fischgeruch an den Händen wenn man mit Essig die Hände abreibt.

Der Fisch lässt sich leichter schuppen, wenn man ihn mit etwas Essig abreibt.

Und Fisch niemals auf ein Holzbrett zum bearbeiten, das Holzbrett saugt den Geruch auf.

Rinquinquin
Ist das Ei nun gekocht oder noch roh?

Einfach das Ei mit Schwung kreiseln lassen. Gekochte Eier tanzen perfekt, ein rohes Ei "eiert".

auchwas
Tolle Backtipps, danke simaluni

Man lernt ja nie aus und das  stelle ich immer wieder fest. Ich bin jetzt auch schone einige  Jahre am Backen und habe bei Großmutter tolles gelernt, aber hier wieder einiges dazu.  Danke  @simaluni

auchwas
Einiges von Kräutern, Blüten und Gewürzen

Kräuter und Gewürze sollten nicht länger als ½ Jahr benutzt werden, danach verlieren sie ihr Aroma.

 

Gewürze, sollte man vor Gebrauch im Mörser zerstoßen, dann entfalten sie besser ihr Aroma.

 

 

Kräuter und Blüten zum Trocken, nur vormittags ernten, wenn der Morgentau abgetrocknet ist und die Mittagssonne nicht so stark brennt.

 

Kräuter und Gewürze trocknen.

Kräuter und Blüten, niemals in der Sonnen trocknen, immer an     einem schattigen luftigen Platz.

 

Teekannen nur für Tee benutzen. Wird  die Kanne z.B. für Kaffee benutzt  wird das Aroma verfälscht .

 

 

 

 

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login