Umweltfreundliche Suchmaschine

Wenn man sich über Lebensmittel oder sonstiges außerhalb der Küchengötter informieren möchte, benutzt man meist elektronische Suchmaschinen im Internet. Hier gibt es allerdings Unterschiede!

1
Kommentare
petite_sybarite

Wusstet ihr, dass eine Internetsuche bei google so viel Strom verbraucht, dass davon eine Glühbirne eine ganze Stunde brennen könnte!?


Eine ziemlich erschreckende Tatsache. Haben wir überhaupt eine andere Wahl?

JA!
Und zwar kein altes Lexikon in dem man vergeblich sucht, sondern Ecosia
Ecosia ist eine umweltfreundliche Suchmaschine, deren Server mit Ökostrom betrieben werden.
Zudem werden bei jeder Suche 2 qm Regenwald geschützt. Das klingt zwar nicht schlecht, aber wie kann das sein? -Ganz einfach: Bei jeder Suche wird, genau wie bei google.de oder yahoo.de, Werbung angezeigt. Der Betreiber der Internetseite bekommt dafür Geld, welches er normalerweise selbst einsteckt. Ecosia spendet jedoch 80% dieses Geldes an eine Regenwaldschutzprojekt des WWF.
Die Ergebnisse der Suchmaschine sind die selben wie die von bing oder yahoo.
Steht der umweltfreundlichen Suche noch irgendetwas im Wege?
Wer noch skeptisch ist, kann sich auch noch genauer auf http://ecosia.org/how.php informieren.

Viel Spaß!

Aphrodite
Mit der Power von Bing und Yahoo.

@petit_sybarite, ich muss zugeben: Ich habe mir noch KEINE Gedanken gemacht! Aber wenn schon suchen, dann richtig und nebenbei den Regenwald wieder aufforsten. Ich finde ja immer, es sind die kleinen Ideen, die etwas bewegen und etwas ins Bewusstsein rücken bei all' der Gedankenverlorenheit (Deutschland sucht das Super-Dingsbums /-irgendwas). ... muss ich natürlich gleich ausprobieren!

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login