Unterschiede bei den Backblechen

Unterschiede bei den Backblechen - worin liegen die Unterschiede?

4
Kommentare
Nexperte29



Mich würde es mal interessieren, worin die Preisunterschiede
zwischen einem beliebigen NoName Backblech und einem emaillierten Backblech
liegen von einer großen Marke liegen. Bei Amazon kriegt man solche Blechdinger für 10 Euro. Wenn man aber bei
großen Marken wie Bosch sich das Backblech ansieht, dann liegen die Preise mit teilweise
knapp 56 Euro über einem sehr viel höheren Niveau, z.B. hier im Bosch
Home Shop für Küchenzubehör
. Ich backe gern diverse gratinierte
Nudelgerichte, Schweinsbraten, Hähnchenschenkel und sogar Pommes auf meinem
alten Backblech, der von der Oberfläche etwas rauer ist und wäre auch zum Kauf
eines neuen Backblechs sehr offen, wenn das Ding auch einen Mehrwert bringt.


 

Rinquinquin
Backbleche

Da sehe ich keinen Unterschied zwischen teuer und preiswert. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich das (tiefe) Backblech fast nicht benutze - das Putzen ist mir einfach zu mühsam. Aber ich habe es mit zwei- oder dreifacher Schicht Alufolie ausgekleidet und kann so immer Teller und Schüssel darin wärmen. Ist es schmutzig: Folie ab und neue drauf.

 

Ich gare Nudelgerichte, Hähnchen und ähnliches immer in extra Formen, die dem Gericht angepasst sind. Formen habe ich reichlich, weil die mich einfach immer zum Kauf verleiten. Die Formen stelle ich auf den Rost. Nach dem Backen/Braten lassen sie sich einfacher als ein Backblech reinigen.

 

nika
Backofenformen

nutze ich auch lieber. Ich koche für zwei und da ist das Backblech einfach zu groß. Ich habe emaillierte Backbleche, allerdings hatte ich in einer Ferienwohnung auch einmal so ein billiges Einfach-Blech. Es verzog sich nach dem Erhitzen und wackelte beim Anschneiden der Blechpizza, das hat mir gar nicht gefallen. Meine kleineren ofenfesten Auflaufformen kann ich auf dem Rost (auch mal zwei nebeneinander) plazieren und backen. So kann ich auch zwei Varianten herstellen: z.B. eine Fleisch- und eine Veggi-Variante, oder Fisch- und Fleischgerichte.

 

@Rinquinquin: Deinen Vorschlag werde ich in die Tat umsetzen. Dann habe ich gleich erwärmte Teller.

Gaston
Backbleche

Was mir nicht besonders gefällt, sind diese Backbleche die man ausziehen kann. Da sind bei einem Teil des Bleches immer zwei Bleche übereinander, was sich dann negativ auf die Hitzeverteilung auswirkt. Leider war meinem neuen Backofen nur 1 Blech dabei und die vom alten Backofen sind gerade nur so wenig kleiner, dass sie nicht in den neuen Ofen geschoben werden können aber zu breit als das sie mit einem Gitter passen. Jezt muss ich mal schauen ob ich ein Orignalbackblech irgendwo auftreiben kann.

Gruß

Gaston

Flicka
Bosch

Über die Preise für Originalbleche von Bosch habe ich mich auch schon gewundert. Mein neuer Herd hat einen Backwagen und für diesen brauche ich schon besondere Bleche zum Einhängen. Sollte ich also irgendwann ein zweites Blech (nur ein flaches, allerdings hochwertiges, Blech gehörte zur Standarausrüstung beim Neukauf) brauchen, muss ich mir wohl auch den hohen Preis gefallen lassen. - Rinquinquins praktische Tipps sind unübertroffen :-) .

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login