Verpflegung im Urlaub

Seid Ihr gerne Halb- oder Vollpensionäre oder versorgt Ihr Euch lieber selbst?

7
Kommentare
küchengötter
raingirl
Bloß kein All-inclusive

Wir machen meistens Rundreisen. Manchmal Hotel, mal B&B, mal Appartment oder Wohnung über Airbnb usw., mal Jeep mit Dachzelt. Ganz unterschiedlich.Mehr als Frühstück buchen wir nie im Hotel (und auch das selten), ich will ja die Landesküche kennenlernen. Wenn ich die Möglichkeit habe, zu kochen, dann koche ich auch gerne mal, oder grille oder bereite selbst gefangenen Fisch zu oder esse nur die selbstgepflückten Mangos... Oder wir schauen, was es so an Streetfood gibt oder gehen Essen oder huschen in den nächsten Supermarkt. Rund-um-all-inclusive-Versorgung ist überhaupt nicht mein Ding. Da verpasst man das Leben. :)

WOLLBAER
Verpflegung im Urlaub
Verpflegung im Urlaub  

Da ich häufig Angebote in Anspruch nehme reise ich so, wie es angeboten wird. Die letzte Reise ging in die Türkei für 199 € inclusive Halbpension für 2 Personen in ein 4 Sterne Hotel im Januar. Da muss man nicht überlegen.

 

Meine sonstigen Reisen führe ich als Backpacker aus und nehme die Gegebenheiten vor Ort wahr.

 

LG Rolf

 

Diese Photo zeigt mich, wie ich in Port el Kantaoui bin. Im Hotel hatte ich 2 Wochen HP und auf der Rundreise mit dem Leihwagen buchte ichÜbernachtung mit Frühstück vor Ort.

nika
Die Anreise

für unseren Urlaub werden wir mit dem Auto und unserem "Klapp-Fix" durchführen. Dafür habe ich Verschiedenes vorbereitet und eingeweckt, bzw. eingefroren. Für den Kaffee zwischendurch habe ich Aprikosen-Muffins gebacken. Für die warme Mahlzeit wird ein Weck-Glas mit Suppe geöffnet (Küche ist ja an Bord) und zusätzlich werde ich einen Kartoffelsalat nordische Art mitnehmen, den muss ich zeitnah fertigstellen. In Frankreich gibt es in jedem Dörfchen einen Bäcker, der uns bestimmt ein Baguette verkauft. Damit sind wir für 2-3 Tage versorgt und können gemütlich die 2.500 km bewältigen. Die entsprechenden Campingplätze haben wir uns schon ausgesucht und da die französischen Grenzen von Bauern bestreikt sind werden wir einen leichten Umweg von etwa 80 km mitnehmen und über Paris, das Poitou und Biarritz nach Spanien einreisen. Dann geht es diagonal südöstlich zur Mittelmeerküste. Wir können nach Lust und Laune fahren, bzw. Pausen einlegen. Ähnlich geht es dann so spät wie möglich wieder heim. 

 

Eins darf ich nicht vergessen: ich muss unbedingt T80- und T65-Mehl einkaufen und das berühmte Piment d'Espelette will ich auch kaufen.

Pingu
Mit Frühstück

Wir buchen unseren Urlaube immer noch mit Frühstück, da wir keine am Strandlieger sind erkunden wir immer die Gegend. Wir essen dann irgendwo und schauen uns um. Mich stören immer diese festen Zeiten in den Hotels, man beskommt vorgeschrieben wann und wo man sein muss... Ne das will ich im Urlaub nicht. Frühstücken gehen wir meisten früh um noch den ganzen Tag vor uns zuhaben, Abends sind wir dann auch erst spät im Hotel...

Pingu
All Inclusive

Ich habe gern All Inclusive, gerne in arabischen Ländern. Was diese Menschen an Bufets auftischen ist sagenhaft und köstlich. Ich schaue natürlich schon, dass ich in die landestypisch höchste Sterne-Kategorie komme im Hotel, da sind nicht nur die Zimmer schöner, sondern auch das Essen viel Besser.

 

Außerdem geniese ich es, da mal eine Woche gar nicht kochen zu müssen. ;)

lundi
Urlaub vom Schlemmen

Urlaub ist Abstand von Lärm und Hektik und allem Alltäglichen. Das schließt Kochen und Essen ein, ist aber keine bewusste Entscheidung gegen Essen sondern ergibt sich einfach aus der Situation. Im Urlaub essen wir selten und wenig und beschäftigen uns auch wenig damit. Wir sind gern mit kleinem Zelt im Norden unterwegs. Lebensmittel werden nicht mitgenommen, sondern ganz spontan 1xtäglich vor Ort gekauft, geangelt, gefunden (Pilze, Blaubeeren...) und mit oder ohne Campingfeuer zubereitet. Also absolut regional und saisongerecht. Da hat sich schon so manch eine kulinarische Überraschung eingestellt. Hat der Kaufmannsladen zu oder ist keiner in der Nähe und kein Fisch an der Angel, fällt das Essen schon mal aus. Dann gibt es Tee zum Abendessen, etwas zum Aufbrühen findet sich. Ja, unsere Kinder sind auch immer mit dabei, sie kennen es so von Anfang an. Und sie quängeln nicht, nehmen es gelassen, sie lieben diese Art vom Freiheit mit allen Konsequenzen.

 

 

Ja und wie diese Ernährungsform heißt, weiß ich Dank Aphrodite nun auch.

Mixerin
Selbstverpflegung

Wir verreisen immer mit dem Wohnwagen und verpflegen uns dann selber. Meistens grillen wir :-)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login