Vichysoise (kalt) - rezept gesucht

Bin auf der Suche nach einem Rezept für eine sehr leckere kalte Suppe mit Lauch und Kartoffeln....

3
Kommentare
ilvy.w

hallo


 


als ich vor mehr als 20 jahren in paris au-pair mädchen war, da gab's bei meiner gastfamilie fast jeden samstag mittag eine sehr sehr leckere suppe - die ich gern mal nachkochen würde. habe aber nie das passende rezept gefunden. die suppe nannte sich vichysoise, bestand zum größten teil aus poree und kartoffeln und wurde kalt gegessen. mit frischem baguette dazu war das sehr sehr lecker.


kann jemand weiterhelfen? merci

Ananasbelle
So kalt?

Ich habe die auch mal gegessen, allerdings im Sommer und da war sie lecker. Aber jetzt hätte ich eigentlich lieber einen Eintopf. Mir haben sie damals gesagt, es wäre eigentlich eine ganz normale dünn gekochte Kartoffel-Lauch-Suppe mit Créme fraîche. Muss mal suchen, irgendwo habe ich ein Rezept.

Deesse
Rezept für Vichyssoise

Hallo Ilvy, vielleicht kann ich weiterhelfen, denn ich liebe diese (kalte) Suppe auch sehr und mache sie nach folgendem Rezept, das allerdings OHNE Lauch auskommt, aber nahe am Original sein soll, das von einem gewissen Louis Diat aus Vichy stammt. Ob das stimmt, keine Ahnung, aber schmecken tut sie: Also, ich nehme ca. 500 g Kartoffeln (mehlig kochend), schneide sie in Würfel und koche sie weich. Anschließend abgießen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit etwas lauwarmer Milch und ein wenig Butter verrühren und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss verrühren. Parallel dazu koche ich ca. 3/4 l Rinderbrühe oder Rinderfond auf (am besten selbst gemacht!, kann man gut einfrieren, ersatzweise gute aus dem Glas) und rühre das Kartoffelpüree mit 75 - 100 g Creme fraiche unter. Ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Immer gut umrühren und dann erkalten lassen. Vorm Servieren am besten mit dem Pürierstab nochmal aufmixen. Man kann die Suppe mit verschiedenen Einlagen servieren (Garnelen, Wachteleier...) Dazu frisches Baguette und ein kühler Weißwein. Voilà!

ilvy.w
interessant

danke für das rezept deesse - hört sich lecker an. allerdings wundert mich das 'ohne lauch' schon etwas...naja mal sehen ob da jemand anderes noch weitehelfen kann. danke nochmals

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login