Was backt Ihr zum Wochenende, vielleicht ein Brot?

Brotbacken, Kuchen und Torten, was die Küchengötter so zum Wochenende zaubern.

8
Kommentare
auchwas

Immer wieder kommen interessante Brotrezepte hier bei den Küchengöttern zutage, leider wird wenig berichtet. Ich finde das ist eine tolle Anregung hier und viele Tipps haben mir und bestimmt anderen schon weitergeholfen. Also was backt Ihr so am Wochenende.


Besonders die wunderschönen Torten von Tupfen sind immer die Köstlichkeit schlechthin und ich  meine,  man muss einfach einen Versuch machen,  auch so was leckeres zu zaubern.


Kuchen und Muffin, das steht bei mir heute auf dem Programm.


Was backt Ihr?

Mohnkuchen
Backen nach Wunsch

Ich bin am WE in der Heimat, Niedersachsen. Wollte gerne ein Rezept der Küchengötter für den Sonntagskaffee ausprobieren, aber von der Familie wurde ein Hefeteig mit Äpfeln und (bitte knusprigen) Streuseln gewünscht ;-) Und dem komme ich doch gerne nach, Hefeteig gelingt mir immer, seit meine Oma mir das beigebracht hat.

sparrow
Sauerteigbrot

Ich habe eben meinen Sauerteig wieder aktiviert und werde dann heute Abend ein saftiges Brot mit Walnüssen backen.

sparrow
Apfelstrudel

Ich habe noch glutenfreien Nudelteig übrig und werde versuchen daraus einen Apfelstrudel zu backen.

Möhrenkuchen
Was backt Ihr zum Wochenende, vielleicht ein Brot?  

Ich habe bereits am Donnerstag Abend einen Möhrenkuchen gebacken, der jetzt gut in Folie eingepackt im Kühlschrank liegt. So habe ich heute keine Arbeit damit und nach 1 - 2 Tagen schmeckt ein Möhrenkuchen sowieso am besten.

nika
Bio-Vollkornbrot
Was backt Ihr zum Wochenende, vielleicht ein Brot?  

@liebe auchwas,  natürlich wurde ein Brot gebacken. Dieses Mal ein Brot, das fast genauso viel Arbeit und Zeit braucht wie Karlchens Panettone: nur ohne Sauerteigansatz, dafür mit Biga: 1. Tag: Biga ansetzen, 2. Tag: Hauptteig zubereiten, 3. Tag: backen (Topfmethode) und am 4. Tag durfte es angeschnitten werden. Ich kann Karlchens Spannung verstehen, wie er seine Panettone anschneiden durfte :)). Mein Brot ist gut geworden. Da ich mein Korn immer selbst mahle ist es ein bisschen Probierei gewesen, aber es ist gut geworden. Da ich mich jedoch nicht getraut habe, in meinem kleinen Backofen den ganzen Teig zu verbacken, habe ich nur 2/3 des Teiges gebacken. Im Nachhinein habe ich festgestellt, ich hätte den ganzen Teig nehmen können. Es ist ein schwerer Roggenteig, der nicht so stark aufgeht. Aber ich habe gleich weiterexperimentiert: das übrig geblieben Drittel habe ich eingetütet und sofort tiefgefroren. Nun kann ich zusätzlich ein kleineres Brot mit Auftauen / kühl führen und dann ... Bin gespannt und immer für solche Eperimente zu haben.

Auf dem Bild ist die volle Teigschüssel kurz vor dem Einfüllen in die Backform zu sehen.

nika
TK-Brotteig
Was backt Ihr zum Wochenende, vielleicht ein Brot?  

Auf dem folgenden Bild ist das eingetütete Drittel zu sehen.

Brot habe ich diese Woche schon gebacken,

drum wird es heute mal wieder einen Marmorkuchen geben, den hatten wir nämlich schon lange nicht mehr.

 

 

nika
Vollkornbrot mit Siegfried
Was backt Ihr zum Wochenende, vielleicht ein Brot?  

Ich hatte einen backfertigen Siegfried und habe daraus ein Vollkornbrot gebacken. Es ist dieses Mal supergut gelungen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login