Was bringt Ihr in der 24. Woche 13.06. bis 19.06.2016 auf den Tisch?

Wie sieht Euer Essen in dieser Woche aus?

24
Kommentare
WOLLBAER

Montag:


Murgh Makhani - ein indisches Rezept für Hühnergericht in Butter-Curry-Joghurt Marinade mit Fladenbrot


 


Dienstag:


Milchreis mit Früchten


 


Mittwoch:


Kartoffelpuffer (Flinsen nennt man sie hier an der Nordsee) grob geraffelt mit frischem Knoblauch, ein gemischter Salat mit Oliven und Ei.

hm

kurze frage: ist in der woche was besonderes?

küchengötter
@joanniefiototj5

Bei uns ist jede Woche etwas Besonderes. ;-) Dieser Beitrag wird jeden Montag für die aktuelle Woche erstellt und dann kann jeder kommentieren, was in der Woche auf den Tisch kommt. So kommen immer wieder viele tolle Rezeptideen und Inspiration zusammen, wenn man mal wieder gar nicht weiß, was man kochen soll.

 

Liebe Grüße,

Dein Küchengötter-Team

Kochmamsell
Schon wieder Spargel

Ich kieg' einfach nicht genug davon. Heute gab es ihn wieder mit Sauce Hollandaise und Wacholderschinken.

Annika Mader
Ein Carpaccio aus Gemüse
Was bringt Ihr in der 24. Woche 13.06. bis 19.06.2016 auf den Tisch?  

Bei mir gab es gestern Abend ein Kohlrabi-Carpaccio mit Giersch. Ohne Giersch, dafür mit Dill. Hat super geschmeckt, Dill in Kombination mit Honig – das ist eine ganz neue Entdeckung für mich. Mmhhh. Und ja, insgesamt war ich positiv überrascht von diesem Gemüse-Experiment.

Passend zur EM

So komisch es auch klingt, meine Frau begeistert sich sehr für Fußball. Deshalb wird es diese Woche einfache und "männliche" Gerichte geben wie z.b. Bratwürste, Kartoffeln und ein Bier dazu!

Kochmamsell
Pizza

Heute gab es eine mit Schinken und Champignons belegte Pizza.

trudine
Heute gibt es hier etwas "nicht Normales",

nämlich ein Fertiggericht. Im Supermarkt hier war Fischfilet, gefüllt mit einer geräucherten Lachsmousse im Angebot - 0 Kh, passend zu meiner Lowcarb-Diät. Mal sehen, wie das schmeckt, wenn nicht, futtert mein Hund das sicherlich liebend gerne und ich schmeisse mir Hotwings in den Ofen ... hihi! Dazu gibt es wieder jede Menge Salat.

trudine
Nee, nee

ich wusste es, Fertiggericht ist nix für mich, aber Fridahündchen wird sich freuen! Ich hab mich beeilt und Chickenwings in den Ofen geschmissen ...

Toskanafan
Montags, adelig, Ossobuco alla milanese, mit Gremolata,,,

es war noch sehr viel übrig vom feinen Ossobuco. Eine Portion  Kartoffelpüree, war auch noch da, diese kam in einen Gefrierbeutel, Toppitsklammer  zu, und ab ins heiße Wasserbad. Ist wie frisch gemacht. bereits ins Merkheft geschrieben,,,,. Ein paar Papperdelle für den Hausherrn, kleiner Salat, fertig. Einen kleinen Rest der feinen Sauce habe ich im SKT. eingeweckt. Das reicht für Bratwurst und Co.

Toskanafan
Dienstags, Spargel mit Kratztete, Pfannkuchen, und feinen Salat,,,

Spargel frisch vom Hofbauern, zum Spargel gab es Zitronenthymianbutter, darüber gabs ein Spiegelei. Mit Kratzete habe ich das noch nie probiert, war sehr gut.
Und dann dieser sensationelle Salat.
Gurkenspaghetti-Salat und Sesamdressing, passt zwar nicht zum Spargel, aber wirklich klasse. In der Sendung hatte J. Bachmeier den Pak Choi kurz angebraten. Nach diesem Rezept.

WOLLBAER
Donnerstag / Freitag / Samstag / Sonntag

 

Donnerstag:

Bauernbrot mit frischem Mett und reichlich Zwiebeln. Dazu Erdinger alkoholfrei.

 

Freitag:

frische Krabben mit Rührei und Blattspinat

 

Samstag:

Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln, frische Matjesheringe und Bohnen.   Dazu trinke ich ein Budweiser.

 

Sonntag:

Dorschfilet in holländischer Soße mit Chablis, Champignons, Möhrenstückchen und Erbsen. Dazu gibt es friche Pellkartoffeln.

 

 

Mittwoch, Donnerstag, Freitag

Mittwoch:

Nudeln mit selbstgemachtem Basilikumpesto und Parmesan

Donnerstag:

Minutensteak, Salzkartoffeln und Bohnensalat

Freitag:

Radiesschen-Minz-Suppe mit Brot

Wochenende: verbringe ich in Hamburg, daher wird nicht gekocht. :)

Scharfes Putenfleisch mit Kiprika

Da wir gerne Putenfleisch essen und es auch recht günstig ist, habe ich es hier anstelle von Hähnchen genutzt, Hähnchen geht auch, Wild ist teurer, passt aber auch, da kann man statt der Kiwi Melone nutzen - dann bitte bei den Farben aufpassen, siehe Rezept.

 

Das Putenfleisch in Würfel schneiden und ca. 25 Minuten in einer Rinderbrühe (Fertigprodukt) garen, in der auch noch eine kleine Chili liegt. Wichtig: Keine Gemüsebrühe, nur falls man vegan ist, was aber bei Putenfleisch sowieso nicht so ganz klappt ;) DEr Kontrast zwischen Fleisch und Brühe ist wichtig, wer also Schweinefleisch nimmt: bitte Hühnerbrühe nutzen.Das Putenfleisch in der Brühe erkalten lassen.

 

Die Pickles am besten einen Tag vorher zubereiten, es geht aber auch kurzfristig, allerdings benötigen sie schon ca 1 Stunde zur Zubereitung und ca 1 Stunde zum Durchziehen.

 

Kleine gelbe oder rote Paprika vom Stengelansatz befreien und die Kerne herausnehmen. Wen die Kerne nicht stören: schöner sieht es aus, wenn der Kernansatz bleibt und stattdessen mit einem Apfelkernausstecher in die Seite ein Loch gebohrt wird, das Herausgebohrte aufheben in diesem Fall.

Kiwis schälen und zu kleinen Würfeln schneiden, mit etwas Zitronensaft und Rosmarin mischen und die Paprika damit füllen. Falls der Ausstecher zum Zug kam, das ausgestochene Runde vom Paprika als Korken verwenden.

 

1l Essig mit 500g Zucker, 2 TL Wacholderbeeren, 1 EL schwarzem oder weißem Pfeffer, 1 TL Piment und 1 TL Salz aufkochen.

Den Herd abschalten und Paprika vorsichtig (!) in den Sud geben, wer eine Möglichkeit hat, sie so in den Sud zu geben, dass sie niht umfallen können: bitte diese Möglichkeit nutzen. Ich nehme für das Rezept den Wok und die Paprika kommen in den Bambusgarer. Die Paprika im Sud auskühlen lassen.

Das Putenfleisch zusammen mit 2 Zwiebeln im einem Wok schnell braten, 2 EL Sojasauce plus 1 TL Zucker dazugeben und pfannenrühren.
Die Paprika aus dem Sud nehmen und dazu servieren.

 

Ich bereite von den Paprika sehr viele zu und nehme sie aus dem Sud und schichte sie in Gläser, der Sud wird dann erneut aufgekocht, über die Paprika gegeben, die Gläser zuschrauben und auf den Kopf stellen, auskühlen lassen und bis zu einem Jahr aufbewahren.

Wichtig: Der Kontrast zwischen Kiwi und Paprika macht etwas her, daher darf die Paprika nicht grün sein, sie muss gelb oder rot sein, wer Melone benutzt, sollte auf rote Paprike setzen, sonst wird es öde.

 

 

 

Kochmamsell
Spareribs ...

... und Weißkrautsalat landeten heute auf dem Teller.

trudine
@ Katzentini, schade,

dass Du das Rezzept hier reinschreibst, da geht es ja verloren.

Hier gab es heute Mittag eine Limetten-Möhrensuppe und heute abend Hühnchensate mit Erdnussauce, dazu endweder Sebastians scharfer Spitzkohl oder Salat ... mal sehen.

Kochmamsell
Mal wieder

Maultaschen in einer feinen Fleischbrühe, dazu Kartoffelsalat.

Annika Mader
Wrap mit Hähnchen
Was bringt Ihr in der 24. Woche 13.06. bis 19.06.2016 auf den Tisch?  

Gestern Abend gab es bei mir eine Wrap-Komposition mit Hähnchen, Salat, Gurke und klein gehackten Paranüssen. Dazu habe ich eine Sauce aus Kokosmilch gemacht. 

 

Und klar: Eigentlich wollte ich den Wrap zusammenwickeln, aber leider hat das nicht geklappt. Er war etwas zu voll geraten - hahaha :-)

Lecker war's aber!

Toskanafan
Mittwochs, Spaghetti, Tomaten-Pinienkern-Sauce mit Knoblauch,,,

ein Pastagericht musste her,  Spaghetti mit der geliebten Tomaten-Pinienkern-Sauce mit Knoblauch. Mit kleinen erntereifen Pflaumentomaten, Diesmal mit Rucola aus dem Garten.

Toskanafan
Donnerstags, Schinkennudeln, Blattrahmspinat,,,

es war noch Papperdelle hier, mit etwas Zucchini, und Schinken, gab es Schinkennudeln. Doch da der Herr des Hauses keinen Spinat mag konnte ich, diesen ganz alleine für mich haben. Habe ihn diesmal wieder in wenig Gemüsebrühe, mit etwas Sahne, Salz Pfeffer, Muskatnuss, Arrabiata,  zubereitet.

Toskanafan
Freitags, Bratheringe,,,

dazu Salzkartoffeln, und marinierte Radieschen. Später gabs noch Erdbeeren mit Holunderblüteneis.

Kochmamsell
Reste

Heute gab's den letzten Rest vom Osterlamm (Lammkeule aus dem Ofen) mit Pommes Williams und grünen Bohnen. Hat immer noch hervorragend geschmeckt.

Toskanafan
Reste, @Kochmamsell,,,

oh, das sind keine Reste, sondern feine Küche aus dem Vorrat. Gut gemacht. Grüße,,,

Kochmamsell
Den letzten Spargel ...

... gab es heute mit Sauce Hollandaise und Lachsschinken, dazu Kartoffeln.

Toskanafan
Sonntags, Wiener Tafelspitz, Lachsforelle,,,

 wir waren beim Rosengärtner, und genau diese schöne Rose, die hier alten Apfelbaum überkrönt haben wir. Anschließend in Prixenstadt zum Storch.  Es gab Wiener Tafelspitz mit Meerrettichsauce, Pappartelle, etwas gerösteten Semmelbröseln. Extra frisch geriebenen Meerrettich zum nachwürzen.. Schärfe, de Luxe,,,. Knusprige Lachsforelle mit Kräuterpesto, auf Sommergemüse,(Kohlrabi, Zucchini,Staudensellerie,), dazu neue Kartoffeln.


Der Herr des Hauses konnte es nicht lassen die nun 18. Rose mit zu nehmen.

Muss noch etwas Spargel und Rhabarber für eine Suppe bunkern.

 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login