Homepage Community Forum Was gibt es am Samstag bei den Küchengöttern?

Was gibt es am Samstag bei den Küchengöttern?

Was wird heute in Euren Küchen gezaubert? Seid Ihr schon an der Weihnachtsbäckerei?

13
Kommentare
sparrow

Bei mir gibt es heute eine Süß-scharfe Kürbissuppe. Heute nachmittag bringe ich Teenagern glutenfreies Backen bei. Dann gibt es die Ergebnisse (herzhafte und süße Schnecken) zum Kaffee.

Wenn es gut geht

und die Sonne den Nebel besiegt, dann setze ich mich heute mittag auf die Terrasse in die Sonne. Das ist keine Zeit für Plätzchenbacken, auf diese Idee komme ich frühestens, wenn es draussen richtig kalt ist. Aber Ihr wisst ja auch, dass ich kaum backe. Denn sind Plätzchen da, werden sie auch gegessen und mein Körper vergisst kein einziges einzulagern.

 

Heute gibt es auf speziellen Wunsch eines einzelnen Herrn  Pizza speziale und dazu einen schönen Endiviensalat mit Walnüssen.

Aushäusig

Heute ist wieder Familienfeier angesagt. Diesmal sind wir eingeladen. Was es gibt weiß ich nicht aber wie ich meinen Sohn kenne hat er wieder viele "Kleinigkeiten" aufgetischt und heute Abend kann man mich nachhause rollen.

Espressokuchen

Ich habe noch schnell einen Espressokuchen für heute mittag gebacken

Experimentierwut

Jetzt hatte ich mir überlegt, ob ich nicht mal wieder Soba-Nudeln selber machen soll. Und dann finde ich in den Weiten des Internets "Green Tea Soba Noodles". Hei, das hört sich aber toll an und hat auch eine schöne Farbe, wenn man Grünteepulver nimmt und einen Teil des Buchweizen gegen Weizenmehl tauscht. Nichts leichter als das....

Darf ich mich

eigentlich auch zu den Küchengöttern rechnen? Naja, immerhin war ich einmal "Küchengöttin der Woche". Heute gab es Kraut mit Erdapfelknödeln (mit 4 Eigelb, mit den Eiweißen mache ich Windmasse, aber erst morgen), dazu Berner Würstchen gegrillt. Ich wollte eigentlich die geschmorten Kohlspalten ausprobieren, bin aber am heftigen Protest meines Mannes gescheitert, der unbedingt das erprobte Standardrezept haben wollte. Ich hätte ja einen Teil "normal" gemacht, aber in meiner Familie etwas Neues ausprobieren, ist sehr schwierig.

Ich habe noch Hokkaido Kürbis

...daher gibts heute diesen Kürbis-Nudel-Auflauf. Bin gespannt wie er schmecken wird, denn Aivar hab ich nicht im Haus

aber natürlich, liebe Manuela,

selbstverständlich gehörst Du zu den Küchengöttern, denn Du bist ja auch sehr aktiv dabei, unabhängig vom Titel der Küchengöttin der Woche. Wer hier mitspricht oder auch nur im geheimen mitliest, ist automatisch Mitglied der Küchengötter.

 

Die Sonne hat es heute leider nur für 15 min geschafft durchzudringen, schade. Dafür war die Pizza sehr erwärmend.  

Schnelles Hähnchenfrikassee

Hallo Ihr Kochfans,

bin ganz neu und bei mir gab es heute ein schnelles Frikassee mit Hähnchenbrust, Suppengemüse, viel helle Sosse dabei und lecker gewürzt. Dazu Pasta - in dem Fall Fussiloni - oder auch mal ein Kartoffelkloß und gemischten Salat mit Zitronen-Olivenöl-Dressing.

 

 

Alt Bewährtes

Bei mir gab es am Abend ganz einfach Frankfurter mit Senf und Kren, danach Marillenpalatschinken.

 

In der Früh habe ich außerdem einen traumhaft leckeren frisch gepressten Saft getrunken, frisch aus dem neuen Entsafter-Porsche :-)

Äpfel, Karotten, Orange und Ingwer taten ihr Bestes- und das ist ihnen auch gelungen.

Gar nichts

Ich war heute mit meiner Fastschwiegertochter Fliesen für die neue Küche kaufen, da hatte ich keine Zeit, zu kochen. Wir haben ausnahmsweise Döner geholt. Wird für mich aber für die nächste Zeit der Letzte gewesen sein. Soviel Soße und unapetitlich verpackt. Brrrrrrrr!

 

@KleineKöchin Marillenpalatschinken Oooohh lecker. da sehe ich mich doch gleich wieder nach Wien versetzt.

Gezaubert?

Nein, bei uns wurde nichts gezaubert, wir waren auf Reisen, aber es gab trotzdem Leckeres: Hirschkalbkeule mit Herzoginkartoffeln (Liebe KleineKöchin: ich habe sie genossen) und dazu hausgemachten Rotkohl. Den Rotkohl konnte man getrost beiseite lassen, das Hirschalb war wunderbar und dazu gab es Pfifferlinge in leckerer Sauce. Die Herzoginkartoffeln waren SPITZE, innen fluffig weich und außen toll knusprig. Die Sauce @liebe Rinquinquin, kam mit Deiner Manzo nicht mit. Trotzdem waren wir in dem Hotel zufrieden und am nächsten Morgen gab es ein wunderbares Frühstück mit nicht so angenehmer Unterhaltung von nebenan sitzenden Gästen, die sich wie zuhause fühlten und alle anderen Gäste nicht wahrgenommen haben. 

Nachtrag von gestern...

bei meinen Eltern durfte ich gestern Ente mit Rotkohl und Trüffelkartoffelbrei genießen... Das Foto habe ich leider vergessen! Heute waren wir bei meiner Oma... Wir waren anlässlich ihres Geburtstags mit Ihr und dem Cousin und der Cousine meiner Mutter inklusive Anhang essen... Die wohnen verdammt ländlich und die Gastronomie lässt leider etwas zu wünschen übrig... Ich sag mal so: man konnte es essen! :)

Die Gäste waren jedoch zufrieden... Die Kulinarik kann weit auseinander gehen, aber solange die Gäste glücklich sind und vor allem meine Oma, wollen wir uns mal nicht beschweren! :)

Doch noch ein Foto....

vom Rotkohl gefunden... :) Diesen haben wir nicht über Nacht ziehen lassen, sondern praktisch eine schnelle Variante ausprobiert! Mir hat er genauso lecker (fast noch etwas besser) geschmeckt und die Arbeit ging wesentlich schneller von der Hand!

Login