Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?

der Himmel ist blau, die Sonne scheint, warme Luft von 19°

11
Kommentare
Rinquinquin

Gestern abend hatten wir einen traumhaft farbenfreudigen Sonnenuntergang. Heute morgen, während eines langen Spaziergangs mit unserem Hund durch die Felder, habe ich mir überlegt, heute Jakobsmuscheln mit einer schönen Safransauce zu machen. 

sparrow
Lammfilet
Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?  

Bei mir gibt es Lammfilet, Speckböhnchen und kleine Röstis. Als Dessert habe ich Apfel-Kürbiskompott mit Löffelbiskuit getränkt mit Calvadoi und Quarkcreme geschichtet.

 

Aphrodite
Entenbrust mit Balsamico-Zwiebeln.

Erst habe ich mir überlegt, vielleicht schon die Soße vorher zu ziehen. Und dann vor dem Essen, die Brust wie beschrieben zu erhitzen. Von "kalt" auf "brutzlig-heiß" war mir dann diese Überlegung zu gewagt. Nehme ich mir also die Zeit...

Für meine Tochter mit Pflaumensauce von Sparrow. Für mich wird so etwas abendfüllend. Ansonsten 16 Grad und wolkig, grau und jetzt leider bedeckt. Werde aber auch noch etwas "Sommerluft" schnuppern gehen :)

Rinquinquin
@ Aphrodite

Oft mache ich Saucen auch schon vorher. Doch es ist reichlich Zeit, die Entenbrust ist fast eine Stunde im Ofen. 

Du wirst in der Zeit noch bequem die Pflaumensauce machen können.

karlchen
Risotto
Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?  

Bei mir gab es gerade ein Paprikarisotto mit geschälter grüner und gelber Paprika. War lecker.

nika
Schweinebraten aus dem Ofen mit gaaanz viel Sauce
Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?  

mit Rosenkohl und Ravioli gab es bei uns.

nika
Den Rosenkohl
Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?  

haben wir auf dem Wochenmarkt gekauft.

Rinquinquin
was kümmert mich mein Geschwätz von heute vormittag?
Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?  

es gab Jakobsmuscheln auf Feldsalat, dazu Carne cruda und eine tolle Mayo.

cystitis
Doch ein großes Essen
Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?  

gestern abend habe ich meinen Eisschrank nach etwas Kochbaren durchsucht und fand doch tatsächlich noch eingefrorene Rinderrouladen. Rotkohl hatte ich auch noch dazu. Also gabs heute schöne deftige Rinderrouladen klassisch gefüllt mit Speck, Gurke und zwiebeln dazu Apfelrotkohl und Kartoffeln. Meine Jungs hatten das Essen so schnell verputzt, daß ich nicht einmal mehr ein Foto machen konnte.

Übrigens bei uns war es ebenfalls sommerlich und die Rosen blühen wie im Sommer.

Toskanafan
Topinambur Suppe, ,,

Endlich konnte ich dieses in Vergessenheit geratene Gemüse vom Dienstagskochen probieren, war köstlich, nussiger Geschmack. Dazu gab`s noch Scheinebraten, war schon fertig im TK., mit Tagliatelle und Feldsalat.

Aphrodite
@Rinquinquin,
Was gibt es bei Euch Schönes am vermutlich letzten Sommertag?  

ich habe gestern darauf gewartet und habe gedacht, dass ich den Fond für die Sauce aus dem Entenfleisch ziehe. Doch der "Braten" zieht bei 80 Grad gar keinen Saft :) 200 ml Geflügelfond aus 375 Gramm Entenbrust wäre dann auch zu viel des guten gewesen. Also schnell in den Keller geflitzt und noch ein Gläschen organisiert. Und dann hätte ich natürlich auch schon eher die Sauce ansetzen können! 

Ein unüberwindliches Hindernis sind bei mir Buttersaucen. Theoretisch weiß ich wie das geht (kalte Butter einrühren). Ich kann rühren und schlagen wie ich will, bei mir bindet nichts! Und so viel Aufwand ist es dann doch nicht. Die Rosinen in der Brühe mariniert, werden schön würzig. Und zusammen mit dem Portwein eine tolle Sauce! Kann ich nur empfehlen dieser süß-saure Kontrast vom Balsamico mit den Zwiebelchen und Rosinen. 

Rinquinquin
@ Aphrodite

Nein, bei der Nachziehzeit im Ofen gibt es keinen Saft. Aber das hast Du auch schnell durchschaut.

Der Trick bei diesen Saucen ist nicht rühren und schlagen, sondern die Konsistenz der Grundsauce: fast eingedickt, gerade mal 2-3 Esslöffel sollten es sein. Du solltest Dir einfach die Zeit und Ruhe gönnen, die Saucenzutaten sehr stark einzukochen (im nicht zu kleinen Topf auf höchster Flamme). Wenn dann die kalte Butter dazu kommt, wird die Sauce glänzend, sozusagen weicher und bindet. 

Ich baue meine Rezepte immer so auf, wie ich nach und nach vorgehe. Deswegen schrieb ich ja schon, Du hättest Zeit für die Sauce, während die Entenbrust im Backofen ist.

Übung macht den Meister - ich habe mich auch oft schon über mich geärgert, wenn ich die Sauce zu hastig gemacht, die Grundsubstanz nicht richtig eingekocht habe und die Sauce am Ende flüssig war. 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login