Homepage Community Forum Was gibt's Gutes in der Woche vom 30.11. bis 6.12.15?

Was gibt's Gutes in der Woche vom 30.11. bis 6.12.15?

Ich wünsche allen Küchengöttinnen, Küchengöttern und dem Küchengötter-Team eine besinnliche und friedvolle Adventszeit

21
Kommentare
Kochmamsell

Heute gab es mal wieder Spaghetti Bolognese und Feldsalat.

Montag - Dienstag- Mittwoch

Montag:

gab es bei mir Paella aus der Tiefkühltruhe.

 

Dienstag:

gehe ihin Heide essen. Dort gibt es einen Brasilianer der kocht.

 

Mittwoch:

Penne Rigata mit Gorgonzola, Brokkoli, Blumenkohl, Möhren, Zucchini und frischen Kräutern.

 

 

 

 

 

 

Montag:Gefüllte Hähnchenbrust

Gefüllte Hähnchenbrust mit einer Champignonsauce und dazu gebratene Pellkartoffeln. Als Dessert kam noch ein Stück vom Gewitterkuchen und ein Cafe Solo auf den Tisch.

Grünkohl oder Braunkohl

war das richtige Essen gestern und heute bei den ungemütlichen Temperaturen. Gestern mit einer Gänsekeule und heute Reste.

Lauwarmer Lauch mit Trüffeln und Portulak

Gestern gab es die Vorspeise. Das Rezept ist von Jacques Chibois. Einfach und gut. Ich freue mich immer noch über die frühlingshaften Farben :)

Montags, Pilzragout, mit Rocula-Semmelknödeln,,,

es waren noch selbstgesammelte Maronen vom schönen Spessart hier, diese habe ich mit diesen Rocula-Semmelknödeln gemacht. PS,. Das Semmelknödelrezept war nach Schuhbecks.

Dienstags, Kartoffelsalat mit Bratwurst,,,

ein feiner Kartoffelsalat wurde gewünscht, in diesen habe ich Rocula gemischt, dazu fränkische Bratwürstle.

Mittwochs, Pasta mit Kräuterseitlingen,,,,

ich kann einfach nicht an frischen Pilzen vorbeigehen, sie müssen mit, so gab es diese Pasta mit Kräuterseitlingen. Sehr gut mit den Walnüssen. Dazu noch einen Blattsalat.

Donnerstag - Freitag - Samstag - Sonntag

Donnerstag:

 

Krabben direkt vom Fischkutter, der an unserem Südkai liegt. Dazu Rührei und frisch gebackenes Bauernbrot.

 

Freitag:

Reibepuffer (grob geraffelt, wie Rösti) mit frischem Knoblauch und reichlich Zwiebeln.

 

Samstag:

Erbseneintopf vom ALDI mit Bockwurst

 

Sonntag:

gehe ich in die Strandhalle am Elbdeich und lasse mich einem Bauernfrühstück, Gewürzgurken und Erdinger Hefeweizen verwöhnen.

Innereien

Heute gab es geschnetzelte Leber in feiner Rotweinsoße, dazu Kapü und gemischten Salat.

Fleisch

Spare Ribs, Farmerkartoffeln und gemischten Salat waren heute auf dem Teller.

Wurzelgemüse-Tarte

gab es heute.

 

Gebacken ein Dinkel-Haferflocken-Brot

gestern vorbereitet. Heute gebacken.

Nach Adventszeit duftet es auch in meiner Küche

d.h. viele Gewürze sind im Einsatz und gebacken wird was so geht.

Heute noch ein Foto über meine kleinen, frisch gebackenen Cranberry-Kardamom-Pistazien-Cookies, die so frisch ganz lecker sind.

Damit wünsche ich ALLEN ein schönes Adventswochenende

auchwas

Donnerstags,,, Wildschweinragout,,,mit Weintrauben und Schinkenchips

Butterzartes Wildschwein,,,,,.  Ganz fein war das, mit einer Sauce zum reinsetzen,,,, mit Orangenschale, Balsamico und etwas Bitterschokolade, abgerundet. Die Weintrauben in etwas Butter angeschwenkt, dazu die Chips, ich frag mich, warum`s das nicht öfters gibt. Dazu gabs  Thüringer Rohe Klösse. Und Blattsalat.

Freitags, Adelig, Wildschweinragout,,,,,

nun gabs die Reste vom feinen Wildschweinragaout.  Ich dachte, die Klösse reichen nicht, deshalb noch ein paar Tagliatelle gemacht. Doch sie blieben übrig, wie immer, wenn man glaubt, es reicht nicht. Dazu ein paar Stangenbohnen mit würzigem Bergbohnenkraut gemacht und einen kleinen Salat.

Donnerstag - Karo einfach

Das sog. Bauernfrühstück, dazu gabs einen Feldsalat mir Granatapfelkernen.

Freitag - Fischtag

Kabeljaurücken an Brokkoli - immer wieder sehr lecker

Heute gab es ein kleines Nikolaus Menue

Feldsalat mit Granatapfelkernen, Ziegenkäsetalern und Orangendressing

 

Gemüsesuppe mit Pistou aus Petersilie

 

Schweinefilet mit Calvadosauce und Äpfeln

nach dem GU Rezept “Calvados- Schnitzel“ 

 

Pannacotta mit Agar- Agar gekocht und Himbeerspiegel

 

 

Samstags, Kartoffel-Bohnenpfanne,,,

es waren noch Stangenbohnen hier, diese kamen zusammen mit knusprigen Bratkartoffeln, und Leberkäsewürfel in die Pfanne, zum Schluss Zitronentymian, Thymian, Bergbohnenkraut dazu.

Sonntags, Klassiker,,,, Pizza Margherita,,,,,,

das war der Grundansatz,  dazu kamen noch ein paar Oliven, und italienischer Landschinken. Ein paar gebratene Kräuterseitlinge, hatte ich vergessen,   Der Clou,,,,, frisch gemachtes Basilikumpesto, gemörsert zum Schluss, das übersteigt alle Grenzen. Die Idee vom Pesto war von Kolja Kleeberg. Den Pizzateig hatte ich fertig gekauft, er war genauso köstlich wie selbstgemacht, oder von Kolja K. .

Gefüllte Klöse mit Rotkohl und Weißweinsoße

Ich habe für Sonntag gefüllte Klöse mit selbstgemachten Rotkohl und einer Weißweinsahnesoße gemacht. Die Klöse habe ich mit Rinderhack gefüllt. Am Montag gibt es die Klöse nochmal, aber aufgeschnitten und nochmals in der Pfanne gebraten.

Login