Homepage Community Forum Was ist Eure Lieblingsschokolade?

Was ist Eure Lieblingsschokolade?

Zartbitter, Vollmilch oder weiß? Mit Nüssen, Marzipan oder Nougat?

21
Kommentare
Kerstin Reuß

Was ist Eure Lieblingsschokolade? Oder seit Ihr eher Anhänger der Gummibärchenfraktion? Welche Sorten gehen gar nicht?


Freu mich auf Eure Antworten! 


Mein momentaner Favorit ist übrigens: "Mousse au chocolat" :-)

Selten, aber gut

Ich bin nicht so der Schokotyp, aber wenn es mich überkommt dann muss es richtig "gute" Schokolade sein. Möglichst mit flüssiger Füllung, derzeit ist mein Favorit die Lindt-Schokolade Zartbitter mit Maracuja-Chili oder Granatapfel-Jalapeno. Davon brauche ich dann auch nur 1 Rippe, dann ists wieder genug für ein Monat. Aber wehe die Schokolust kommt auf und meine LIeblingssorte ist nicht im Haus. Geht gar nicht!

Was ich auch noch ganz gerne mag sind die belgischen Pralinen mit Nougatfüllung oder gleich die bekannte Nougatpraline, die ich nicht nennen brauche ("Don Alonso....").

Wie gesagt, alles das innen flüssig ist kann mein Freund werden, auch gerne mal mit Kirsche dinnen...

Was ich gar nicht mag, da kann die Schokolaune noch so groß sein, ist "normale" Schokolade, sprich Alpenmilch ohne alles, oder auch Zartbitter ohne alles. Nüsse sind ebenfalls eher ein No-Go.

Grundsätzlich mag ich immer lieber pikantes, egal ob zum Frühstück, zum Mittagessen (Palatschinken sind definitiv KEINE vollwertige Mahlzeit *g*) oder abends (lieber mal Chips als Haribo).

Zartbitter

Ich bin eher der Zartbitterfan, in der Weihnachtszeit mag ich sehr gerne die Weihnachtsschokolade von Lindt. Im Moment schmecken mir die Rondnoir-Kugeln sehr gut, richtig schokoladig. Mousse au chocolat finde ich auch sehr lecker. Ab und zu mal ein Gummibärchen wenn es mit Fruchtsaft hergestellt ist. Chips sind nicht so mein Fall, meine Alternative dazu ist das Fladenbrot, das auf Sardinien gegessen wird (Pana Carasau = Notenblatt) in Stücke gebrochen und mit einer guten Tomatensoße mit Chilli getunkt. Das ist richtig lecker und gesünder, weil es kaum Fett enthält. Das ist ideal bei Partys, wenn es mit dem essen noch etwas dauert und kommt immer bei allen sehr gut an.

ganz schlicht und einfach...

Ich tue alles für die ganz "ordinäre" Kinder-Schokolade. Ich kanns nicht erklären, aber die mag ich einfach am allerliebsten. Mit Schokolade mit allzu speziellem Schnickschnack wie Chili oder Nüssen etc., kann ich leider nichts anfangen, die gehen irgendwie nicht bei mir. Eine Ausnahme gibts allerdings: Kennt Ihr ROMY, diese Kokos-Schokolade? Die ist fantastisch. Total süss und fettig und einfach weltklasse. 

Eine Lieblingsschokolade

habe ich gar nicht, weil ich bekennender "Gummibärchen-Fan" bin.

Aber am Wochenende werde ich den "Saftigen Schokoladenkuchen" meiner Kochfreundin Maus backen und ich freue mich schon auf das Ergebnis, denn da hab ich wirklich ganz arg Lust drauf!

Knistern musses!

Abgesehen davon, dass ich echt selten Schokolade ess' (wg. der Hüften, Ihr wisst, was ich meine), kenne ich eine, der ich nicht widerstehen kann! Das ist die Ovomaltine-Schokolade! Wenn die einmal angefangen ist, gibt's auch bei mir kein Halten mehr! Aber ich muss auch sagen, dass Kinderschokolade wirklich lecker ist. Ganz schrecklich finde ich allerdings Schokolade gepaart mit Minz-Geschmack, also After eight und so. Mein Mann liebt die dafür um so mehr!

Mir ist grad eingefallen, dass ich vor kurzem einen ganz tollen Schokoladenkuchen gegessen habe. Meine Oma hätte wahrscheinlich dazu gesagt, der wäre "Schliff", also nicht durchgebacken, aber gerade das, ähm, matschige fand ich besonders lecker! Kennt Ihr vielleicht solch einen Kuchen?

Im Moment...

...ich muß wohl auf jeden Fall sagen: Zur Zeit ist meine Lieblingsschokolade... weil das wechselt. Aber ich fahre im Moment total auf Heilemann Curry-Orange ab. Klingt exotisch und schräg? Ich hatte zuerst auch leichte Bedenken, da ich aber beides mag, mußte ich sie testen und könnte mich da glatt reinsetzen. Ansonsten mag ich, seit ich Bio-Schokoladen esse, die üblichen immer seltener (z.B. Milka geht gar nicht mehr). Bei den Bio ist mein alltime favourite Rapunzel mit ganzen Mandeln. Ansonsten mag ich Schokolade mit Minzfüllung, mit Nougat, mit Erdbeerfüllung (Rapunzel), mit Erdnüssen. Leider (weil's ja so gesund sein soll) kann ich Edelbitter kaum etwas abgewinnen. Ansonsten teste ich gern exotische Sorten, muß aber nicht alle unbedingt ein zweites Mal kaufen. Ach ja, hatte ich erwähnt: Ich liebe Schokolade, fast so sehr wie Eiskrem... Hab aber auch Phasen, wo ich gar keine Lust drauf habe (im Gegensatz zu Eiskrem...).

Pur

Ich liebe Zartbitterschokolade ... am liebsten zwischen 70 und 80% Kakaoanteil und dann von guter und hoher Qualität. Ich brauch auch nicht viel davon, ein Riegel reicht mir meist. Für den "Alltag" oder die spontane Schoko-Lust habe ich meist Lindt Excellence im Schrank. Die verwende ich auch zum Kochen und Backen. Um die Weihnachtszeit liebe ich die Lindorkugeln Zartbitter, die haben so einen tollen Schmelz. Oder wenn Schokolade mit Ergänzung, dann die verschiedenstens Nussvarianten oder Orangenzesten.

Dünne Schokolade

Eine der wertvollsten Schokoladen ist die bittere Schokolade mit ca. 80% Kakao Anteil, sie ist auch die gesündeste, jedoch wird überwiegend ( wegen des besseren Geschmacks ) die 60 / 40 Schokolade verbraucht.

 

Wenn man eine gute, gesunde ( nicht dickmachende ) Schokoladenart selbst hertellt, kann man leicht eine Menge Geld sparen. Kuvertüre in Blockform ( 60 / 40  ) gibt es in jedem Supermarkt, dazu Früchte getrocknet ( je nach Geschmacksrichtung ).

 

 Die Zubereitung : Kuvertüre temperieren ( wurde von mir bereits mehrfach berichtet ) und die Früchte  mit gleicher Temperatur wie die temperierte Kuvertüre ( bitte gute Ware nehmen und nicht waschen ) – drei Block a 200 Gr. Kuvertüre und ca. 200 Gr. Früchte vermischen und dann auf eine Alufolie so dünn wie möglich aufstreichen und fest werden lassen.

Bei richtiger Handhabung bekommt die Schokolade einen herrlichen Mattglanz ,, die erstarrte fertige Schokoladenplatte in kleine Stücke brechen und in einer Blechdose ( kein Kunststoffbehälter nehmen) aufbewahren.

 

Je nach Art der Herstellung ( Sauberkeit ) und der Früchteart hält diese Schokolade ca, 6 Monate die Frische und den Duft ( wenn sie nicht vorher schon gegessen wurde ) .

3 x im Jahr muss es gute Zartbitter sein

wie bei Solera beschrieben, genau auch mein Geschmack. Dazu kommt noch die gute Valrhona, Guajana 70 %, die ich von einer Freundin jedes Jahr bekomme, in einer etwas größeren Menge, dann gibt es Schokosoße über Eiscreme und eine Schokoladenkuchen. Das Alles gibt es im November und Dezember, das ist seit mehreren Jahren meine Schoki Fan Zeit.

 

 

 

 

 

zartbitter...

ich liebe die earl grey, die blaubeer/heidelbeer und die lavendel schokolade von lindt .... und ab und an habe ich gelüste auf die gute alte kinderschokolade und wenn das so ist genieße ich diese auch in vollen zügen...

Ausnahmslos alle!

Bin Fan aller Ausführungen und Sorten! Nur weiße Schokolade mag ich nicht.

Vollmilch

Ich mag am liebsten Vollmilchschoki mit Nüssen oder Marzipan- da schmelz ich dahin.... Auch weiße Schoki mag ich sehr- da gibt welche mit Heidelbeercrisps... mhh....

Was ich nicht so gerne mag sind Zartbitterschokoladen mit flüssigen und noch schlimmer alkoholischen Füllungen- die sind so gar nicht mein Geschmack.

Vollmilch

Also grundsätzlich bin ich der Chips-Esser ;o). Wenns dann doch mal Schoko ist, sind meine Lieblinge entweder die normale Vollmilch ohne irgendwas von Milka, oder aber die hauchdünnen Orangen-Blättchen von Lindt :o)

lg Fabsi

Sahne-Creme über alles!

Ich sterbe für die Sahne-Creme Schoki von Milka. Das versteh ich unter "zartschmelzend". Lecker und leider auch ratzfatz weg!

Ein Tipp für alle Schoko-Fans

Eine Freundin von mir ist absolut süchtig nach Schokolade und stellt sich ihre Sorten immer nach Lust und Laune auf ihrer Lieblingsseite www.chocri.de selbst zusammen. Sie hat mittlerweile selbst mich davon begeistert, obwohl ich Fan von Gummibärchen bin ;-)

 

Dunkle Schokolade

Ich mag eigentlich alle Sorten der dunklen Schokolade. Doch am liebsten mag ich die Lindt mit Chili und wie Karlchen die Rond-Noir von Ferrero. Nicht widerstehen kann ich bei Mon-Cherie wenn sie im Kühlschrank gelegen haben. Sie knacken dann so schön. Zum Ausgleich mag ich aber auch noch Lakritz in allen Variationen. Es ist doch sehr interessant, wieviele Schleckermäuler es bei den Küchengöttern gibt und was jeder für Vorlieben bei den Naschereien hat.

Liebe Grüße Maus

Milk......

......chocolate oder zu deutsch Milchschokolade ohne was drin habi am liebsten, aber auch die rote Lindor-Schoggi lassi nid stehen!!!!!

Grüessli Belinda

jede

leider leider schmeckt mir einfach jede Schokolade! seufz!

Wie Cacao kann ich lediglich bei weißer Schokolade widerstehen.

Tip von Krissy

Hallo Krissy,

hab mir grad die Chocri-Seite angesehen und schätze, das werde ich auch mal testen. Ist ja absolut genial, die Auswahl an Zutaten, die man nach Lust und Laune kombinieren kann. Und dann auch noch Bio und fair gehandelt! Danke für den Tip!

Nougat und nichts als Nougat

und wenn es sein muss geht der pure Nougat auch ohne Schokolade !!!!

Nougat...

Hallo Tupfen, dann müßte eigentlich mein Lieblings-Schoko-Nougat-Pudding was für Dich sein... Ist leider ein Rezept aus einem BRIGITTE-Kochbuch, ich weiß nicht, ob man sowas hier verbreiten darf...

Login