Was kochen die Küchengötter am Montag?

Habt ihr noch Reste vom Sonntag oder wird etwas Frisches gekocht?

7
Kommentare
sparrow

Bei uns gibt es Spargelsalat und frisches Baguette.

nika
Möhren-Karotten-Eintopf

mit jungen Möhren. Schon lange nicht mehr gegessen und deshalb freuen wir uns darauf.

Kochmamsell
Asiatisch angehaucht

Es gab Nudeln, gebraten mit Paprikaschoten, Mais und Champignons, schön scharf gewürzt, Männe bekam noch ein kleines Hähnchenbrustfilet dazu.

nika
Foto
Was kochen die Küchengötter am Montag?  

nachgereicht. Lecker war der Eintopf aus dem TM.

Aphrodite
"Billiges Essen ist überhaupt nicht billig",

konnte ich letzte Woche im Spiegel lesen, sagte der Prince of Wales als er neulich im schönen Baden-Württemberg war. Und dann hat Greenpace mal nachrechnen lassen, was denn eine Erhöhung des MWST.-Satz bei Fleisch von 7 auf 19% ergeben würden: Pro Jahr müsste jeder Verbraucher 25 EUR mehr für Fleisch ausgeben. Das würde dann bedeuten, dass jeder Verbraucher durchschnittlich 3,5 kg Schwein, ein Kilo weniger Geflügel und 0,5 kg weniger Rind kaufen würde. Rein rechnerisch. Und dann hochgerechnet, ergibt das: 60 Mio weniger Hühner, 3,8 Mio. weniger Schweine und 180 Mio. weniger Rinder.

Ich stelle mir das gerade als Konvoy auf der Autobahn vor, was mir da entgegenrollt. Und was diese Tiere alles gefressen haben. Die Fläche des gesamten Ruhrgebiets abgegrast! Gestern habe ich dann spontan zu den Sojaschnitzen gegriffen und die eingeweicht. Heute gab's dann Hackfleisch halbundhalb. Halb veggi halb Fleisch. Kommentar meiner Tochter: "schmeckt ein wenig wie Gummi." Ja, nicht lange genug durchgekocht, aber gut für die Umwelt und die CO2-Bilanz! Draussen haben wir gesessen und uns gefreut, dass die Sonne wieder scheint. 

lundi
Der alte Matjes

muss ja auch mal weg. Und da ich momentan wegen des Wassers wieder mal nicht weiß, wer wann ob überhaupt jemand zum Essen kommt, habe ich mich für Sülze entschieden und Pellkartoffeln vorbereitet. Das habe ich mal im Norden gegessen und versucht nachzubauen.

 

@Aphrodite: Gehacktes halb und halb ist bei uns halb Fleisch, halb Möhren-Kartoffelraspeln. Das ist dann kein Gummi. Die großen Zahlen übersteigen mein Vorstellungsvermögen. Mit den kleinen Zahlen kann ich gut leben.

Aphrodite
Halb und Halb.

@lundi, ihr habt Hochwasser? Ich schaue mir erschreckt die Bilder im Internet an. Nach dem vielen Regen ist meine Regentonne schon fast wieder leer. Das ist die kleinteilige Logik, wenn man auf dem Trockenen sitzt.

Und zu Halb und Halb: Warum schwer, wenn es auch einfach geht: Viele halbe Veganer bringen unterm Strich mehr als wenige Vollblut-Veganer. Ich hoffe, ich habe jetzt keinen Sturm im Wasserglas ausgelöst. Nach dem letzten veganen Wochenkochen war ich doch sehr perplex. 

Meine Tochter mag Möhren mit Kartoffeln fast genauso gerne wie Spaghetti. Auch so eine Logik, die gar nicht zusammen passt. Also das nächste Mal: Spaghetti Bolognese mit Hack (halb und halb) nach Deinem Rezept!

Toskanafan
Bohnengemüse,, ohne Tamm Tamm,,,

das essse ich sehr gerne. Ganz einfach Bohnen in  Gemüsebrüsebrühe mit ein wenig Natron gekocht, frisches Bohnenkraut/Pfeffer,  dazu. Und ein wenig gebunden. Dazu gabs Fleischpflanzerln mit Pfeffersauce und extra mehlige Salz-Kartoffeln. Manchmal ist das einfache das beste.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login