Was kocht ihr am Donnerstag?

Mich wundert es, dass heute noch niemand etwas diesbezüglich geschrieben hat. Seid ihr essen gegangen oder habt ihr zu Hause gegessen? Hat jemand gebacken?

9
Kommentare
zimtstern

Bei mir gab es heute den Kokos-Curry-Nudelsalat aus dem Kochbuch "La Dolce Vegan!" von Sarah Kramer. Das Buch gibt es noch nicht auf Deutsch, aber in Englisch bin ich recht sattelfest und ich liebe ihre locker-flockige Schreibweise und ihre ausgeflippten Privatfotos :) Zu den Rezepten gibt es zwar keine Bilder und es ist alles eher farblos gehalten, dafür findet man aber umso mehr kreative Rezepte der Crossover-Küche.
Der "Salat" war sehr reichhaltig und bestand primär aus Reisnudeln und Kokosmilch. Dazu noch Currypaste, Sesamöl, Sojasauce, Tomaten, Basilikum, Schalotten, Knoblauch.

cystitis
Hallo Verena
Was kocht ihr am Donnerstag?  

Schön, daß Du Dich bei uns mal wieder öfter zeigst. Dein Salat hat mich neugierig gemacht. Schreibt doch bitte mal das Rezept.

Bei mir gab es heute nochmal die Reste von gestern. Ich habe nur noch etwas Basilikum dazugegeben. Hat dem ganzen noch einen kleinen Pfiff gegeben.

Außerdem habe ich heute die ersten Veilchenblüten "ernten" können. Natürlich habe ich sofort den Ansatz für Sirup, -gelee und -likör gemacht. Auch der Bärlauch legt jetzt richtig los. Endlich, endlich kann ich mich wieder austoben!!!!!!!!!

zimtstern
Kokos-Curry-Nudelsalat

Liebe Gabi, hier extra für dich die von mir übersetzte Version. Bitte entschuldige, falls es "windisch" klingt. Wenn ich englische Texte lese, denke ich auf Englisch, drum bin ich so schlecht im Übersetzen.

Kokos-Curry-Nudelsalat

trockene breite Reisnudeln, genug für 2 große Portionen (ich habe 125 g pro Portion genommen, mit der großen Saucenmenge geht sich aber auch mehr aus)

1/4 Tasse (1 Tasse = 250 ml) Schalotten, gehackt

2 Knoblauchzehen, gehackt

1 EL dunkles Sesamöl

2 EL Currypaste (Schärfe nach Belieben; ich habe rote genommen, dafür aber nur 1 EL. Vegane Currypaste gibt es nicht überall, ich habe meine bei dm gefunden. Nachdem du aber keine Veganerin bist, kannst du ruhig normale nehmen :) )

2 EL Tamari (ich habe normale Sojasauce genommen)

1/2 TL Kurkuma

1 TL Salz (habe ich weggelassen, die Sojasauce war salzig genug)

1 Dose Kokosmilch (400 ml)

1/2 Tasse frisches Basilikum, grob gehackt

1 große Tomate, gehackt

In einem großen Topf Salzwasser die Reisnudeln kochen. Während die Nudeln kochen, in einer großen Kasserolle die Schalotten und den Knoblauch im Öl kurz anbraten, bis die Schalotten glasig sind. Currypaste, Tamari, Kurkuma, Salz und die Kokosmilch dazugeben und bei mittlerer Hitze 6-8 Minuten lang köcheln lassen. Von der Kochplatte nehmen, Basilikum und Tomate einrühren und zur Seite stellen. Nudeln abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, bis sie kalt sind. Mit der Sauce vermischen und vor dem Servieren gut durchziehen lassen. Ergibt 2 große oder 4 kleine Portionen.

cystitis
Liebe Verena,

hab vielen lieben Dank! Ich bin doch zur Salatnudel "aufgestiegen" und da interessieren mich solche Sachen natürlich immer sehr. ich mache den Salat auf jeden Fall. Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend. Gabi

auchwas
Hallo zimtstern
Was kocht ihr am Donnerstag?  

und danke für dieses schöne Rezept. Ich werde diesen Reisnudelsalat gerne ausprobieren.

Bei uns gab es heute Ofen-Lachs mit 2 erlei Saucen. Bratkartoffel mit einer eignen Kräutermischung (getrocknet aber oho) und Rote Bete mit einem würzigen Verjus-Dressing.

Toskanafan
Spinattag,,,

ist immer Do. da ich für mich alleine kochen muss. Klar, etwa nach diesem Rezept. Ganz langsam isst vieleicht nun auch mein Männekin Spinat. Gut Ding will Weile haben.

Höhlentier
Blumenkohlauflauf
Was kocht ihr am Donnerstag?  

Ich wollte eigentlich überbackenen Chicoree machen, aber in unserem örtlichen Rewe-Markt ist die Saison für Chicoree offensichtlich schon wieder vorbei, und groß herumfahren wollte ich auch nicht. Also habe ich mir einen sehr schönen Blumenkohl ausgesucht und abends einen Blumenkohlauflauf mit Schinken und Käse gemacht. War sehr lecker ;-)

nika
Zeitmangel

Wir hatte gestern viel vor und haben deshalb nur schnell das Broccoli-Süppchen vom Vortag aufgewärmt und mit einem Wienerle gegessen.

sparrow
auch Zeitmangel

Ich habe aus Zeitmangel auf die Gefriertruhe zurückgegriffen. Es gab Bayerisch Kraut und Bratwurst.

Bettina Müller
Fleisch-Himmel

Ich musste gestern Abend nicht kochen, da mich mein Freund zum Essen eingeladen hat. Da er Geburtstag hatte, sollte es etwas ganz besonderes sein, und das hat er auch geschafft: Wir waren im "The Grill" in München, einem Restaurant, das uns von einem Bekannten als das Fleischparadies schlechthin empfohlen wurde. Und was soll ich sagen: Ich schwebe immer noch im 7. Fleischhimmel. Wir haben uns Kobe Style Wague Filet gegönnt und ich habe wirklich noch nie so zartes Fleisch gegessen. Himmlisch! Ich kann das Restaurant wirklich allen (ok, Vegetariern vielleicht nicht), die sich mal etwas besonders gönnen wollen und in München sind, nur wärmstens empfehlen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login