Homepage Community Forum Was kocht Ihr am Sonntag?

Was kocht Ihr am Sonntag?

Was gibt es an diesem trüben Sonntag bei Euch? Habt Ihr Lust auf ein richtiges Menue oder gibt es etwas Schnelles? Ich wünsche allen einen schönen, gemütlichen Sonntag.

10
Kommentare
sparrow

Wir haben heute spät gefrühstückt, da gibt es erst am Abend ein warmes Essen.


Ich werde Hühnerbrust mit Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Paprika schmoren, mit Wein ablöschen und mit Creme fraiche verfeinern. Dazu gibt es Tagliatelle und Chicoreesalat. Als Dessert habe ich gestern ein Orangentiramisu gemacht. Das ist ein Versuch für ein Weihnachtsdessert. Ich habe es schon gestern Abend probiert und es schmeckt super lecker. Ich werde das Rezept einstellen.

Tag der Spiesse

Zitronengrassuppe steht heute abend auf dem Küchenzettel, dazu gibt es einen kleinen Scampi-Spiess.Es wird nur ein Tellerchen voll sein, darum serviere ich danach einen Lotte-Spiess auf Safransauce. Dieses Rezept verhalf mir vor vielen Jahren mal zu einem schönen Preis, ich habe es wieder "gefunden" und werde es in einer etwas anderen Variation machen. 

Rinderrouladen

Heute mal ein klassisches "Sonntagsessen": Rinderrouladen mit Salzkartoffeln und Apfelrotkohl.

@sparrow: Dein Orangentiramisu sieht phantastisch aus und ich habe es mir gleich ins Kochbuch gelegt. Bestimmt ein prima Dessert für die Weihnachtsfeiertage!

Fisch mit Roter Bete

Bei mir gab es Filets von Roter Meerbrasse mit Basmatireis und Roter Bete. Die vorgegearte Rote Bete habe ich in Würfel geschnitten, in einem Topf noch ein wenig gegart, dann einen guten Schuss weißen Balsamicoessig dazu gegeben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gewürzt und dann noch zwei Esslöffel Ricotta untergerührt. So werden die Rote Bete schön mild und bekommen eine tolle pinke Farbe.

@karlchen

Dein Essen sieht mal wieder fantastisch aus. Stellst Du das Rezept ein?

zwei Premieren

Heute hab ich zum ersten Mal Kürbiskuchen gebacken. Ein großes Stück für mich, Rest gibt es morgen für die Kollegen. Er war ganz doll fluffig locker. Total lecker, hab das Rezept von meinem Möhrenkuchen einfach etwas abgewandelt. Hab hier die Möhren gegen Kürbis getauscht und die Mandeln gegen Haselnüsse. Und eben abends gab es eine Lauch-Karotten-Spätzle-Pfanne. Dafür hab ich die Spätzle gegart, das Gemüse in Öl angebraten, dann die Spätzle rein, alles mit Salz, Pfeffer, Muskat gewürzt und dann fettarmen geriebenen Käse untergemengt. Hat total satt gemacht und ich hab noch morgen für meine Mittagspause was übrig. Hab gerade überlegt, ob ich das einfrieren kann, hm, bin mir nicht sicher.

 

 

Immer wieder

auf Wunsch der Jungs Schnitzel mit buntem Gemüse.

Rezept zum Bild

@sparrow:

Ich habe gerade das Rezept zu meinem heutigen Mittagessen angelegt. Hier gehts zum Rezept.

Bei meinem Beitrag weiter oben habe ich mich vertan, denn es waren natürlich rote Meerbarben und keine roten Meerbrassen.

gleich ins Kochbuch

@ karlchen,

danke, das Rezept kommt gleich in mein Kochbuch. 

Klassiker,,,,,, Paprikagulasch,,,

Einfach köstlich…Ich hatte es mit Chianti und Paprikaschoten gemacht, Schwarzer Urwaldpfeffer, Chillisalz, usw. Ich denke,  es war beste Gulasch was je gemacht hatte. Dazu gab´s kurze Makkaroni, und Feldsalat mit Joghurt- Basilikumöl-dressing.

Makrelen und Gnocchi

Es gab mit Granatapfel gefüllte Makrelen. Glücklicherweise hatten wir beim Angeln nicht alle filetiert. Makrelen schmecken ja immer sehr "fischig" und ich mag sie eigentlich am liebsten geräuchert oder gegrillt. Aber diese waren erstaunlich gut und passten hervorragend zu Kartoffel-Möhren-Gnocchi mit Bärlauch-Käsesoße. Ein Foto gibt es heute abend.

 

Login