Homepage Community Forum Was kocht ihr diese Woche vom 24.03 bis 30.03.?

Was kocht ihr diese Woche vom 24.03 bis 30.03.?

Der Frühling hat eine kurze Unterbrechnung, was kocht ihr diese Woche?

29
Kommentare
sparrow

Heute gibt es bei mir Schwäbischen Kartoffelsalat, Fischfilet und Remouladensoße. Eine Schüssel Salat darf auch nicht fehlen.

Auch Fisch ...

... und zwar einen portugiesischen Fischeintopf (Rezept von J. Oliver), bestehend aus Kartoffeln, Paprika, Tomaten, Zwiebeln und natürlich Fisch, das ganze dann im Backofen geschmort. Wahr sehr lecker.

Sauerkraut mit KaPü

In den Zeugnisferien habe ich Sauerkraut angesetzt und heute gab es zum ersten Mal Sauerkraut mit KaPü und dicker Rippe. Das Sauerkraut habe ich mit Ananas gekocht. Es schmeckte sehr frisch und fruchtig und lecker. Ich habe ein 1-Liter-Glas zu dreiviertel gefüllt genommen. Die letzten 3 cm gepressten Sauerkohl habe ich roh genossen.

lecker Gorgonzola Nudeln

Eigentlich gabs die gestern schon, aber es war noch was übrig und deswegen heute gleich nochmal: Gorgonzola Nudeln! Pasta schmeckt schließlich immer, egal ob die Sonne scheint oder nicht. 

Sonntags, Parmigiana,,,,

diesmal mit Zucchini, nachdem alle zum Geburtstag eingeladen waren, ich aber nicht mitging, hatte ich mir diese Parmigiana mit Zucchini bestellt. Habe festgestellt das sie mit Auberginen besser ist. Die Gäste von der Geburtstageinladung kamen hungrig zurück, sodass der Herr des Hauses noch eine kleine Pizza mitbestellt hatte. Sie waren ebenfalls in einer Pizzeria, doch das Essen war eindeutig zuwenig, als es auf dem Teller daherkam.  Jedenfalls waren viele Gäste  enttäuscht, trotz Auszeichnungen der Pizzeria.Jedenfalls schien es, als wenn die teller nur unterschrieben wären.  Männekin hatte Saltimbocca bestellt, meinte, meine wären noch besser.

Montags, Pasta, Schinkennudeln,,,,,

mit gebratenen Champignons, Zucchini, nätürlich gekochten Krustenschinken, etwas Sahne und Milch. Pfeffer und Arrabiata. Dazu einen gemischten roten- und grünen Feldsalat. Vorher gabs den Rest Bärlauchsüppchen.

Montags, die Eismaschine läuft,,,,,

mit diesem Blutorangen & Grapefruit-Sorbet. Es scheint wirklich nicht hart wie Eispickel zu werden. Beim Probieren schonmal klasse. Ich bin gespannt wie es sich aus dem TK. entnehmen lässt. Die Blutorangen lassen mich seit letzter Woche nicht mehr los.

Dienstag gibt es

leckeres Rumpsteak mit Rinquinquins Butter Café de Paris, dazu Pommes und gebratene Champignons.

Auch Steak

Auch bei uns gibt es endlich mal wieder Steak. Wir haben Entrecotes gekauft, dazu gibt es selbst gemachte Kräuterbutter, Kartoffelspalten mit Dip und Ofentomaten.

Eingemachtes

stand heute bei uns auf dem Plan. Leckeres Sauerfleisch und dazu natürlich hausgebrutzelte Bratkartoffeln. Das hat einfach köstlich geschmeckt.

Für morgen habe ich dieses Bärlauchrezept auf dem Plan. Mal gucken, obs klappt.

 

 

Rollbraten

vom Kaninchen mit einer Füllung aus Innereien und grüner Hähnchenbrustfarce mit Pistazien. Dazu gab es Serviettenknödel und eine kräftige Pfeffersauce. Zuvor wurde eine grüne Anis-Spargelsuppe mit Hähnchenbrustspieß aufgetischt.

Der gefüllte Kaninchenrücken

als Nachtrag

Eigenkreation ohne Namen, trotzdem köstlich

Hi,

 

Räuchertofu, Paprika, Frühlingszwiebeln werden in kleine Streifen geschnitten und knusprig (!) angebraten. Dazu kommt viel Knoblauch und Zaziki. Gewürzt wird mit einem Fleisch- und Gyrosgewürz!

Minestrone

Heute gab es eine schöne frische Minestrone mit Parmesan. Ich liebe diese Suppe.

Pizza

Einen Pizzateig mit LM habe ich heute gebacken. Unter dem Mozzarrella habe ich Bärlauch versteckt ud nach dem Backen ein wenig selbstgemachtes Chili-Olivenöl darüber geträufelt. Es war eine scharfe Pizza, mmmhh.

Maultaschen

Leckere Gemüsemaultaschen gab es gestern bei mir- habe sie (gerollt in Scheiben geschnitten) der Pfanne mit etwas Butter gebraten und anschließend einen köstlichen Bärlauch-Käse drüber gerieben.

Der Käse schmeckt wirklich toll, ich bin sehr froh, ihn zufällig entdeckt zu haben.

In der falschen Woche,,,,,,

bei meinen letzten beiden Gerichten, hatte ich aus Versehen in der falschen Woche geschrieben, Montags, Fleischpflanzerl,,,,, Dienstags, fränkische hausgemachte Rouladen,,, gab es natürlich diese Woche.

Donnerstags,,, Suppentag,,,,, Rührei,,,,,

erstmal eine Grießnockerlsuppe, mit Parmigiano, und frischem Schnittlauch, am liebsten mag ich sie mit pochiertem Ei, und Blattspinat, und einigen guten Fadennudeln Es waren Reste hier, so gab es Bratkartoffeln, Und fluffiges Rührei mit Champignons.

Bayerisches Voressen

aus Innereien vom Zicklein mit Semmelknödel gab es gestern für mich und Kaninchenrolle für die bessere Ehehälfte. Heute hatte unser Spargelbauer den ersten Spargel im Angebot und der Fischtandler frische Jakobsmuscheln in der Schale. Daraus wurde überbackene Jakobsmuschel mit Schmorgurken in Schmand Dill-Rahm und im Ofen gebackener Spargel mit Sauce Bearnaise und Salzkartoffeln. Morgen und Übermorgen wird es auch Spargel geben, die Zubereitung ist noch offen.

Bayrisch Kraut, Frikadellen, Kartoffeln

Frische Kartoffeln aus Spanien, dazu habe ich Bayrisch Kraut gemacht und Frikadellen. Ich habe leider kein Foto-aber es war sehr lecker und das gibt es morgen auch noch Mal. Am Sonntag dann Gulasch, Klöße und Rotkohl.

Köstlich zarter Lachs

war umrahmt von einer Estragonsauce, dazu gab es schwarzen Venere-Reis.

 

Wochenkochen abgehakt :-).

Spargel satt

gestern gebraten mit Bratkartoffeln

und heute

Spargel im Crêpe mit gebratener Kalbslende und brauner Estragonsauce.

Gestern...

war es endlich soweit!!! Ich durfte mich von Bärlauch im Supermarkt anlächeln lassen und da ich ja schon sehnlichst darauf wartete, landete er, schneller als er gucken konnte, in meinem Einkaufskörbchen!

Natürlich...

wurde die erste Ladung Bärlauch sogleich zu Pesto verarbeitet und zu Nudeln serviert! Herrlich! :)

Mit Niedrigtemperatur rosa gebratene Rehkeule

und mit der von Liebstöckel heute verschmähten cremigen Polenta rosso, dazu noch einige gebratene Champignons, frühlingsfrische gebratene Salbeiblätter und eine kräftige Sauce. Dazu den 2000 Léoville Barton, Saint Julien, der sich zum Essen erst so richtig entfaltete.

Schweinelende mit gebratenen Kartoffeln

Als Einstieg ein kleiner Tomatensalat mit Mozzarrella-Tatar und Bärlauch-/Basilikum-Vinaigrette und danach eine kurzgebratene und im Backofen weitergegarte Schweinelende mit gebratenen Kartoffeln und einem Gurkensalat. 

Im WOK

Lachsstreifen  und Jakobsmuscheln pfannengerührt und warm gestellt. Gemüse: Selleriestangen, Karotten, Lauchzwiebeln, Austernpilze, Paprika, Gemüsezwiebeln und Knoblauch pfannengerührt. Mit Sojasoße (weiß), Sherry und Limettensaft abgeschmeckt. Lachsstreifen und Jakobsmuscheln hinzugefügt und noch etwas ziehen lassen. Dazu Reis. Fertig war das sonntagliche menü.

Ja, genau auf den Punkt!

@apprenti, genauso muss es sein - pfannengerührt. Ich habe eine Wette laufen. Ich (pfannenrührend) gegen diesen neumodischen Schnick (Heißluft, fettarm frittieren und ein timergesteuerter Rührarm. Eigentlich mehr wie Dämpfen. Man kann dann aus der Küche gehen. Wenn es piept, ist das Essen fertig). Also ich gegen diesen Piepser. Werde berichten!

Lieblings-Artischocken.

Beinahe hätte ich das Rezept übersehen und mir auch schon rote Paprika besorgt. "Malta" ist das Stichwort. Dazu eingefallen, ist mir noch etwas ganz anderes: Noch mehr Lieblings-Artischocken.

Login