Homepage Community Forum Was kocht ihr Gutes in der Woche vom 25.-31.8.?

Was kocht ihr Gutes in der Woche vom 25.-31.8.?

Was kommt bei euch auf den Teller bei diesem wechselhaften Wetter?

28
Kommentare
Kochmamsell

Bei mir schmurgelt gerade ein Hackbraten im Römertopf, dazu gibt es Kapü und Salat.

Fleischlos glücklich

Heute gibts endlich Gnocchi von neuen Kartoffeln und dazu einen frischen Salat.

Schnelle Urlaubsküche

Ich hatte noch vom letzten Zitronenhuhn Fleisch in der TK. Mit etwas Kochsahne und Frischkäse und ein paar Champignons aufgepeppt wurde daraus ein schnelles Hühnerfrikassee. Dazu gab es ein paar Scheiben Baguette und einen Klecks meiner neuesten Kreation: Feigen-Paprika-Tomaten-Sauce. Ob sie ein Relish oder eine Sauce oder ein Chutney ist? Die Unterschiede muss ich erst googeln. Aber lecker ist sie und meine Paprika mussten dezimiert werden. In der Konsistenz erinnert sie an eine Zigeunersauce aber im Geschmack: schraf, nach Curry schmeckend und lecker.  Nun habe ich immer noch viele Paprika und werde wohl noch ein Confit machen und einwecken. 

Tintenfisch

Kleine Tintenfische mit Rosinen-Couscous und Erdnüssen gab es gestern. Ein Kandidat für die Lieblingsessensliste!

Pesto

Bei uns gibt es heute Abend mal wieder Spaghetti mit selbstgemachtem Pesto  ;)

Lecker lecker mit Basilikum, Rucola, Schafskäse, Walnüssen, Honig, Zitronenrinde und Gewürzen  :)

In Feigen schwelgen

Habe wieder frische Feigen ergattert, deshalb gibt es heute eine Tarte mit Greyzer Käse, Feigen in Portwein, dazu einen Salat (Asia-Mix) mit Balsamicodressing.

Handwerkliche Fummelei

war angesagt und es gab gestern dann diese leckeren Gnocchi. Heute haben wir einen klassischen Bohneneintopf nach Mutters Hausrezept.

Bauernomelette

Da ich im Moment nur einhändig bin, hat der Herr des Hauses unter meiner Anleitung ein Bauernomelette gemacht. Hat gut geschmeckt.

Heute gibt es Italienisch

Bei uns gibt es heute eine leckere Lasagne! Dazu einen Rucola-Tomaten-Parmesan-Walnuss-Salat :)

Mal schauen, ob es noch einen spontanen Nachtisch gibt.

Sülze mit Remoulade

Heute gibt es Sülze mit Remoulade, Bratkartoffeln und Gurkensalat

Wildschweinfilet mit Spätzle und Salat

Am Wochenende habe ich mein erstes 1/2 Wildschwein bekommen, welches ich in stundenlanger Arbeit pariert und portionsgerecht für die TK vorbereitet habe. Aus den Knochen habe ich aus 3 Litern Brühe eine Soße auf 300 ml reduziert. Das Filet gab es heute zu dieser (fantastischen) Soße mit Preißelbeeren und Spätzle. Dazu gab es auch ein Dessert: Einen Schokoladepudding aus geschmolzener Schokolade und Seidentofu. Dazu frisches Mirabellenkompott. Morgen gibt es nochmals das gleiche. Ich freue mich darauf. Augenblicklich ist für das morgige Frühstück ein Gugelhupf im Ofen.

So jemanden brauche ich noch :)

@apprenti, ich lege die Prötteln hin und sag': "Mach mal!" - Aber im Ernst: Wer tut sich so etwas noch an? Mit 10 Waffeleisen Waffeln backen oder ein Wildschwein zerlegen? Alles der Männerzunft vorbehalten, oder etwa nicht?

Ich denke nur noch an Bohnen.

Heute mit Zitronen-Mayonnaise. Einem Brot, das ich in der Pfanne toasten kann, weil es nicht ganz durchgebacken war und ich einfach die Enden abgeschnitten und die "Mitte" weggeschmissen habe. Wenn man sich nicht genau an das Rezept hält! Teig aus dem Kühlschrank funktioniert nicht immer. Trotz Klopfprobe. Hohl und Hohl kann sich anders anhören. Da ich Rosmarin verbacken hatte, gab das dem ganzen Gericht noch mal einen Schub.

 

PS. Heute wurde ich durch Amazon freundlich darauf hingewiesen, dass die BASIC-Kochreihe 15-jähriges hat. Liebe Küchengötter-Redaktion, und hier wird nicht gefeiert? Oder lasst Ihr die Sektkorken schon knallen - nur hier hört man noch nichts?

Montags, Pasta,,,endlich mal Zuchiniblüten,,,

bevor der Mehltau greift. Es gab Tagliatelle, mit einer Pasta-sauce. Etwas Speck, gebraten,  Zuchiniblüten in Streifen, Safran, Sahne, kurz dazu. Das war ein feines  Sommeressen.

Dienstags, Hackbraten,,,

 die liebe @Kochmamsell hatte mich angesteckt. Das Wetter passte, Also war Hackbratentag. Tags davor hatte ich schon eine Schale Hackbraten beim Fleischer gesichtet, dieser lachte mich an. Nun aber los, Ein feines Kartoffelpüree, ganz wie gehabt, Butter, Muskat, Salz Pfeffer. Und etwas Zitronenschale dazu, das macht süchtig. Einen Salat dazu, fertig.

Basic-Feier

Liebe Aphrodite: Ganz einfach, wir haben die Basic-Reihe bereits letztes Jahr ganz groß gefeiert ud  die Korken knallen lassen, als das "Best of Basics" herauskam - und damit genau 15 Jahre, nachdem der Startschuss für das Projekt hier im Verlag gefallen war. Deswegen gab es letztes jahr hier die große Zitronenjagd und unser neues großes Basic cooking-Special inklusive Interview mit Sebastian. :-)

 

Viele Grüße,

Dein Küchengötter-Team

Nachgereicht

von Dienstag, unser grüner Bohnensuppeneintopf. Die Kinder waren mal wieder begeistert von Mutters Suppe.

 

Gestern gabs dann sparrows Pfannkuchen - leider nur mit Champignonfüllung, da es keine Pfifferlinge in unserer Umgebung zu kaufen gab.

 

Heute wird die Käsetarte mit Feigenragout ausprobiert, nachdem es nun auch hier in den Läden scheinbar eine Feigenschwemme gibt.

 

 

Räucherlachs....

Da hatte ich mal wieder richtig Appetit drauf.

 

Entweder bereite ich dazu Rösti und koche diese Pasta mit Dill-Senf-Sahne... Noch bin ich etwas unentschlossen, aber das Gericht, das es heute nicht wird, kommt morgen auf den Tisch, denn von der Packung Räucherlachs habe ich mit Sicherheit einen Rest.

Lachs

Heute gibt es Lachs und Schwäbischen Kartoffelsalat.

Donnerstags, Suppentag,,

Grießklöschensuppe mit pochiertem Ei, und feinen Schnittlauch, und Parmesan. Das mag ich gerne. Dann noch eine kleine Brotzeit.

Freitags, gebackene Forellen aus dem Ofen,,,,,

ich hatte sie nach diesem Rezept gemacht, und in weiser Voraussicht die Kartoffeln in Gemüsebrühe in einer separaten Form im Ofen gemacht. Die Forellen bekamen noch einen Rosmarinzweig ins Bäuchlein, die Kartoffeln bekamen auch Rosmarin ab.Ich hatte Recht, der Fisch war fertig, die Kartoffeln, obwohl ganz klein geschnitten, brauchten ca. 60 Min. im Ofen. Alles war köstlich, Kartoffeln in der Gemüsebrühe/Ofen, der Fisch, ein Gedicht.Dazu noch einen Blattsalat mit gebratenen Kräuterseitlingen. Ich hatte sie gebraten,etwas Frühlingszwiebel dazu, braunen Rohrzucker, salz, Pfeffer, etwas Balsamico abgelöscht und über den Salat gegeben.

Freitagsfisch

nach diesem Rezept. Nach langer Zeit gab es mal wieder Lachs und dazu einen Gurkensalat.

Was für den süßen Zahn

Heute gab es Gratin mit gelben Pflaumen. Hat gut geschmeckt.

Asianudeln

Heute und Morgen gibt es bei mir Asianudeln gebraten mit Gemüse und etwas Erdnusssoße mit Chilie. Morgen werden die Nudeln in der Wokpfanne kurz mit etwas Nussöl aufgebraten.

RumFort-Essen

Heute hatten wir das große Futtern. Alles musste weg, bzw. für die Rückfahrt vorbereitet werden. Als Abschieds-Schmaus gab es Schweinefilet gebraten mit Champignons und Patatas a la Plancha. Dazu einen Reste-Salat: Tomaten und Pfirsiche und eine Gurke mussten vereint werden. Die nächsten Tage werde ich nicht online sein können, da ich in Frankreich bin.

Es regnet in Strömen

deshalb gab es ein einfaches, aber glücklich machendes Gericht: Spagehetti Carbonara mit dem restlichen Schinken aus dem Urlaub in Südtirol. 

Ich liebe Erbsen

Heute gab es Erbsenreis mit Ei und einer leichten Meerrettichsenfsoße. Schnell, lecker und sehr einfach.

Sonntags,,,,

gab es Kaffee Zwetschen-, Käse-und Streuselkuchen. Besuch hatte sich angesagt. Tags davor hatte ich dieses Zartschmelzende Erdbeereis gemacht, Haselnuss-Eis, Himbeer-Kokos-Eis, war auch noch da.Abends gab es einen gemischten teller vom Griechen um die Ecke.

Ist zwar schon vorbei die Woche...

...aber ich habe letzten Sonntag typisch italienische Pizza gemacht mit Mozzarella und anderen typischen italienischen Zutaten. Danach ging's ab in den eigenen Pizzaofen :)

Login