Was kocht ihr "HEUTE" am 22.04.2009 ?

Koch- und Backvorschläge der Küchengöttergemeinde.

17
Kommentare
auchwas

Wünsche allen einen schönen Tag und viel Spass beim Kochen und Backen....+++

lalinea1965
aus dem Backofen

Heute gibt es bei uns Ofenmilchreis mit Nektarinen....ein Rezept das wir schon lange ausprobieren wollten. Einen herrlichen Tag wünsche ich Euch!

Gela
Salat

Wir machen heute im Büro einen Abteilungssalat - super lecker der absolute Renner, da essen sogar Salatmuffel mit ;-) Das Dressing ist eine Geheimrezeptur meiner Kollegin. Gurken, Tomaten, Schafskäse, rote Zwiebeln und dazu Fladenbrot.

Mariannchen
Alles vorbereitet

Heute Mittag gibt es gebratene Nudeln "Curry" mit Hähnchenfleisch und Paprika und natürlich etwas Bärlauch, solange er noch so wunderbar frisch zu ernten ist (hab' auch schon für den Wintervorrat gesorgt und einiges eingefroren).

Aphrodite
Spargelsuppe mit Vanille.

Aus den Resten (Schalen und ein paar Stangen) eine Spargelcreme-Suppe. Ich hatte keine Idee. Spargelsuppe kann so langweilig sein und habe bei Nicole Stich gestöbert. Es wird die.

auchwas
Fleischbällchen und Bärlauchdip
Was kocht ihr  "HEUTE"  am 22.04.2009 ?  

Ein wenig türkisch gewürzte Fleischbällchen, mit Sumach, und türkischem  Jogurt mit  eigenem Bärlauch. Dazu habe ich Fladen gebacken, die dann warm dazu serviert wurden. Ausserdem gab es ein Chutney und eine große Schüssel Salat dazu. Gut wars.

Und heute gab es den 1. Tee aus eigenem Garten. Pfefferminze, Melisse, Waldmeister und Angastache, gesüsst mit Holundersirup. mmmmhhhh.

Mariannchen
Bild
Was kocht ihr  "HEUTE"  am 22.04.2009 ?  

Hier gibt's noch ein Bild vom heutigen Nudel-Hähnchen-Curry.

KleineKöchin
Suppe a la lalinea

Glaube heute probiere ich lalineas Kartoffelsuppe, die wünsche ich mir schon die ganze Woche. Habe noch einen kleinen Rest vom gestrigen Couscous, zuviel zum Wegwerfen, zu wenig für eine ganze Mahlzeit. Glaube es wird 2 kleine Portionen geben von beidem.

nika
Gegrilltes vom Hähnchen

Meine Hähnchenteile habe ich mit Paprika gepudert, mit Salz und Pfeffer bestreut und (nicht in der Luft zerreissen) für 5 Minuten in die Mikrowelle getan: volle Leistung. Anschließend kamen sie auf den Grill, bis sie eine knusprige Haut hatten. Mmmhh, waren die lecker knusprig und trotzdem noch saftig und zart. Dazu gab es einen Eisbergsalat mit Sahne-Kräuterdressing, Fotos konnte ich keine machen, mein Fotoapparat ist auf Dienstreise mit meinem GöGa.

Gute Nacht, Eure nika.

Aphrodite
Leichte Spargelcreme.
Was kocht ihr  "HEUTE"  am 22.04.2009 ?  

Zur Spargelcreme-Suppe habe ich noch Chapati-Chips gemacht. (einfach runde Kreise ausgeschnitten aus den fertigen Fladen).Die Suppe muss ich noch einmal probieren,  weil ich den Topf mit der Butter für die Mehlschwitze auf dem Herd vergessen hatte. Und weil Spargelsuppe mit Vanille hervorragend schmeckt, schon alles aufgegessen hatte, bevor ich meinen Fehler gemerkt habe. Hier im Forum gibt's noch eine Vinaigrette mit Vanille für Spargel. Die werde ich in jedem Fall auch probieren.

auchwas
Fladenbrot

Ich habe heute das Fladenbrot aus dem Buch von Nicole Stich ausprobiert, es war einfach und lecker. Rezept.

@ Aphrodite

Die Chapati-Chips werde ich auch mal probieren.  Spargel mit Vanille guter Tipp, hatte ich noch gar nicht registriert und unbedingt zum Nachmachen notiert, aber jetzt. Danke.

senftöpfchen
Einen Toast

Hatte mittags eine Einladung zum Essen und abends gab  es einen

Toastklassiker: http://www.kuechengoetter.de/rezepte/verschiedenes/Croque-Monsieur-3096.html

Aphrodite
Vorsicht vor den Chapatis.

@auchwas, ich bin mit dem Rezept nicht ganz zurecht gekommen. Der Teig war, obwohl ich noch Wasser zugegeben hatte etwas zu fest. Ich habe Wraps / Chapatis lieber, wenn sie schön weich sind. Obwohl ich den Teig in Folie habe ruhen lassen und auch nach dem Backen die Fladen abgedeckt und dann unter Folie in den Kühlschrank gelegt habe, brachen die Ränder aus - zu trocken. Vollkornmehl mag da etwas schwierig sein? Es gibt hier auch noch ein "Für-Sie"-Rezept. Dies werde ich das nächste Mal ausprobieren.

auchwas
Chapatis

@ Aphrodite

Vielen Dank für Deine HInweis mit den Chapatis. Mich würde interessieren welches Vollkornmehl Du verwendet hast, vor allem den Type?  Die Chapatis werden ja auch mit gemahlener Hirse, Gerste und Weizen gemacht. Aber gerade bei vielen Vollkornbackwaren ist  der Mehltype die Feuchtigkeit und Ruhen  ausschlaggebend für das Teig gelingen, jedenfalls habe ich das feststellen müssen.

Aphrodite
Vollkornmehl

@auchwas, gibt es bei Vollkornmehl einen Ausmahlgrad? Die Type steht nicht drauf. Incl. aller Randschichten, schonend vermahlen. 11,7% Ballaststoffe auf 100 g. - halt aus dem vollen Korn = dunkel und als ich den Teig angesetzt habe roch es sehr nach Kleie - ein sehr schwerer Teig. Zum Backen nimmt man nicht 100% Vollkorn - liegt da der Fehler?

auchwas
Chapatimehl wäre wohl das einfachste.

@ Aphrodite

Ich denke das einfachste wäre fertiges Chapatimehl genommen,  das ist ein Vollkornmehl, ob  es eine Type-Bezeichnung hat, kann ich nicht sagen.  Es wird ja auch  Weizen- Mehl Type 1050 für Chapatis empfohlen.  Ich probiere ja auch gerne mit ähnlichen Zutaten ein  Ergebnis zu erzielen, was nicht oft klappt, aber ab und zu bekommt man einen netten Tipp, der ganz hilfreich ist. Für mich steht fest ich werde das Chapatimehl versuchen.

 

Aphrodite
Und ich versuch's nut Type 1050 noch mal.

Hier scheint mir auch der Flüssigkeitsanteil zu stimmen.

auchwas
Wer die Wahl hat.......

@ Aphrodite

Chapati sieht einfach aus!  Aaaaaber die Details, jetzt hatte ich mich entschieden das Chapati-Mehl  beim nächsten Einkauf unbedingt zu kaufen.  Und nuuun,  steht in diesem Rezept mit Deinem Hinweis,  man kann Type 550 verwenden. Ich hatte an dieses Rezept gedacht mit Ghee, die dann die Fladen weich machen sollen. Gar nicht einfach, vielen Dank für Deine Bemühungen.LG auchwas

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login