Homepage Community Forum Was kocht ihr heute am Sonntag, 27.12.?

Was kocht ihr heute am Sonntag, 27.12.?

Die Weihnachtstage sind vorbei. Es kehrt wieder Normalität ein. Gibt es heute die Reste von den Feiertagen oder kochen wir ein leichtes Essen?

7
Kommentare
sparrow

Bei uns gibt es heute ein Chinesisches Gericht mit Gemüse und Hühnerfleisch.

Geburtstagsmenü

Aus Anlass des Geburtstages meines Vaters, koche ich heute Rinderbraten (probiere ihn niedriggegart) mit Kartoffelrösti und glasierten Karotten und als Dessert eine Crème Brûlée.

Couscoussalat

Gerade eben hab ich Griesschnitten mit Kiwisauce gemacht; waren echt lecker!Zum Mittagessen gibt es einfach einen Coucoussalat mit viel Paprika, feinen Salatstreifen und schön kräftig orientalisch gewürzt!Am Nachmittag gibt's dann nochmals Plätzchen, Stollen, Früchtebrot und gedeckten Apfelkuchen, da wir Besuch bekommen!@feeo17Gutes Gelingen bei deinem Menü! Hast du während den Festtagen schon geübt?Liebe Grüßchenpetite_sybarite

es gibt ein leichtes Essen

Reste gibt es bei uns nur äusserst selten, da ich alles portionsweise austüftele. Wie habe ich die Resteessen meiner Kinder- und Jugendzeit verabscheut!

Bei uns wird es heute ein kleines Risotto mit Jakobsmuschelragout geben.

Fleischreste vom Fondue

Aus den Fleischresten vom Fondue gibt es heute ein Gulasch mit Champignons. Zum Nachtisch eine Schokoladenmousse. Etwas später noch etwas vom Christstollen, von dem aber auch nicht mehr viel da ist.

Kürbisknödel-Carpaccio

Bei mir gab es heute Kürbisknödel-Carpaccio. Dazu habe ich die Knödel in 1 cm dicke Scheiben geschnitten, in der Pfanne kurz angeröstet, dann rote Zwiebeln und Frühlingszwiebeln kurz gedünstet, gewürfelte Landjäger abgebraten und eine Reduktion aus Bratensoße, Balsamicoessig und Gemüsebrühe gemacht. Die Knödelscheiben habe ich dann zu einem Fächer gelegt. Zwiebeln und Landjägerwürfel in die Mitte, ein paar Parmesanwürfel darüber gestreut und mit der Reduktion und etwas Kürbiskernölk beträufelt. Dazu gab es Weißbrot.

Kartoffeln Spinat und Eier

gab es heute Mittag bei uns.. einfach und lecker, haben wir lange nicht mehr gegessen :-))

und heute ist auch der letzte Weihnachtskaffee bei uns.. die letzten Plätzchen ein Quark-Rosinen-Strudel und die leckeren Orangentörtchen von @sparrow.

Wünsche euch allen einen tollen Sonntag.. und schicke euch sonnige  Grüße

@petitie_sybarite

Danke, das Menü wurde auch toll, mein Vater war begeistert! Vor dem Rinderbraten hab ich mich zuerst etwas gescheut, da ich selten mit Fleisch koche und schon gar nicht solch "große Stücke". Er wurde mit der Niedriggar-Methode aber genauso, wie ich ihn haben wollte, schön rosarot und zart. Obwohl meine Mutter anfangs sehr skeptisch war, ob bei 80 °C denn das Fleisch wirklich "durch" wird.

Die Crème Brûlée war vom Geschmack total gut (hab ihr auch zwei Vanilleschoten gespendet), nur war sie nur zur Hälfte "Crème" Brûlée, unterhalb war sie schon zu fest gestockt. Vielleicht liegt's dran, dass ich die Garzeit erhöht habe, da ich statt flachen Tartelette-Förmchen Kaffeetassen nahm. Hab die Crème bei 150 °C rund 45 Min. (statt 35 Min.) im Wasserbad pochiert, anschließend kaltgestellt (ebenfalls im Wasserbad) und danach karamellisiert. Hättet ihr sie auch so gemacht?

 

Während der Feiertage hab ich schon geübt, aber nicht viel mit Fleisch. Was ist mit dir? Hast du fleißig gebacken und Festmenüs gekocht?

Schreib mir vielleicht ins GB zurück, damit wir hier die anderen nicht mit Privatgesprächen nerven. ;)

Login