Was kocht ihr heute am Sonntag, den 3. Juli 2011?

Koch- und Backideen der Küchengötter Außerdem möchte ich Euch bitten, mir relativ verbindlich zu schreiben ob Ihr für das Küchengöttertreffen ein Hotelzimmer benötigt (siehe eigener Forumsbeitrag). Ich reiche die Zahl dann an Kurbis weiter.

22
Kommentare
lalinea1965

Heute möchte ich in Pasta schwelgen und dazu gibt es die angeblich beste Thunfischsoße der Welt.

nika
Snirtjebraa

stand auf dem Wunschzettel meines GöGa und das Wetter ist auch danach. Dazu wird es Rotkohl und Kartoffeln geben.

@all: Einen schönen Sonntag, Eure nika

Aphrodite
Alles zusammengeklaut.

So nebenbei mache ich das Balsamico-Salz von Steph (Kleiner Kuriositätenladen). Dann ein Filet Wellington auf Basis des Rezepts von sparrow. Natürlich mit Rind anstelle von Schwein. Dann habe ich gestern keinen frischen Blätterteig bekommen und kann den nun selber machen...

Rinquinquin
interessant !

Das ist ja mal eine ganz andere Version vom Filet Wellington. Die Pilze erst zu mixen und dann das Mus anzubraten, darauf muss man erst mal kommen.

 

@ Aphrodite: gib doch bitte Bescheid, ob es bei Dir auch so gut geklappt hat wie bei Gordon Ramsay.

 

Bei uns wird es das Rinderfilet heute kalt und roh als Carpaccio geben.

auchwas
Filettag ???

@Aphrodite und @Rinquinquin, ihr habt gute Ideen,  ich bin noch am überlegen, wieder einmal, bei der Vielzahl der tollen Ideen hier, komme ich immer wieder ins schwanken, dabei wolle ich die Päckchen im Blätterteig machen und Rinderfilet ist mir auch lieber aber heute habe ich ausnahmsweise mal Bio-Schweinfilet gekauft, eigentlich mag ich lieber Rinderfilet. 'Ach ja,  mir ist ist ein neues Rezept aufgefallen und der Name es sowasvon ...... nach was haltet Ihr von "Rattenschwänzen" ? :))))) Das Rezept was ich habe ist gut,  aber ich möchte ja was von meinen Ideen mit einbringen,  jetzt bin ich am überlegen was machen..........

Rinquinquin
Rattenschwänze

Hihi, die heissen ja lustig, ist aber viel Geschnippel, oder? Es wäre da schon allein Dein Rezept, liebe auchwas, denn die vorgegebene Bratensauce nimmst Du sicher nicht. Aber Weisswein + Rotwein + Portwein, das finde ich doch einen argen Mischmasch. Da soll es wohl einesteils den Oliven, Maiskölbchen und Tomaten, andererseits den Champignons und der Zwiebel recht gemacht werden. Ach, Calvados zum Flambieren auch noch! Heiliger Bimbam! Nach was soll es denn am Ende schmecken? Das Gericht kommt mir vor wie eins aus den 60er Jahren, als das Stroganov seine Hoch-Zeit hatte. Ich würde es nicht so nachkochen. 

Aphrodite
Nach 10 Zutaten mache ich dicht!

@auchwas, Filet in Butter und mit Calvados flambiert hört sich schon mal vielversprechend an. Aber was soll das Tex-Mex-Gemüse davor und der Balireis danach? Ich würde da drei Gerichte draus kochen. Ich würde das Fleisch mit Äpfeln, Pfirsichen oder Mango fruchtiger mögen. Aus dem Obst würde ich mit Eiern und Sahne ein würziges Gratin backen und übergrillen.

JulietteG
Das Fleisch hört sich derart geschnitten zwar interessant an...

 und vor allem die Bezeichnung "Rattenschwänze" angelehnt an den Rattenfänger von Hameln finde ich gut. Allerdings ich glaube, dass es auf dem Teller dann später zäh ist. Wie ich es verstehe, wird das Fleisch längs roh geschnitten, denn andernfalls bekommt man ja keine lange Streifen. Damit schneidet man es aber mit der Faser und muss später auf dem Teller gegen die Faser schneiden, so dass dadurch ein zäher Eindruck entsteht! Aber ich bin gespannt, was Du daraus gemacht hast, liebe auchwas!

auchwas
Angefangen was zu machen

mit meinen Rattenfänger von Hameln Ehrengericht. 

@Rinquinquin, oh ja, diesen Alkohol-Cocktail beim Kochen, verfeinert, unterzubringen ist nicht einfach. Ja und die Zahl und Art und Weise ist schon etwas Retro, aber die Idee da was draus zu machen und eine Neuauflage eines Klassikers von Hameln, ist doch eine Herausforderung.

@Aphrodite, da stimme ich Dir voll zu, zuviel Zutaten, für ein Rezept aber aufgegeteil und daraus Beilagen gemacht, wie aus Champignons und Maiskölbchen und Oliven, zusammen ein Mix-Pickles, als Beilage, dann sind die schon weg und der Rest....... Deine Idee fruchtiges mit ins Spiel zu bringen finde ich gut.

@Juliette

Genau Deine Bedenken hatte ich liebe Juliette, das Fleisch, obwohl gutes Bio-Fleisch, aber wird es nicht zäh?  Gut ich dachte an kurz in brauner Butter anbraten und den Satz mit dem Calvados ablöschen, die Sahne rein und dann nochmal die Streifen darin schwenken. Aber ich habe mich entschieden und werde die Streifen in Senf, Sahne, Wurstersauce  (Worcestershiresauce) und Ketchup marinieren und das übernacht.

Ihr Lieben vielen Dank für Euer tollen Hilfen und Beiträge. Ich fand's schön mal so ein Rezept mit mehreren zu betrachten und diskutieren was daraus werden soll oder wird. Und morgen werde ich Euch mein Ergebnis vorstellen.

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag @all wünscht auchwas.

 

 

KleineKöchin
Viel Gemüse, wenig Motivation
Was kocht ihr heute am Sonntag, den 3. Juli 2011?  

Frische Karotten, Broccoli, Paprika und vieles mehr wartet eigentlich auf eine Verarbeitung heute, aber ich bin wie das Wetter ein wenig unterkühlt heute und faul.

 

Was ich euch aber trotzdem nicht vorenthalten wollte, ist folgendes Bild, ich fand den Anblick gestern einfach traumhaft!

Ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag!

Rinquinquin
tolles Foto

und ich liebe Mohnfelder, die es in Deutschland kaum mehr gibt. Kaum überquert man die Grenze nach Frankreich, blüht der Mohn überall. 

@KleineKöchin - war das rosa Mohn oder wirkt das nur auf dem Foto so? Die Reihen sehen so ordentlich aus, ist das ein Kulturbeet? 

KleineKöchin
Rosa Mohnblüten

Die Blüten waren tatsächlich rosa. Das Foto habe ich gestern im Weinviertel in Niederösterreich gemacht, es gibt dort sehr sehr viele Mohnfelder und sie machen richtiges Sommergefühl.

 

Ich weiß ja jetzt nicht, zu welcher Verarbeitung der Mohn aus genau diesen Blüten verwendet wird, aber die Mohnernte ist dort in dem Gebiet weit verbreitet.

KleineKöchin
Foto vergessen
Was kocht ihr heute am Sonntag, den 3. Juli 2011?  

Eines habe ich noch

Rinquinquin
schöööön !

Vielleicht kommt da der Mohnsamen für den Handel her? Vom Klatschmohn wahrscheinlich nicht und vom lila Schlafmohn wohl auch nicht. Oder weiss jemand mehr?

lilifee
Wirklich Filettag !

Bei uns gibt's heute auch Filet nach folgendem Rezept, dazu feine Trüffelbandnudeln und eine Salatplatte.

 

 

JulietteG
So, zum Arbeiten komme ich heute nicht wirklich...

aber ich bin immer noch damit beschäftigt, die grandiosen Geschmackseindrücke von gestern zu verarbeiten! :) Nebenher experimentiere ich in der Küche an der Ausdehnung von Nudelteig nach dem Kochen, aber dazu später mehr! :)

Liebe Rinquinquin, ich glaube kaum, dass Schlafmohn in Deutschland auf den Handel kommt.... Zumindest ist meines Wissens in vielen Ländern der Anbau untersagt, weil es ja schließlich so schön heißt: Opium bringt den Opi um! Aber ein genaues Wissen kann ich diesbezüglich auch nicht an den Tag legen! :)

zimtstern
Mal wieder japanisch
Was kocht ihr heute am Sonntag, den 3. Juli 2011?  

Heute gab es Teriyaki-Hähnchen, Salat mit Sesamdressing und Reis. Für meine Mum und mich reicht das, wenn mein Stiefvater auch da ist, gibt es immer ein Hauptgericht, eine warme Gemüsebeilage, was Salatiges, (Miso-)Suppe und Reis.

lalinea1965
@Zimtstern

das sieht sooooooooo lecker aus....ich würde am liebsten darüber herfallen. Vorhin hatte ich die Idee meinen letzten Würfel Hefe zu verarbeiten. Eine neue Idee war gefragt. Ich gab unter der Rubrik "Rezepte" bei den Zutaten  "was ich habe/mag" "Hefe" ein und....man lese und staune - es kommt die Message >>>Zutat unbekannt<<<.

Kann ja wohl nicht sein, oder?

zimtstern
@lalinea1965

Vielen Dank! :) Die Rezepte hab ich aus "Einfach japanisch kochen" von Harumi Kurihara. Ich habe alle drei Kochbücher von ihr und finde ihre Rezepte einfach super, weil man damit wirklich kochen kann, wie es Japaner heutzutage zu Hause tun. Das schließt auch Kombinationen asiatischer und westlicher Zutaten ein, z.B. Tofu und Ricotta.

Gib doch einmal "Hefe" in der Suchleiste oben ein und geh dann auf den "Rezepte"-Button. Da kommt viel. :)

lalinea1965
@Zimtstern

danke für den Tipp. So bin ich jetzt auch vorgegangen. War nur ein wenig enttäuscht, dass der "logische Weg" nicht funktioniert. 

JulietteG
Bei mir gab es heute...
Was kocht ihr heute am Sonntag, den 3. Juli 2011?  

Ravioli upside down! Das heißt, die obere Raviolihälfte wurde von Räucherlachs übernommen und gefüllt wurde das Ganze mit einer Frischkäse-Forellenkaviar-Füllung und dazu ein Dillschaumsößchen!

Wie ich darauf kam: Eigentlich lagen mit zweifarbige Ravioli im Kopf... Also der Teig zweifarbig. Andererseits wollte ich gerne den Forellenkaviar als Füllung, diesen jedoch nicht mehr im Kochwasser erhitzen, denn dann hätte er sicherlich grausig geschmeckt... Also hier der leckere Kompromiss! ;))

JulietteG
Die Ravioli in der Mitte...
Was kocht ihr heute am Sonntag, den 3. Juli 2011?  

liegt übrigens bewusst sozusagen auf dem Kopf, um noch mal die Unterseite und damit die Teigvariante zu zeigen! Und hier noch ein Foto von der Füllung!

lundi
Fisch, Brokkoli, hausgemachte Pasta
Was kocht ihr heute am Sonntag, den 3. Juli 2011?  

Nach diesem Rezept. Und meine ersten selbst gemachten Nudeln, die waren toll, Danke Aphrodite.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login