Homepage Community Forum Was kocht Ihr in der 8. Woche vom 22. bis 28. Februar 2016?

Was kocht Ihr in der 8. Woche vom 22. bis 28. Februar 2016?

Eure Essensplanung in dieser Woche.

21
Kommentare
WOLLBAER

Moin, Moin,


 


heute gibt es serbischen Reis, gegrillte Leber, Paprikaschoten und Peperonis dazu Krautsalat und ein Erdinger Hefeweizen alkoholfrei.


 


Liebe Grüße Rolf

Senfeier

Heute muss es schnell gehen, daher Senfeier mit Kartoffelbrei und einem Rote-Beete-Salat mit Apfel- und Zwiebelstücken.

 

Liebe Grüße Rolf

Lachs

Gestern gab es bei mir köstliche Lachsfilets mit Möhrengemüse. 

Montags, Spätzle mit Mangold,,,

hier gab es Spätzle mit Mangold, gerauchten Speckwürfeln und Allgäuer Bergkäse überbacken,  nach diesem Rezept. ich hatte viel weniger Käse genommen, das war sehr gut.

Dienstags, Tagliatelle all'amatriciana,,,

es war noch geräucherter Speck von gestern da. So gab es diese Tagliatelle all'amatriciana, ähnlich wie in diesem Rezept.Dazu einen gebratenen Romanasalat, mit Champignons, gerösteten Pinienkernen, Limettenschale , und dieser Vinaigrette, ½ Tel. Senf hatte ich dazugemischt. Klasse Salat.

Heute Abend wird es deftig daher eine große Salatplatte

Wir feiern heute den 95 Geburtstaq eines Nachbarn. Deshalb ein sehr spartanisches Mittagsmahl.

 

Salatplatte mit Ei, Sardellen, Fetakäse und Oliven. Dazu ein schönes  Ciabatta.

Mittwochs, Brandenburger Wirsingrouladen,,,

was habe ich mich drauf gefreut, endlich Kohlrouladen, viel Arbeit, die sich lohnt. Im Gußbräter gemacht. Eine würzige Tomatensauce, fluffiges Kartoffelpürree, mit einem Hauch Limetten/Zitronenschale. Darauf eine karamellisierte Tropeazwiebel  Das hat was. Nach diesem Rezept.

REGIO - Resteessen

Heute gibt es die Reste unseres gestrigen REGIO Essens. Spanferkelkeule dazu Sauerkraut und Kartoffelstampf aus Dithmarscher LINDA Kartoffeln.

 

Als Nachtisch esse ich zum Nachmittagskaffee je ein Stück gedeckter Apfelkuchen aus Boskop Äpfeln unserer örtlichen Apfelanlage und ein Stück Mohnkuchen.

Heringssalat in Pink

Heute Mittag (und auch noch morgen Mittag, oh ja) gab es bei mir Roten Heringssalat. Lecker, Pink und wunderbar. Ich bin zufrieden.

 

Auch wenn sich der heutige Tag nicht unbedingt für einen kalten Salat eignet, hier in München schneit es ohne Ende :(

 

Die Zubereitung war relativ aufwenig, viel Geschnippel. Aber gut. Belohnt wird man dann am Ende. Leider habe ich kein Foto gemacht, aber hier ist das Rezept

Fleisch

Heute gab es Fleischküchle in Champignon-Rahmsoße, dazu Kroketten und Salat.

Risotto mit Esskastanien

anstatt Parmigano gab es Schabziger darüber gerieben.

Sauerbraten mit viel Apfel

und zwar in Apfelessig mariniert und mit Apfelwein geschmorrt. Dazu Brotknödel und Preiselbeeren.

Donnerstags, Grießnockerlsuppe,,,

nein,,,, ich will euch nicht langweilen, aber das esse ich sehr gerne. Der Herr des Hauses, war nicht da/mag keinen Grieß. Meine Stunde hat geschlagen,,,,,. Dann kommt da noch rein, ganz wichtig,,, ein pochiertes Ei. Das Ei wird erst später angetastet, „das Beste zum Schluss“.  Frischen Schnittlauch, gute Fadennudeln, Parmigiano, frisch geriebene Muskatnuss aus der Mühle. So kann sie niemals in die Suppe fallen.  Heute noch dazu, mit Flädle und Champignons.

Freitag - Samstag - Sonntag

Freitag:

Seehecht in Bierteig und gemischter Salat

 

Samstag:

Putenbrustfilet gefüllt mit Roquefortkäse, Möhren/Apfelsalat und Rösti

 

Sonntag:

Rotweingulasch, Basmatireis und Champignons

Fleisch

Ochsenbrust mit Meerrettichsoße, dazu Röstkartoffel und Rote-Bete-Salat.

@Kochmamsell

Ich liebe Rote-Beete-Salat mit Zwiebeln und sauren Äpfeln, wie beispielsweise Boskop.

 

Freitags, aufgewärmt, Brandenburger Wirsingrouladen,,,

nun kamen sie wieder auf den Tisch, diese feinen Wirsingrouladen vom Mittwoch. Selbst das Kartoffelpüree stand in denSpringstiefeln im Kühlschrank, das hatte ich für 2 Tage gemacht. Doch wie mache ich es???.. wie früher mit etwas Milch in einer beschichteten Pfanne?.

Neiiiin, diesmal wird es anders gemacht.

Kartoffelpüree in einen Gefrierbeutel, mitToppitsklammer gut verschließen, und ab ins heiße Wasserbad. Da kann nichts verdampfen, es war wie frisch gemacht, die Konsistenz bestens. Ich werde es nur

noch so aufwärmen, besser geht’s nicht. Feine Sache, so kann man Kapü für 2 Tage machen. Eine Tropeazwiebel hatte ich noch karamellisiert.

 

Auflauf

Heute gab es mal wieder Blumenkohlauflauf, dazu gab es grünen Salat.

Lamm

Heute gab es Lammkoteletts mit Pommes und Rosenkohl.

Samstags,, Suppentag,,,

 Grießnockersuppe mit Flädle war noch da, und im TK das gegarte Fleisch einer Hühnerkeule mit Fond. Beides kam zur Suppe. Dann gabs noch ein kleines Toastbrot, Pfefferschinken, Champignons, Tomate Mozzarella.

Sonntags, Saltimbocca alla romana,,,,

spring in den Mund,,, es gab diese köstliche Saltimbocca alla romana. Schon lange hatte ich sie nicht mehr gemacht, immer wieder fein. Kalbsschnitzel waren im Angebot, also los. Dazu gabs Bandnudeln, Und einen Feldsalat mit Mozzarella . Nächstes mal wieder nach diesem Rezept. Das gibt mehr Sauce, mein Favorit. Seit Jahren ist mein Salbei genau wegen diesem Gericht im Garten, nur jetzt habe ich ganz viele Rezepte entdeckt wo er einfach sein mus.

 

Ps, den Salbei hatte ich mal kurz vor einem Urlaub samt des kleinen Töpfchen in der Erde versenkt, er hat sich mit Töpfchen eingewurzelt, und ist schon sehr groß.

Teff-Pizzen

Habe das Rezept der Woche ausprobiert: Mini-Pizzen aus Teffmehl

Login